Seite 3 von 7 12345 ...
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Goreminister
    Mitglied seit
    11.03.2006
    Beiträge
    16.665
    Evil Wraith hat folgendes geschrieben:

    Emmerich's Godzilla mag für sich unterhaltsam sein (ich mag ihn trotzdem nicht), aber es ist KEIN Godzilla. Period.
    Richtig, da es sich beim Emmerich GODZILLA um ein billiges PANIK IN NEW YORK Remake handelt. Selbst GODZILLA sah da so aus wie der Saurier in dem s/w-Klassiker...

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TAPETRVE
    Mitglied seit
    15.03.2006
    Ort
    Blowupyourfaceheim
    Beiträge
    19.557
    James Rolfe hat's in seinem Review ja auf den Punkt gebracht: In Japan heißt das Viech nur "Zilla" und das trifft die Sache perfekt, denn der einzig wahre Götter-Zilla kommt aus Nippon. Und aus Frankreich, wenn man die endgeniale Band Gojira dazurechnet .

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Goreminister
    Mitglied seit
    11.03.2006
    Beiträge
    16.665
    Okay, darauf kann ich mich verständigen.
    Aber alles aus Amiland ist und wird niemals GODZILLA sein.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SteelDeer
    Mitglied seit
    03.01.2008
    Beiträge
    8.162
    Mir gefallen Ami Fassungen generell besser, war bei The Ring schon so. Die Japsen können einfach keine Filme machen. Außerdem sehen alle gleich aus und dann die abartigen Namen, ne danke.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TAPETRVE
    Mitglied seit
    15.03.2006
    Ort
    Blowupyourfaceheim
    Beiträge
    19.557
    @Stahlhirsch: Mit anderen Worten: Du bist einfach zu kleingeistig .

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SteelDeer
    Mitglied seit
    03.01.2008
    Beiträge
    8.162
    Ein großes Wort für einen kleinen Evil.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SteelDeer
    Mitglied seit
    03.01.2008
    Beiträge
    8.162
    Ich mag den japanischen Horror auch, aber nicht die japanischen Fassungen.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SteelDeer
    Mitglied seit
    03.01.2008
    Beiträge
    8.162
    Kenn ich nicht.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TAPETRVE
    Mitglied seit
    15.03.2006
    Ort
    Blowupyourfaceheim
    Beiträge
    19.557
    "Untold Story" ist aber ein HongKong-Streifen .

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Miew
    Mitglied seit
    07.03.2010
    Beiträge
    1.550
    Japanische Filme sind eben anders gemacht als US Filme. Die Horror Filme setzen mehr auf unterschwellige Angst als auf Schockeffekte, und damit können viele im Westen nix anfangen.
    Das muss nicht jedem gefallen, aber deswegen zu sagen "Die Filme sind schrott" finde ich ziemlich ignorant. Man muss ja nicht alles mögen, aber zwischen "Mir gefällt es nicht" und "Das ist allgemein schrott" besteht halt ein Unterschied.

    In Japan sind auch "Tokusatsu" Serien noch recht beliebt, also in erster Linie Serien, die primär auf Kostüme und Gummi setzen für die Special Effects.
    Man mag das für "billig" halten, aber ich erinnere nur mal daran, wie viel Kritik es in letzter Zeit auch an den allgegenwärtigen CGI Effekten gibt.
    Natürlich ist jedem klar, dass die Kostüme keine echten Monster sind, aber trotzdem wirken sie lebendiger, einfach weil sie konkret vorhanden und greifbar sind, und nicht später eingespielt. Siehe die alten Star Wars Filme (Chewie etc.) im Vergleich zu den neuen, wo alles unecht wirkt weil es zu 99% vor Bluescreen gedreht wurde.

    Vielleicht können in Deutschland nicht viele etwas mit dem Gummi Godzilla anfangen, aber mal als Vergleich: Erinnert euch an die beiden Turtles Filme mit den Gummikostümen. Die hat man als Kind auch einfach nur geliebt. Der Gedanke, die guten alten Turtles könnten in einem Remake durch CGI Ninja-Brutalos ersetzt werden macht einen da auch nicht gerade euphorisch.
    In dem Licht sollte man auch Godzilla betrachten, dann kann man vielleicht auch als Nicht-Fan der klassischen Filme verstehen, warum ein US Remake nicht das gelbe vom Ei ist.

    Was ich persönlich einfach super dumm am US Godzilla finde ist, dass er sich immer in Zeitlupe bewegt. Ja ja, "was groß ist, ist langsam" aber man muss sich nur mal anschauen wie der springt. Er fährt durch die Luft wie auf Schienen. Um einmal seine eigene Länge zurückzulegen braucht er ja 3-4 Sekunden, stellt euch mal einen Hund oder eine Katze vor, die sich im entsprechenden Tempo bewegen und auch springen.
    Klar ist so eine große Masse träger, aber Godzilla hat doch die entsprechenden Muskeln um das ganze auch schnell zu bewegen. Oder haben sich Dinos früher auch so langsam bewegt, und haben sie um einmal hin zu fallen 10 Sekunden gebraucht!?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •