"Gefällt mir"-Übersicht3Gefällt mir
  • 3 Beitrag von Old-Dirty
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    25.382

    Paper Mario: Color Splash(er)

    Für dich, Wutill (für die Gang).

    Also das Spiel richtet sich an eine jüngere Spielgruppe und hat mit dem ursprünglichen Paper Mario eigentlich nicht mehr viel zu tun. Eigentlich erinnert es mich sogar etwas an die Simpsons - Bart vs. Space Mutants - das erste Level, in dem man alles Lilane übersprühen müsste. Hier kümmert man sich um farblose Gegenstände, Personen oder Hinter- und Untergründe und haut mit einem Hammer drauf.
    Ganz automatisch nimmt das Farblose die passende Farbe an, auf die man keinen Einfluss hat.
    Hat man was eingefärbt, gibt es zur Belohnung Coins - ein befriedigendes Gefühl diese einzusammeln.
    Die Farbe ist aber nicht unbegrenzt, durch Schlagen mit dem Hammer, z.B. gegen einen Baum setzt dieser Farbspritzer frei, die man einsammelt und so seinen Vorrat an Farbe aufstockt.

    Die Story ist simpel wie immer, stört dafür nicht: Die Shyguys saugen mit einem Strohhalm die Farbe der Welt aus und dann kommt Mario und seine Begleiter ins Spiel. Neu ist der Farbeeimer mit dem doch so einfallsreichen Namen Farbian. *witzig, höe höe*

    Es gibt eine große Oberwelt, diese ist in mehrere Levels unterteilt. Mit fortschreitendem Fortschritt schaltet man neue Fähigkeiten frei wie den Hintergrund aussschneiden, und gelangt somit mittels Blick auf das Tablet zu neuen Levelabschnitten. Revolutionär ist das aber nicht.


    Sieht man im Level einen Gegner, die man aus den Mario Games kennt wie die Schildkröte, kann man auf diese mit dem Hammer prügeln, sodass sie schon vor dem eigentlichen Kampf, welcher in einem 2D Bildschirm stattfindet, Leben verliert. Mario hat HP. Die Gegener haben Farbe anstatt Leben. Es gibt zwei Standardattakten, den Schlag mit dem Hammer oder den Sprung.
    Man prügelt oder hüpft nun die Lebensfarbe aus den Gegnern raus. Damit man aber eine Aktion ausführen kann, braucht man eine Aktionskarte, man kann zuerst nur eine ausspielen, später mehrere. Die Karten verfallen nach gebrauch. Natürlich gibt es noch mehrere Karten, diese sind aber seltener. Nachdem die Karte gespielt wurde, erfolgt der Angriff. Diesen kann man vorher noch mit dem Einfärben der Karte wuchtiger machen. Während des Angriffs kann man durch das Drücken zum richtigen Zeitpunkt den Angriff weiter verstärken oder sogar vervielfachen. Anfangs zeigt das Spiel dies noch per QTE an, dann aber muss man es selbst timen. Eigentlich ganz einfach - so wie das ganze Spiel.

    Wer eine Herausforderung sucht, ist ebenso verkehrt wie der Suchende nach einem RPG oder einem würdigen Paper Mario 64 Nachfolger. Wer grade mal zu viel Dark Souls (gibt's das überhaupt, zu viel Dark Souls?) gezockt hat, kann hier nett entspannen.


    Zum Vollpreis würde ich es nicht empfehlen, aber für 18€ kann man sich den Titel mal anschauen, da die Grafik wirklich nett wie in einem Bilderbuch ist.

    Sonst noch Fragen? Meine Spielzeit beträgt ca. 3 Stunden und ich bin im vierten Level. Denk mal Spielzeit wird so ca. 20-25 Stunden betragen. Perfekt eigentlich.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Paper Mario: Color Splash(er)-paper_mario_color_splash_screenshot_2_.jpg   Paper Mario: Color Splash(er)-200px-pmcs-huey.png   Paper Mario: Color Splash(er)-papermario.jpg   Paper Mario: Color Splash(er)-paper-mario-color-splash-versus-koopa-troopas.png   Paper Mario: Color Splash(er)-20161002_000221_thumb.png  

    Geändert von Old-Dirty (27.02.2019 um 07:23 Uhr)
    Absalom, Wutill und ElvisMozart gefällt dieser Beitrag.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wutill
    Mitglied seit
    18.12.2012
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    11.897
    Dieses Bild im Mario 3 Stil macht irgendwie direkt Bock auf das Game!

    Irgendwie ist es aber ein wenig schade, dass die Reihe so viel Glanz und Tiefe verloren hat. Die ersten beiden Paper Marios waren nämlich wirklich ganz ausgezeichnete Games. Unter der bunten Fassade steckte immer noch reichlich Rpg in den Spielen.

    Wenigstens scheint es wieder besser als der letzte 3DS Ableger geworden zu sein, da hat mich diese Sticker Thematik nämlich völlig das Interesse verlieren lassen.
    Früher oder später werde ich mir den U Teil aber definitiv holen...
    All I need is 1 brick!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Absalom
    Mitglied seit
    05.10.2003
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    30.606
    Hab gerade ein Video dazu geguckt.
    Scheint echt gut zu sein.
    Gefällt mir sogar von der Optik.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    11.965
    Optisch hat es was von Tearaway ^^


  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wutill
    Mitglied seit
    18.12.2012
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    11.897
    Erstmal ein herzliches Dankeschön für den ausführlichen Bericht, Dirty! Hatte ich heute morgen doch glatt vergessen! Shame on me!
    All I need is 1 brick!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •