Seite 50 von 240 ... 40484950515260100150 ...
"Gefällt mir"-Übersicht114Gefällt mir
  1. #491
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.903
    The Tempest
    The Tempest ist die kommende Filmadaptation vom gleichnamigen William Shakespeares Stück. Allerdings wird es einige Änderungen geben. So wird derer Zauberer Prospero zu einer Hexe namens Prospera.

    Story:
    Prospera wird von ihrem Bruder zusammen mit ihrer vierjährigen Tochter auf ein Schiff geschickt. Sie landet auf einer Insel; dort gibt es nichts, auch keine Gesellschaft. Darum wird die Mutterfigur für Miranda eine Vaterfigur. Dies führt zu einem Machtkampf zwischen Caliban und Prospera; kein Kampf mit Muskeln, sondern mit Intellekt

    Regie und Drehbuch: Julie Taymor
    Darsteller: Helen Mirren, Russell Brand, Alfred Molina, Djimon Hounsou, David Strathairn, Chris Cooper, Alan Cumming, Ben Whishaw, Reeve Carney und Felicity Jones

  2. #492
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.903
    Tarzan
    Constantin Films plant auf dem 3D Markt Fuß zu fassen. Neben Resident Evil: Afterlife und Die drei Musketiere, die beide in 3D gedreht werden, kündigt man nun einen 3D CGI Animatinsfilm von Tarzan an.

  3. #493
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.903
    Timur Bekmambetov ist ein viel beschäftigter Regisseur, wen man sich die Liste an Projekten anschaut, denen er sich zukünftig widmen wird.

    Abraham Lincoln: Vampire Hunter
    20.000 Meilen unter dem Meer
    Moby Dick
    Red Asphalt
    Black Lightning
    The Knights Templar
    Wanted 2

    Noch unklar ist, welchen er davon als erstes verfilmen wird.

  4. #494
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.903
    Startdaten für Frankenweenie und John Carter of Mars

    Frankenweenie
    Tom Burtons Frankenweenie soll am 9. März 2012 in den Kinos starten.


    John Carter of Mars
    Regie: Andrew Stanton
    Darsteller: Taylor Kitsch, Lynn Collins, Samantha Morton, Mark Strong, Ciaran Hinds, Dominic West, James Purefoy, Daryl Sabara, Polly Walker, Bryan Cranston, Thomas Hayden Church und Willem Dafoe an.

    Kinostart: 8. Juni 2012

  5. #495
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.903
    Mad Max 4 - Fury Road
    Riley Keough, Adelaide Clemens, Theresa Palmer und Zoe Kravitz gesellen sich zum Cast des neuesten Mad Max Films. Eine der größten Aufgaben, denen sich Max stellen muss, soll der Schutz einer Gruppe von Frauen sein, die fünf Ehefrauen (Five Wives) genannt werden.

  6. #496
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.903
    Wird Hannibal eine Trilogy?
    Hannibal ist das lang gehegte Traumprojekt von Vin Diesel. Dabei sieht es ganz so aus, als ob Tony Scott die Regie übernehmen wird. So habe Diesel bereits erste gespräche mit Tony Scott geführt, in der man angeblich auch den Entschluß gefasst hat, eine Trilogy daraus zu machen. Der erste würde sich dann um Hamilkar Barkas, den Vater von Hannibal drehen, selbst ein berühmter Feldheer im Ersten Punischen Krieg. Der zweite Film werden sich dann dem Zweiten Punischen Krieg und Hannibals Erfolge gegen das Römische Reich widmen, während sich der letzte Teil mit der Zerstörung Karthagos befassen wird.

  7. #497
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.903
    Glimmer

    Demnächst beginnen die Dreharbeiten zum Horrofilm Glimmer.

    Story:
    Das 16 jährige Mädchen Annie sieht, wie ein kleines Kind vor ihren Augen in den zugefrorenen See fällt. Als sie zur Hilfe eilt, bemerkt sie eine Figur am Rande des Sees, die flimmert und verschwindet. Seitdem sind 9 Jahre vergangen, und der ehemalige Teenager ist inzwischen mit einem Mann namens Jack verheiratet. Eines Tages erhält sie einen Brief: "Es wird dich töten - komm alleine!". Der Brief führt sie zunächst zum Granger-Institut und danach zu Lucy Talbot, dem Mädchen aus dem See. Im Schreiben erklärt sie, dass sie der Glimmer niemals am Leben lässt.

    Gemeinsam mit Gabe, ihrem Exfreund, entdeckt Annie im Zimmer von Lucy zwei Bilder und einen Zettel, der aus dem Jahr 1698 stammt. Unter anderem wird auch erwähnt, dass in der Vergangenheit ein Mann hingerichtet wurde, weil man ihn für einen Hexer hielt. Nach und nach stellt sich heraus, dass die Familie der hingerichteten Person wesentliche Dinge mit ihrem Mann Jack gemeinsam hat. Sie muss jetzt nicht nur um ihr eigenes Leben fürchten, sondern auch um das ihres ungeborenen Kindes...

    Regie: Michael Hurst

  8. #498
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.903
    Pride and Prejudice and Zombies (Stolz und Vorurteil und Zombies)

    http://www.blairwitch.de/pictures/bi...lerie/7518.jpg

    Ist die gleichnamige Verfilung des Buches von Seth Grahame-Smith. Die Horror-Parodiedie basiert lose auf dem Roman Stolz von Jane Austen.
    Verantwortlich dafür ist der Regisseur David O. Russell (Three Kings, Flirting With Disaster), der auch die Drehbuchversion schreibt.
    Für die Hauptrolle konnte man Natalie Portman verpflichten. Die Dreharbeiten sollen im nächsten Jahr starten.

    Story
    Der gut aussehende Mr. Darcy und ihre eigenen widersprüchlichen Gefühle sind diesmal nur die geringsten Probleme, mit denen sich Elizabeth Bennet herumschlagen muss. Denn aus London ergießt sich eine Horde von Untoten über das Land, und Lizzie sieht sich plötzlich vor eine Entscheidung gestellt: entweder ein Leben zusammen mit Mr. Darcy oder Tod den Zombies. Oder doch beides?

  9. #499
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.903
    Trespass
    Ist ein Actiondrama unter der Regie von Joel Schumacher.
    Story:
    Ein Ehepaar (Nicolas Cage und Nicole Kidman) wird von vier brutalen Verbrechern, die auf schnelles Geld aus sind, als Geiseln genommen. Der Plan geht schief, als es wegen unerwarteten Entdeckung von Betrug und Täuschung zu Komplikationen kommt.

    Regie: Joel Schumacher
    Drehbuch: Karl Gajdusek und Eli Richbourg
    Darsteller: Nicole Kidman, Nicolas Cage, Jordana Spiro

    Deutscher Kinostart: 2011

  10. #500
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.903
    Forever War

    http://4.bp.blogspot.com/_3iiGVQCa0l...+War+Movie.jpg

    Ridley Scotts Traumprojekt Forever War, das auf dem 1974 erschienenen Roman von Joe Haldeman basiert, scheint langsam konkrete Formen anzunehmen.

    Ridley Scott im Interview:
    "Das erste mal habe ich Forever War 25 vor 25 Jahren verfolgt und das Buch wurde seitdem immer zeitgemäßer und relevanter. Das ist ein Science-Fiction Epos, ein bisschen wie ‘Die Odysse’ und Blade Runner, auf einer brillanten, verwirrenden Prämisse aufgebaut."

    Autor Joe Haldeman im Interview:
    "Ich gehöre nicht zu den Leuten, die annehmen, dass der Roman durch den Film entweiht wird. Es wird interessant sein, die Version von jemand anderem zu sehen. Übrigens wurde ich nicht gebeten, ein Drehbuch abzuliefern, obwohl ich seit fast 30 Jahren ein Mitglied er Schreibergilde bin und handfeste Referenzen von Produktionen vorweisen kann. Das war keine Überraschung. Sie wollten nicht, dass der Autor des Buches sagt ‘Halt! Ich habe das Buch geschrieben und so wird das nicht gemacht!"

    Story:
    Forever War handelt vom interstellaren Krieg zwischen Menschen und einer rätselhaften Rasse Namens Tauranern. Der Gefreite William Mandella wird in den Krieg gezwungen. Die unmenschlichkeit des Krieges ist nicht das einzige was ihm dabei zu schaffen macht. Als ein noch größeres Problem stellt sich die Zeitdilatation beim Reise durch das Weltall mit Lichtgeschwindigkeit heraus. Während für die Soldaten seit Kriegsbeginn nur 10 Jahre vergangen sind, sind auf der Erde 700 jahre vergangen.

    Für die Drehbuchfassung ist David Peoples Verantwortlich, der auch das Drehbuch zu Bladerunner und Twelve Monkeys schrieb.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •