"Gefällt mir"-Übersicht10456Gefällt mir
  1. #16491
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    56.175
    Tach Jungs - Feierabend .....aber leider kein Wochenende

    @sw

    Demons Souls von vorne ? Vermutlich nicht in diesem Leben. Ich hab mich an das Gefühl gewöhnt, es zu beherrschen

    @tomk

    Hab ich ja versucht, aber das hat es irgendwie nicht gebracht - sprich, es klappte nicht mit dem übertragen. Kein Plan warum.
    Aber mein alter Account ist wieder da - nur leider natürlich ohne Trophys und der Tatsache, das ich die Spielstände nicht mehr gebrauchen kann.

  2. #16492
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    31.733
    Guten Morgähn!

    Müüüüüüüüüüüüüüüde. -.-

    Meh gestern 11 Stunden ohne Pause und heute nochmal 10 Stunden. Zum k(l)otzen. -.-
    Spiele gerade: viel zu viel auf und ziemlich viel auf

  3. #16493
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von CharLu
    Mitglied seit
    12.12.2001
    Beiträge
    11.741
    teafortwo hat folgendes geschrieben:

    Tag Leute.

    Was für ein schöner Fußballtag. Der FC Bayern hat einen glorreichen 0:0 Sieg eingefahren. Das Wochenende ist gerettet.

    .. das unterschreib ich dir sofort!!!

    Schön dich mal wieder hier zu lesen

  4. #16494
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    56.175
    Tach tea & CharLu

    Das Wochenende ist (bis jetzt) wirklich gerettet
    Kann morgen wenigstens ausschlafen, da ich Spätdienst hab

  5. #16495
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von CharLu
    Mitglied seit
    12.12.2001
    Beiträge
    11.741
    Servus Seba ..

    na, wenigstens was ..
    Was machst du eigentlich, dass du Schicht und auch WE arbeiten musst? Produzierende Industrie, Krankenpflege od. was in der Art .. ?! *mal neugierig bin*

  6. #16496
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    56.175
    Altenpfleger - in Vollzeit, so muss ich jedes zweite Wochenende komplett durcharbeiten - auch Feiertage wie Weihnachten (jedes 2. Jahr) usw.

    Ist natürlich nicht immer angenehm, gerade wenn man (wie ich) Familie hat, aber so ist das eben in diesem Beruf.

  7. #16497
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von CharLu
    Mitglied seit
    12.12.2001
    Beiträge
    11.741
    Okay, gut das ich dann sozusagen mal an der Strippe habe , denn ich informier mich grad ernsthaft über den Beruf, da ich eine Umschulung in die Pflege plane bzw. auch durchführen möchte. Hab lange administrativ und so gearbeitet und das nervt mich nur noch, es langweilgt. Es ist keine Herausforderung (mehr) und ja, ich bin durch die Pflege meiner Großmutter als auch die Unterstützung die ich meinem Dad nach ner OP geleistet hab auf die Idee gekommen. War in div. Einrichtungen, hab mir das angesehen, mit denen auch schon gesprochen - also defacto ein Beruf, den ich mir als nur vorstellen kann. Wobei es ja nicht unbedingt Altenpflege sein muss .. aber generell eben Pflege ..
    Was kannst du mir aus deiner Sicht, deinen Erfahrungen einfach dazu mitgeben? Raten? Auf was achten? Was ist wichtig? usw. .. Danke!

  8. #16498
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    56.175
    Einen klaren Tipp oder ähnliches kann ich dir nicht geben. Ich wurde damals arbeitslos und hab ganze 2 Jahre nichts gefunden - dann wurde mir ein Praktikum in einem Altenheim angeboten und ich dachte mir, was solls ?! Wenn es klappt, ist ok, wenn nicht - auch egal.
    Nun ja, es klappte wunderbar, auch wenn ich zu Anfang einiges "ertragen" musste, weil es absolutes Neuland für mich war, in der Ausbildung hatte mir überwiegend die Theorie im Fachseminar zugesagt - die Praxis in meinem Heim - PRIVATES HEIM (NICHT ZU EMPFEHLEN) war allerdings nicht so gut. Man lernt dort kaum etwas und wird nur ausgenutzt, besser also Diakonie oder ähnliches suchen.
    Nach der Ausbildung hatte ich überhaupt keine Lust mehr auf diesen Beruf - aber dann kam ein Angebot zu mir und dafür werde ich wohl ewig dankbar sein.

    Bin bei einem Träger der Rheinischen Gesellschaft und bin sehr sehr glücklich. Das wichtigste an diesem Beruf ist ein funktionierendes und intaktes Team. Hast du keine gute Arbeitsatmosphäre, dann hast du nicht sehr lange Spaß am Beruf.
    Bei und ist auch nicht alles optimal, aber wenn man Kollegen hat, auf die man sich verlassen kann, dann ist alles nur Nebensache.

    Ich muss dazu sagen, das ich kein typischer Altenpfleger bin. Ich bin nun mal nicht der "Liebling-Schwiegersohn" und hab meine spezielle Art. Bin immer direkt, offen und ehrlich, auch wenn es manchmal vielleicht nicht so passt - aber gerade das hat mich ausgemacht - jeder kennt mich und schätzt meine Art bei der Arbeit.

    Wirklich, es mag viele schöne und vor allem weniger anstrengende Berufe geben, aber dies ist für mich meine Berufung. Man baut Beziehungen auf, verliert aber natürlich auch viele liebgewonnene Menschen, aber man wächst mit den Erfahrungen und das prägt einen fürs Leben - im sehr positiven Sinne.

  9. #16499
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von CharLu
    Mitglied seit
    12.12.2001
    Beiträge
    11.741
    Ich danke dir - vor allem für die "echten Aussagen". Hab das schon mehrfach gehört, auch bei meinem hier gemachten Recherchen, dass private Träger nicht der wahre Jakob sind. Lieber staatliche Einrichtungen usw., die auch, was man mir so gesagt hat, besser bezahlen würden (wobei mir das nicht so wichtig ist).
    Ich hab aktuell ein Angebot von einem Unternehmen, die ausbilden und dann auch eine Übernahme möglich machen können. Grundbasis ist der Pflegehelfer (mit anerkanntem Abschluss) und der kann dann wiederum ausgebaut werden, Weiterbildung, usw.

    Für mich zählt dabei, man kann etwas schaffen, etwas erreichen .. das es nicht leicht ist und einem schwer zusetzen kann bzw. wird, darüber bin ich mir voll bewusst; Es ist anstrengend und die Arbeitszeiten, ggf. auch gewisse Anforderungen sind bzw. werden kein Zuckerschlecken sein .. aber es ist einfach die Arbeit mit und für den Menschen, und das ist es, was für mich sozusagen der Schlüsselreiz war bzw. ist.

  10. #16500
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    56.175
    Ganz genau, aber willst du wirklich nur die 1 jährige Ausbildung zur ex. Pflegeassistentin machen ? Das Problem dabei ist, das sie in einer Einrichtung eine Fachkraft-Stelle einnehmen, aber nicht alle Tätigkeiten ausführen können, deswegen sträuben sich viele Einrichtungen dagegen, solche Kräfte einzustellen und natürlich dann eine Fachkraft nehmen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •