Seite 1 von 10 123 ...
"Gefällt mir"-Übersicht42Gefällt mir
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von BigJim
    Mitglied seit
    03.08.2006
    Ort
    Horror Castle
    Beiträge
    3.844

    Verwirrender Gamezone-Wertungskasten - Wie einen reinen Multiplayer-Titel bewerten?

    Der Gamezone-Wertungskasten für offizielle Reviews und Lesertests unterscheidet in Singleplayer, Multiplayer, Grafik, Sound, Steuerung und Gameplay. Ein Gesamtergebnis, also gewissermaßen die Endnote - und zwar in hervorgehobener Form - , lässt sich zur Zeit aber nur im Bereich "Singleplayer" ausweisen.
    Was aber, wenn der Titel ein reines Multiplayer-Spiel ist, also überhaupt keinen Singleplayer hat?

    So wie's bisher aussieht, lässt sich die (fett hervorzuhebende) Endnote nur unter Singleplayer ausweisen. Das führt dann zu der abstrusen Situation, dass reine Multiplayer-Games nur im Bereich Singleplayer end-bewertet werden können und unter Multiplayer gar nix steht.

    Damit deutlich wird, was ich meine, hier am Beispiel des offiziellen GZ-Reviews zu Red Orchestra: Ostfront 41-45, einem reinen Multiplayer-Spiel:
    Red Orchestra: Ostfront 41-45 im Gamezone-Test -

    In dem Zusammenhang möchte ich nochmal erwähnen, dass die z.Zt. praktizierte Punktevergabe ziemlich nichtssagend ist. Man sollte - wie bis vor einigen Jahren auch geschehen - klar definieren, welche Punktzahl welcher Note entspricht und diese (Gesamt-)Note dann auch ausweisen. Die Wertung 74 % bzw. 7,4/10 sagt wenig aus. Manch einer versteht unter 74 Punkten ein "Befriedigend" und damit ein eher mittelmäßiges Spiel, manch einer aber eventuell auch schon so was wie ein "Gut"und damit eine Art Kaufempfehlung.

    In der Schule oder in der Ausbildung bekam man seine Arbeiten ja auch nicht zurück mit der Note "ganz nett" oder "irgendwie blöd".

    Als Anregungen könnte das Punktesystem von 4Players (ebenfalls zu Computec gehörend) dienen:

    0-19 % = ungenügend
    20-39 % = mangelhaft
    40-59 % = ausreichend
    60-74 % = befriedigend
    75-84 % = gut
    85-89 % = sehr gut
    ab 90 % = ausgezeichnet

    So weiß man sofort, was Sache ist.
    Marco A und Sly Boots gefällt dieser Beitrag.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shogun8487
    Mitglied seit
    30.05.2015
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.416
    Als Anregungen könnte das Punktesystem von 4Players (ebenfalls zu Computec gehörend) dienen:

    0-19 % = ungenügend
    20-39 % = mangelhaft
    40-59 % = ausreichend
    60-74 % = befriedigend
    75-84 % = gut
    85-89 % = sehr gut
    ab 90 % = ausgezeichnet
    Diese Aufschlüsselung ist schon sinnig. Kann man echt machen.
    BigJim gefällt dieser Beitrag.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von BigJim
    Mitglied seit
    03.08.2006
    Ort
    Horror Castle
    Beiträge
    3.844
    Zitat Zitat von Shogun8487 Beitrag anzeigen
    Diese Aufschlüsselung ist schon sinnig. Kann man echt machen.
    Sag ich ja.
    Shogun8487 gefällt dieser Beitrag.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    31.625
    Dein Beispiel ist von 2007. Da wurde noch ein ganz anderes System verwendet, bei so vielen alten Titeln kann es auch sein, dass so etwas dann nicht korrekt aufs aktuelle System transferiert wurde. Und so etwas bei allen Tests manuell nachzubessern ist den Aufwand nicht wert. Wer liest sich dass denn noch groß durch? Die 5 bis 10 Leute. ^^

    Soweit ich weiß, kann man schon festlegen, ob die Endwertung im Fokus MP oder SP ist.
    Siehe hier: http://www.gamezone.de/Battlefield-4...and-1094775/3/

    Eine Wertungsdebatte gab es schon mal. Ich bleibe da bei meiner alten Meinung: Zahlenwertungen etc. einfach ganz abschaffen.
    Mersadion gefällt dieser Beitrag.
    Spiele gerade: zu viel viel zu viel

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shogun8487
    Mitglied seit
    30.05.2015
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.416
    Eine Wertungsdebatte gab es schon mal. Ich bleibe da bei meiner alten Meinung: Zahlenwertungen etc. einfach ganz abschaffen.
    Wenn die Bewertung komplett aus dem Text kommen würde wäre das natürlich ideal. Aber leider können manche nicht ohne Zahlen und Noten. Die ewige Diskussion. Mir ist der Text auch wichtiger.
    JannLee gefällt dieser Beitrag.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von BigJim
    Mitglied seit
    03.08.2006
    Ort
    Horror Castle
    Beiträge
    3.844
    Zitat Zitat von JannLee Beitrag anzeigen
    Dein Beispiel ist von 2007.
    Der Wertungskasten, den man bei User-Reviews, also auch jetzt noch beim Einreichen von Lesertests ausfüllen soll, leider auch. Und eben das ist das Problem.
    Marco A gefällt dieser Beitrag.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Absalom
    Mitglied seit
    05.10.2003
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    29.212
    Warum beim Punktesystem nicht einfach das gleiche wie bei Schulnoten?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von BigJim
    Mitglied seit
    03.08.2006
    Ort
    Horror Castle
    Beiträge
    3.844
    Zitat Zitat von Shogun8487 Beitrag anzeigen
    Wenn die Bewertung komplett aus dem Text kommen würde wäre das natürlich ideal. Aber leider können manche nicht ohne Zahlen und Noten. Die ewige Diskussion. Mir ist der Text auch wichtiger.
    Eine Zahl ist viel plakativer. Text allein ist zu unpräzise, mir zu Wischi-Waschi.
    Corlagon gefällt dieser Beitrag.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shogun8487
    Mitglied seit
    30.05.2015
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.416
    Zitat Zitat von BigJim Beitrag anzeigen
    Eine Zahl ist viel plakativer. Text allein ist zu unpräzise, mir zu Wischi-Waschi.
    Da kommt es auch stark auf den Tester an. Aber es gibt für beides gute Argumente.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von BigJim
    Mitglied seit
    03.08.2006
    Ort
    Horror Castle
    Beiträge
    3.844
    Zitat Zitat von Shogun8487 Beitrag anzeigen
    Da kommt es auch stark auf den Tester an. Aber es gibt für beides gute Argumente.
    Wobei die guten Argumente für eine Bewertung mit Zahlen in Kombination mit "Noten" IMO überwiegen. Hier ein Video von 4Players zu dem Thema, falls Du das nicht schon kennen solltest:



    PS.:
    Ich weiß jetzt leider immer noch nicht, wie ich mit Hilfe des Gamezone-Wertungskastens einen reinen Multiplayer-Titel bei einem Lesertest abschließend bewerten kann. ...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •