Seite 1 von 7 123 ...
"Gefällt mir"-Übersicht2Gefällt mir
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    8.995

    Erfahrungen mit GameStop!?

    Hola Community,

    konntet ihr schon Erfahrungen sammeln was den Verkauf an GameStop bzgl. gebrauchten Spielen betrifft?

    Wie gestalten die Jungs die Preise? Sind diese gerechtfertigt oder hat man das Gefühl über den Tisch gezogen zu werden? Welche Games kaufen sie an? - Wie wird meine Einnahme verrechnet? Gutschein? Bar? Durch andere Games?

    Lasst doch einfach mal eure Efahrungsberichte hier nieder, denn ich überlege zurzeit dort einige Games in Zahlung zu geben.
    Habe mich vorhin zwar schon mit einem der Jungs unterhalten, aber das war (wegen einer total überfüllten Stadt und Filiale) nur zwischen Tür und Angel möglich.

    In diesem Sinne: Hat vielleicht sogar jemand von euch schon Erfahrung mit dem Geschäft am Kölner Dom sammeln können? Dort habe ich nämlich vor zu verkaufen.

    Gruß und Danke für eure Berichte!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ferox
    Mitglied seit
    15.03.2007
    Beiträge
    625
    Die erfahrungen die ich bis jetzt mit gamestop gemacht habe sind eigentlich durchweg negativ. die bieten dir für deine gebrauchten spiele ein appel und ein ei, um sie dann für das 5 fache wieder ins regal zu stellen. mit älteren spielen brauchst du da garnicht kommen, da kriegst du für ein altes 360-spiel grade mal 2€ angerechnet. es gibt zwar angebote, wo du zwei oder 3 spiele abgibst, und dann für 30 euro zuzahlung ein neues bekommst, das rechnet sich aber nicht wirklich.
    die neupreise der spiele sind zu 90% viel teurer als im MM nochmal teuer als in nem online-versand. vor allem muss ich sagen, in den 4 verschiedenen gamestops in denen ich bis jetzt war, waren viele mitarbeiter irgendwelche überheblichen besserwisser, die anderen kunden irgendwelchen schrott als ungeschnitten anpreisen. das lustige ist, das die in den meisten stores wirklich gleich aussehen, irgendwie wie WoW-Nerds

    Eine aktion fällt mir doch noch ein, da war ich wirklich von dem angebot begeistert: 2 alte spiele abgeben, und für 10 euro zuzahlung ein neues vorbestellen, da bin ich die ganzen alten king kong, nba2k6, goldene kompass gurken losgeworden und hab schön neue spiele abgesahnt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mersadion
    Mitglied seit
    04.05.2009
    Beiträge
    50.775
    Also was ich so gehört und gesehen hab zahlen die nur sehr wenig und wenn du nich aufpasst bzw keine Ahnung hast ziehn sie dich übern Tisch. Hab selbst shcon gesehen wie man kleinen Jungs was vom Pferd erzählt hat um Ihnen recht neue Games fürn Butterbrot abzuschwatzen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    53.230
    Bei den Preisen für manche gebraucht Spielen muss ich mich echt wundern. Bei unserem Gamestop werden einige Gebrauchtspiele für 59,99 Euro verkauft!!!!

    Ich kenne mehrere An und Verkauf Geschäfte, und bei Gamestop bekommt man mit deutlichem Abstand am wenigsten für gebrauchte Spiele.

    Einkaufen kann man zwar beim Gamestop, da es ab und zu doch mal ein gutes Angebot gibt. Aber ich kann nur davon abraten, seine Spiele dort zu verkaufen.

  5. #5
    Moderator
    Avatar von partykiller
    Mitglied seit
    20.08.2004
    Beiträge
    18.444
    oh, der Laden am Kölner Dom? Da war ich auch mal vor kurzem, aber zum Einkaufen.

    Zum Thema "gebrauchte Games" ankaufen lassen: lass es.

    Du bekommst fast nichts für Deine Games, GameStop muss Personalkosten, Ladenmiete, nicht absetzbare Vorsteuer für den Ankauf, abzuführende Umsatzsteuer beim Verkauf etc. alles an Kosten mit einkalkulieren, deswegen wirst Du wenige EUR für die Games erhalten und Dich nachher ärgern, wenn sie für das 5-fache (wie ferox schon so schön sagte) nachher wieder verkauft werden (sollen).

    Privater Verkauf lohnt sich immer mehr, oder geh auf einen Flohmarkt (am Wochenende sind wieder welche, einige sogar morgen und an Silvester)
    http://www.marktcom.de/veranstaltungen-im-plzbereich/5

    Manche Händler kaufen Games an oder tauschen sie auch direkt am Stand.

    Manche Verkaufsaktionen bei GameStop sind allerdings einen Blick wert, besonders die Aktion, die es letztes Jahr eine Zeitlang gab:
    drei gebrauchte Games aussuchen, das günstigste davon gibt es dann für lau. Da wurden offenbar ein wenig die Bestände reduziert. Da muss man einfach ein wenig suchen. Ich habe damals drei sehr schöne Titel erwischt.

  6. #6
    Ehemaliger Redakteur
    Avatar von DataBase
    Mitglied seit
    02.05.2003
    Beiträge
    37.292
    Bevor ich bei GameStop irgendwas verkaufe, verschenke ich die Spiele lieber. Die Preise bei denen sind ein Witz. Klar, die bieten einem logischerweise nicht so viel, wie man vielleicht bei ebay bekommen würde, aber wenn die mir ein Spiel für 10 Euro abkaufen wollen und das Teil dann für sagenhafte 60 Euro ins Regal stellen, fehlt mir das Verständnis, Ladenmiete und Mitarbeiterlöhne hin oder her.

    Ich frage mich ohnehin, wie diese Kette überhaupt existieren kann. Aber scheinbar kauft es ja jemand, abgesehen von manchmal attraktiven Sonderaktionen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von skorpie
    Mitglied seit
    07.10.2005
    Beiträge
    895
    Leider nur negative Erfahrungen.
    - überteuerte Preise - die gebrauchten kosten teilweise mehr als in anderen Läden oder in Versandhäusern die Neuware
    - die Aktionen gib 2 zahl 10 Euro und bestell ein neues Game aus der Auswahl ging auch nicht in die Hose - entweder hatten die das Game aus der Auswahl nicht mehr und vorbestellen ging nicht oder die Spiele (obwohl nicht in der Ausnahmenliste, die ewig lang ist) wurden nicht genommen

    Wenn du Spiele verkaufen willst dann verkauf sie hier im Forum ist zwar etwas mehr Arbeit, aber dafür bekommst du auch mehr. Ansonsten wenn du das Geld dringend brauchst, schau ob ein Gamezonepartnerstore in deiner Nähe ist, da wird etwas mehr bezahlt natürlich auch nicht soviel wie hier im Forum, aber die wollen ja auch was verdienen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    53.230
    partykiller
    Personalkosten dürften beim Gamestop recht niedrig ausfallen. Bei unserem haben die einen verschleiss an Verkäufern, meine Fresse. Ich seh da alle paar Wochen ein neues Gesicht. Zumal ich von einigen ehemaligen Angestellten gehört habe, das ihnen noch Gehalt zusteht, sich Gamestop aber weigert zu zahlen. Die haben quasie 2-3 Monate umsonst dort gearbeitet.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Aaron1979
    Mitglied seit
    19.06.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.606
    FINGER WEG von Schrott Stop !!!
    schließe mich zu 100 % der Meinung von Ferox, da der Gute schon alles geschrieben habe was ich auch gesagt hätte.

    Und vor allem die Mitarbeiter da gehen mal überhaupt nicht ...Wenn ich in einem Oberbekleidungs Fachgeschäft für füllige Frauen arbeiten würde, so würde ich die gleiche KOMPETENZ ausstrahlen...nämlich keine!

    Bis auf die Aktion 2 Alte Games und 10,- € für ein neues hat der Laden nichts positives vorzuweisen.

    Also mein Ratschlag, mach dir die Mühe und setz die Games in I-NET wirst da sicher mehr raushauen können....

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    8.995
    Oooouuuhhh... :0

    Danke euch allen für euer Feedback. - Bin ich froh hier vorher gefragt zu haben.

    Da ihr alle den gleichen Tenor an den Start legt, lasse ich das lieber mal mit dem Verkauf meiner gebrauchten Games.
    Hier im Forum habe ich meine Games bestimmt schon drei, viermal angeboten, nur nie eine Reaktion bekommen. - Insofern: Sucht selber nach den Threads!


    Einkaufen werde ich aber wohl weiterhin dort, denn ab und an findet man schon ein wirkliches Schnäppchen. - Wobei ich auch das Gefühl habe das die Jungs dort komplette Nerds sind und eher Lust haben Kunden zu bedienen die sich auskennen.


    In diesem Sinne: Danke euch und wir lesen uns!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •