Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von judim
    Mitglied seit
    26.06.2009
    Beiträge
    59
    Ich bin halt nicht immer die schnellste

  2. #12
    Eisdrachen
    Gast
    Hallo ! Ich bin noch ganz neu hier und bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen, als ich nach Meinungen über Aion im Web suchte und bin froh auch mal einige positive Meinungen zu lesen.

    @CharLu Du hast so etwas von recht und sprichst mir aus dem Herzen.

    Ich möchte mal hier einfach mal meine Meinung schreiben und entschuldige mich schon einmal dafür, wenn es etwas länger werden sollte.

    Ich habe WoW fast 5 Jahre gespielt. Ich war schon regelrecht besessen von dem Game gewesen. War echt schlimm. Naja.
    Aber alles was Blizzard "verbesserte" verschlimmerte das Spielvergnügen für mich und ich denke, auch für viele andere Spieler. Eben auch für viele die das Spiel eben mit groß gemacht haben.
    Alles wurde zu einfach und die Kiddies haben sich gefreut. Zum Schluss war ich sogar in der Beta zu Cataclysm gewesen. Ich hätte mich eigentlich freuen sollen. Früher hätte ich zu BC alles dafür getan, aber irgendwie blieb der Freudenschrei aus, als ich die mail von Blizzard bekam.
    Schön die 2 neuen Rassen, die Hauptstädte wurden aufpoliert und echt alles wurde vereinfacht. Interface und alles andere ist so, dass es selbst der blödeste versteht. Sorry, aber das alles ist... na ja.
    Blizzard versucht noch das letzte aus dem Game heraus zu quetschen. Es ist aber einfach nicht mehr das was es war.
    Also brach ich alles ab und bin jetzt schon einige Zeit, und das entgültig, von WoW weg.
    Es reizt mich kein Stück mehr. Hatte mich zum Schluss nur noch gelangweilt.
    Inis waren ausgereizt, jeden Tag machte man stupide seine Daylies und/oder farmte Gebiete ab.
    Im Channel tobten Beleidigungen. Man konnte nichts mehr vernünftig fragen, ohne nen blöden Spruch zu bekommen. Und ich war noch auf einem der harmlosesten RP Servern gewesen. Einer der letzten, wo RP noch betrieben wurde.

    Ich dachte mit Wehmut an den Anfang von WoW zurück, wo man sich noch anstrengen musste um was zu bekommen. Lange Begleitquests hatte, die jetzt nach der Hälfte fertig sind. Fürs Pala Mount oder Hexer Mount musste man in Inis und auch für viel Gold Items besorgen, viel von A nch B reisen. Und jetzt? Jetzt bekommt man es beim Lehrer. Der Mage hat jetzt seinen Elementar fast von Anfang an, der Schami muss die Totemquests nicht mehr machen. Man bekommt nun alles feinsäuberlich in den Allerwertesten geschoben. Alles um schnell hoch zu leveln und dann die Inis zu raiden.
    Und dann? Dann fängt man entweder nen nächsten Char an oder langweilt sich zu Tode.

    Egal!!!

    Aion spielte ich letztes Jahr nach Veröffentlichung. Ich war aber noch so WoW bekloppt gewesen, dass ich Aion keine Chance gelassen habe und mich den negativen Meinungen schnell angeschlossen hatte. Leider!
    Inzwischen ist das Gott sei Dank anders. Nicht das ich es nicht gut gefunden hatte, aber ich hielt einfach WoW zu sehr die Stange.
    Zu dem reichte mein Rechner damals nicht aus um die Grafik zu geniessen in Aion.

    Nun ja...

    WoW war auch mal am Anfang gewesen und hatte nicht viele Spieler und massig Probleme Ingame.
    Aber das sehen die meisten gar nicht oder denken erst gar nicht darüber nach.
    Auch WoW steckte mal in den Kinderschuhen. Es entwickelte sich langsam, war auf dem Höhepunkt und rutscht, meiner Meinung nach immer weiter ab.
    Das Addon macht es nicht besser, eher schlechter.
    Blizzard spielt inzwischen nur noch auf die Kiddie Zielgruppe an und das scheint ja NOCH zu funktionieren. Wie lange sei dahin gestellt. Denn auch die zwei neuen Rassen sind wie der Todesritter auch, schnell ausgelutscht.

    Und zu Aion... ich spiele es inzwischen schon mehrere Monate.
    Hatte Anfangs schwierigkeiten mich mit dem Asia Style anzufreunden, aber inzwischen finde ich es gegenüber der Comic Grafik total klasse.
    Alleine schon die Charaktererstellung, die vielfalt einen Char zu erstellen, mega toll. Da hat WoW deutlich was verpennt.

    Über Einloggprobleme kann ich nicht klagen. Und die Grafik, die ich nun auch geniessen kann...;o), einfach bombastisch.
    Ohne Quests ist man nie und grinden musste man auch in WoW. Ob mehr oder weniger... also ich denke es hält sich absolut die Waage.
    Die meisten haben nur keine Lust sich Mühe zu geben, schmeissen zu schnell hin. Denn in Aion sind Gruppenquests wirklich Gruppenquests. Die Mobs sind Elite und verdienen es auch zu sein. Da kann man dann nicht so einfach mit 1-2 lvl höher mal eben die Quest solo machen.
    Und man steigt bedeutend langsamer. Besonders ab lvl 10 merkt man es.
    Mich stört es nicht und mein Questlog platzt aus allen Nähten.
    Oft bekommt man Titel, die nicht wie in WoW nichtssagend sind, sondern haben nützliche Werte.
    Pets die einen Nutzen haben, wenn auch geringfügig, aber die man umbenennen kann. Cool sind die Last Miols, die einem zusätzliche Taschenplätze geben.

    An die Flügel musste ich mich erst gewöhnen, das sie besonders am Anfang geringe Flugzeit haben. Die ersten 2 Millionen Kinah hat man aber schnell zusammen. Da bekommt man dann schon bessere. Oder wenn man 6 Monate gespielt hat, bekommt man welche geschenkt.
    Es ist mal richtig angenehm ohne Mount alles zu erledigen und mir hat es bis jetzt kein einziges mal gefehlt.

    Und da man sich nur für eine Seite entscheiden kann, Elyos oder Asmodier, wird man auch nicht mit einem lvl 1 Char beschimpft, wenn man ihn mal umgenietet hat, wenn einer auf unserer Seite eine Spion Quest zu erledigen hat.

    Bisher ist mir nie langweilig bei Aion gewesen und ich verstehe nicht, wie manche meinen, dass die Inis zu langweilig wären.
    Also dem kann ich mich nicht anschliessen.

    Dann gibt es noch PvP. Aber ich mache lieber PvE. Kann also dazu nicht viel sagen. Habe nur vieles von anderen gehört.

    Der Chat ist entspannend ruhig und wenn einem was nicht passt, kann man ihn ja auch ausschalten. Und Spinner die ihren Mist mal kundtun müssen, gibt es ja leider überall.
    Und auch RP, was ich total mag, wird gemacht.

    Man kann Waffen und Rüstungen gegen wenig Kinah ein neues Aussehen verpassen, durch andere Rüstungsgegenstände die man kauft, die dann aber zerstört werden. Nennen sich Skins.
    Macht irre Spaß.
    Es gibt Haarfarben, Hautfarben, womit man sich noch etwas verändern kann.
    Farben für Rüstungen und und und.

    Nur teuer ist alles in Aion...;o) Aber man bekommt, wenn man spart, durch drop Items und die Berufe, farmen, etc. genug Kinah zusammen.
    Geht halt nicht alles so schnell.

    Alles in allem liebe ich Aion inzwischen.
    Es gibt noch so viel neues was es zu entdecken gibt.
    Keine nervigen Addons, keine DPS und all den Crapp. Keine Gearcheck wie in Dalaran (WoW).
    Hier kommt man super ohne klar. Auch in Gruppen läuft es bis auf die ein oder andere Spaßbremse klasse.
    Hey, an alle WoW`ler..... wir überleben ohne diese Addons und das obwohl es vom Schwierigkeitsgrad schwieriger ist.

    Man hier muss man spielen, sich was erarbeiten.

    Ich bin froh Aion noch eine Chance gegeben zu haben.
    In den Städten laggts noch ein wenig. Aber im Vergleich zu letztem Jahr hat sich Aion gemacht.
    Und es wird mit der Zeit wachsen und sich vieles verbessern.
    Wie erwähnt, auch WoW fing mal klein an.

    Wer keine Lust hat in Gruppen zu spielen, also man kann auch gut alleine spielen, und sich mit dem Schwierigkeitsgrad anfreunden kann, sollte nach WoW gehen oder ein anderes MMORPG machen, was einfach einfacher ist.

    Ich bin froh, nicht nach einer Woche Highlevel zu sein.

    Und das es nicht viele Rassen gibt ist durch all das andere zu verschmerzen. Und wer weiß was sich NC Soft noch so ausdenkt in der Zukunft.

    Mich sieht WoW nicht wieder.

    Wer sich mit dem Gedanken befasst Aion anzufangen, kann ich nur raten sich gedanklich von WoW zu verabschieden. Ist mir Anfangs auch schwer gefallen und auch hier musste der Vergleich noch einmal her, da es oft um die Frage geht, was ist besser WoW oder Aion.
    Aion ist ein MMORPG, aber eben halt anders. Man muss sich halt komplett darauf einlassen können und nicht sofort weinen, wenn man kein Mount hat, Strecken zu Fuß laufen muss, die Flugzeit zu kurz ist oder mal ein paar Mobs mehr hauen muss oder oder oder.
    Man bekommt halt nicht alles geschenkt bei Aion und ich hoffe, dass es so bleibt.

    Fehler gibt es sicherlich, aber die sind da um behoben zu werden, was man im Vergleich von letztem zu diesem Jahr schon deutlich merkt.

    Puuhhh, dass wars.
    Mir gehts jetzt besser.
    So.... und nun ab nach Aion...;o)

    Und bitte nicht böse sein, weil mein erster Eintrag so lang war. Aber das musste mal alles raus.

    Liebe Grüße.

  3. #13
    Harry85
    Gast
    diese Game probiert ich mal spater.

  4. #14
    Harry85
    Gast
    mal fragen stellen. welcher spielen sind ihr geliebtesten?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •