Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von scoopexx
    Mitglied seit
    14.12.2003
    Beiträge
    6.831
    Ebenso sollte den Leuten aber auch bewusst sein, dass die Interventionen der USA im Nahen Osten dem Ölpreis nicht gerade gut getan haben. Auch waren die Einsätze nicht gerade billig und haben den Präsi nicht unbedingt im Sattel gefestigt. Über die Öl-Schiene kann man kaum kommen. Der Irak ist ja keine Kolonie der USA geworden, sondern ein eigenständiges Land, das sich seine Handelspartner weiterhin aussuchen kann. Eine direkte Pipeline aus dem Irak in die USA mit Belieferungsgarantie gibt es nicht. Klar kann Saddam jetzt den Ölhahn nicht mehr zudrehen, aber davon profitiert die Welt und nicht die USA allein.

    Außerdem sind die ganzen Argumente der Skeptiker von 9/11 genauso zwielichtig und unsicher, wie die "Argumente" gegen die Mondlandung. Wir hatten hier mal einen anderen Thread, in dem wir offtopic darüber geredet haben. Da ging es aber glaube ich auch ganz gesittet zu, deshalb kann ich den Close auch nicht ganz verstehen. Wir sind doch alle erwachsen. Naja, die meisten zumindest.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von thepad
    Mitglied seit
    02.06.2006
    Beiträge
    848
    NeRo hat folgendes geschrieben:

    Also in einem Punkt muss ich widersprechen. Ich habe mir den Film zwar noch nicht angesehen, aber der Punkt mit dem Verhalten im Kindergarten war genau richtig.

    Hätte Bush etwas aufstehen und schreien sollen: "OHH MEIN GOTT WIR WERDEN ANGEGRIFFEN! WIR WERDEN ALLE STERBEN!"
    schau dir den Film a und nimm dann mal deine rose-rote sonnenbrille ab!
    ich kann jeden nur empfehlen mal in den Film rein zu schaun, auch wenns nur die erste halbe stunde ist, da sind schon hammer harte argumente!
    nichts deso trotz sollte mann sicherlich auch die Punkte kritisch beleuschten, ob das natürlich alles so stimtm was die sagen, kann ich auch nicht sagen ...
    Aber das 9.11 nie richtig aufgeklät wurde ist numl fakt!!

    Danke noch das der Thread wieder aufgemacht wurde!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von thepad
    Mitglied seit
    02.06.2006
    Beiträge
    848
    DonPaladin hat folgendes geschrieben:

    Glaubt nie den Medien. Der ganze 11.9 war wahrscheinlich ein Opfer was gebracht werden musste, um die Menschen zu unterhalten

    Ne, mal ernst: Fuck off Medien!
    Das finde ich noch das allerschlimmste dadran, das nirgends in der Medinelandschaft so ein Thema anspricht! Auch wenn es vielleicht nur "Verschwörungstheorien" sind, sollte diese Aspekte doch auch mal beleuschtet werden!

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Dr.Mosh
    Mitglied seit
    29.01.2002
    Beiträge
    3.929
    thepad hat folgendes geschrieben:

    schau dir den Film a und nimm dann mal deine rose-rote sonnenbrille ab!

    ich kann jeden nur empfehlen mal in den Film rein zu schaun, auch wenns nur die erste halbe stunde ist, da sind schon hammer harte argumente!
    Dieses Argument kann man genau so andersherum sehen. Die Argumente im Film sind zwar hart aber nicht unbedingt greifbar und schon garnicht beweisbar. Also den Film auch net mit ner pech schwarzen sonnenbrille anschaun.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von thepad
    Mitglied seit
    02.06.2006
    Beiträge
    848
    Dr.Mosh hat folgendes geschrieben:

    thepad hat folgendes geschrieben:


    schau dir den Film a und nimm dann mal deine rose-rote sonnenbrille ab!


    ich kann jeden nur empfehlen mal in den Film rein zu schaun, auch wenns nur die erste halbe stunde ist, da sind schon hammer harte argumente!


    Dieses Argument kann man genau so andersherum sehen. Die Argumente im Film sind zwar hart aber nicht unbedingt greifbar und schon garnicht beweisbar. Also den Film auch net mit ner pech schwarzen sonnenbrille anschaun.
    klar natürlich, ne mischung aus beiden wäre wohl das optimale

    @ tomk ja es gibt ja auch hunderte seiten die sich nur mit dem 911 beschäftigen und noch mal zisch tausend bestimmt die über andre Verschwörungen (Roswill, Mondlandung etc.) behandeln, aber ich denke es ist auch übertrieben zu viel zeit in sowas rein zuhängen

    Ich denke wenn eine Hand voll Leute durch solche Komentare und Infos hier die Medien kritischer betrachtet wär das ja schon mal was, immer klein anfangen

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    16.01.2005
    Beiträge
    16.372
    Fakt ist das die politiker dort Marionetten sind. Wenn ich ein land "befreie" dann möchte ich auch etwas dafür.
    Kenne ungelogen einen Amerikaner der hier Berufssoldat war. Er gesteht das die ganze Sache geplant war von langer hand und das es nur darum geht das das Öl nicht von Hussein kontrolliert wird/wurde.

    Es wird imme rnoch von amerikanern bestimmt WIEVIEL Öl wohin geht.

    Zum "Aufbau" des Landes: auch hier stecken finanzielle Hintergedanken im Vordergrund....!

    Sieht man doch daran das Powell damals meinte das Deutschland keine Aufträge bekommt solange es nicht mit den USA Krieg spielt.

    Wie schnell die Leute doch vergessen können....!

    Hussein, der ganz klar ein verbrecher war, wurde wie ein Hund aufgeknüpft. Sehr zivilisiert.
    Für einen Angriff auf Kurden.....klar.....und warum wird kein Türke für Angriffe auf Kurden getötet?

    Ach egal. Macht mich krank die Welt. Nicht drüber nachdenken. Zur Arbeit gehen, nach hause kommen, fussball schauen, etwas zocken....freundin haben und mal ne Reise unternehmen solange es noch blaues Meer gibt das nicht komplett verseucht ist. (Die Amerikaner vermissen heute noch an die 50 Atombomben...)

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Socke
    Mitglied seit
    20.03.2006
    Beiträge
    5.452
    Sicher sollte man nicht den ganzen Tag über sowas nachdenken (macht wohl auch kaum jemand) aber ich kann nicht so recht verstehen, dass Leute sich (auch hier) stundenlang, wochenlang über die Zensur von einem Spiel beschweren aber wenn es um ihre REALE Freiheit und ihr Recht auf Information geht sie nichts hören wollen und akzeptieren ohne nachzudenken was man ihnen erzählt.

    Ich glaube eher Sprengmeistern und den Erbauern der Ex-Türme wenn sie erzählen wie unter welchen Umständen ein solches Gebäude zusammenfallen würde als 30 Politikern und Leuten die aus dem "Unglück" noch Kapital geschlagen haben, nachweislich.
    Es gibt noch andere Filme die auf diese Dinge sehr genau eingehen, mit Zeugenaussagen, auch hier glaube ich eher einer Privatperson die dabei war (warum sollte der/die Lügen) als einem Politiker (da fallen mir zig Gründe ein weswegen der lügen sollte...).

    Guckt euch doch an wo wir jetzt 2008 in Deutschland wegen dem "Terror" sind. Wo werden wir in 10 Jahren sein? Also ich finde schon, dass JEDER darüber nachdenken sollte und man nicht immer nur sagt "nicht darüber nachdenken" oder immer gleich getan wird als sei jeder der mal die Augen aufmacht und nicht alles schluckt was die bunten Bilder im TV sagen paranoid.
    Wenn darüber dann gelacht wird sehe ich immer wie gesagt wird "Die Erde ist keine Scheibe sie ist Rund!" und der ganze dumme Haufen lacht.

    Aber auch in Zukunft wird man lieber über "Ich bin schon lange kein Star mehr, holt mich hier raus!" oder ähnlich zeitverschwendenden Schwachsinn reden als über wirklich wichtige Dinge, bis man auch nur noch über sowas reden DARF.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •