"Gefällt mir"-Übersicht679Gefällt mir
  1. #6131
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RaZZor89
    Mitglied seit
    07.01.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    37.584
    Was? Du hast Lord im PSN?

  2. #6132
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lord
    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    20.591
    Zitat Zitat von Yosh1907 Beitrag anzeigen
    Jetzt spielt er demon souls und findet Horizon zu schwer
    Nicht schwer, nur nervig.

    Der Pfeil zieht kauf Energie ab, die Schleuder brauch ewig zum aufladen, dann springt Robo schon wider weg... in meine Falle laufen die nicht rein, dann erwischt es nur einen, aber dann kommt der zweite... dann muss man auf die Teile zielen, um den Robo stärker zu verwunden etc.

    Ich wollte einfach drauf einkloppen und merke nun dass das Spiel mehr fordert, als ich bereits bin zu machen!
    Geändert von Lord (22.04.2021 um 23:59 Uhr)

  3. #6133
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    9.423
    Zitat Zitat von Lord Beitrag anzeigen
    Horizon hab ich jetzt gut 4 Std. gespielt, gefällt mir leider nicht. Grafik ist großartig, aber die Kämpfe finde ich ultra nervig, die Schwachpunkte suchen, schleichen, Fallen stellen etc. mit dem Bogen schießen... die Waffen sind so schwach, das ein direkte Angriff kaum möglich ist... ne ne ne das ist überhaupt nicht meins, vielleicht versuche ich es nochmal am WE auf leicht, in der Hoffnung das man dann normal kämpfen kann.


    Ich habe gestern ebenfalls mit Horizon angefangen. Habe allerdings nur das Tutorial beendet und stehe nun als Erwachsene vor der Hütte und muss den verschwundenen Rost finden; bin also wirklich ganz am Anfang.

    Nach diesem kurzen Ersteindruck gefällt mir das Spiel allerdings sehr gut.
    Gekämpft habe ich logischerweise bisher nicht sehr viel, aber das Technikgerüst gefällt mir ganz gut. Alleine schon das man die Gegner markieren kann und bei einigen noch dazu den Laufweg aufrufen kann finde ich ganz ansprechend.
    Das Schleichen im Gras mit der "Sichtbarkeitstanzeige" finde ich ebenfalls ganz gelungen, gehört aber fast schon zum guten Ton in der heutigen Zeit.

    Abseits der Kämpfe hat mir die Situation gefallen, in der ich wählen konnte, wie ich auf mein Gegenüber reagiere. Das hat durchaus etwas Rollenspiel-Flair; bin gespannt, wie intensiv das Element zukünftig vorhanden ist und wie weit die Auswirkungen dann sind.

    Auch angetan bin ich von der Grafik, insbesondere von den Charaktermodellen, den Bereichen der "Metallwelt" (oder wie das genannt wird) und dann doch der Tatsache, dass man eine Frau spielt. Ich bin da ja einer der Kandidaten, die sich da recht schwer tun, was das "Gendern" bei Spielfiguren angeht... Und das obwohl ich mit Tomb Raider aufgewachsen bin... Naja, irgendeinen recht schlecht nachvollziehbaren Knall braucht jeder. ;-)

    Das einzige, was mir auf den ersten Blick nicht zugesagt hat, war / ist der Skill-Baum. Der scheint nur an der Oberfläche zu kratzen.

    In diesem Sinne: Ich denke, dass Spiel ist in meinem Sinne und wird mich nicht enttäuschen. - Und als Geschenk sowieso ein Knaller!


    P.S.: @Lord - Wieso stellst du den Schwierigkeitsgrad nicht herunter, wenn dir die Kämpfe zu nervig sind!?
    Lord und ElvisMozart gefällt dieser Beitrag.

  4. #6134
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Yosh1907
    Mitglied seit
    07.09.2012
    Beiträge
    8.373
    Zitat Zitat von RaZZor89 Beitrag anzeigen
    Was? Du hast Lord im PSN?
    Na meinte es allgemein. Aber ja ich will eigentlich lord unbegingt im psn haben

    Looordi add mich sofort
    RaZZor89 gefällt dieser Beitrag.

  5. #6135
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    15.111
    Zitat Zitat von Lord Beitrag anzeigen
    Nicht schwer, nur nervig.

    Der Pfeil zieht kauf Energie ab, die Schleuder brauch ewig zum aufladen, dann springt Robo schon wider weg... in meine Falle laufen die nicht rein, dann erwischt es nur einen, aber dann kommt der zweite... dann muss man auf die Teile zielen, um den Robo stärker zu verwunden etc.

    Ich wollte einfach drauf einkloppen und merke nun dass das Spiel mehr fordert, als ich bereits bin zu machen!
    Du musst auf die Schwachstellen schießen oder erst die Panzerungen runterholen . Dann machst auch mit Pfeilen ordentlich Schaden. Die Art des Pfeiles ist auch oft entscheidend. Manche Viecher sind gegen Eis, Feuer, oder auch Explosionen empfindlicher. Bogen aufrüsten und den Skill freischalten mit dem du 2-3 Pfeile gleichzeitig abfeuern kannst und immer drauf achten, dass du den Bogen bis zum Maximum spannst

  6. #6136
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lord
    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    20.591
    Das lief nur leider noch nicht so flüssig bei mir... ich bin Doom Spieler, immer feste drauf!

    Zitat Zitat von Marco A Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern ebenfalls mit Horizon angefangen. Habe allerdings nur das Tutorial beendet und stehe nun als Erwachsene vor der Hütte und muss den verschwundenen Rost finden; bin also wirklich ganz am Anfang.

    Nach diesem kurzen Ersteindruck gefällt mir das Spiel allerdings sehr gut.
    Gekämpft habe ich logischerweise bisher nicht sehr viel, aber das Technikgerüst gefällt mir ganz gut. Alleine schon das man die Gegner markieren kann und bei einigen noch dazu den Laufweg aufrufen kann finde ich ganz ansprechend.
    Das Schleichen im Gras mit der "Sichtbarkeitstanzeige" finde ich ebenfalls ganz gelungen, gehört aber fast schon zum guten Ton in der heutigen Zeit.

    Abseits der Kämpfe hat mir die Situation gefallen, in der ich wählen konnte, wie ich auf mein Gegenüber reagiere. Das hat durchaus etwas Rollenspiel-Flair; bin gespannt, wie intensiv das Element zukünftig vorhanden ist und wie weit die Auswirkungen dann sind.

    Auch angetan bin ich von der Grafik, insbesondere von den Charaktermodellen, den Bereichen der "Metallwelt" (oder wie das genannt wird) und dann doch der Tatsache, dass man eine Frau spielt. Ich bin da ja einer der Kandidaten, die sich da recht schwer tun, was das "Gendern" bei Spielfiguren angeht... Und das obwohl ich mit Tomb Raider aufgewachsen bin... Naja, irgendeinen recht schlecht nachvollziehbaren Knall braucht jeder. ;-)

    Das einzige, was mir auf den ersten Blick nicht zugesagt hat, war / ist der Skill-Baum. Der scheint nur an der Oberfläche zu kratzen.

    In diesem Sinne: Ich denke, dass Spiel ist in meinem Sinne und wird mich nicht enttäuschen. - Und als Geschenk sowieso ein Knaller!


    P.S.: @Lord - Wieso stellst du den Schwierigkeitsgrad nicht herunter, wenn dir die Kämpfe zu nervig sind!?
    Nach der "Startwelt" kommt eine Quest, wo man halt richtig kämpfen, jagen muss. Da wird einen finde ich erst richtig klar, dass es kein "dumm, dumm Kampf" a la Gears of War ist. Eigentlich ist das auch positiv... das ist nur mein Problem Knall!

    Das man eine Frau spielt finde ich tatsächlich super, ich nehme generell in 3rd Person Spielen stets eine weibliche Figur. Gefällt mir einfach ich spiele gerne Frauen, nicht nur weil attraktiver sind (man sieht ihr "Heck" im Spiel schließlich die ganze Zeit), auch weil ich mich ja in einem Spiel in eine fremde Welt versetzte, warum dann keine Frau!

    Technisch ist das Bombe, nach aktuell stand wird das sogar die nächsten Jahre so bleiben, weil bisher hat nur Ninja Theory ein Spiel angemeldet, welches wirklich grundsätzlich besser aussieht.

    Beim Schwierigkeitsgrad... den runterzuschrauben, da hab ich so meine Probleme mit, aber vielleicht tue ich das. Meist wird es dann aber zu leicht für mich...
    Geändert von Lord (23.04.2021 um 14:25 Uhr)
    GameFreakSeba und ElvisMozart gefällt dieser Beitrag.

  7. #6137
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    15.111
    Im DLC gibt's einen nervigen Kampf gegen zwei "Bären/Gorillas" gleichzeitig. Den fand ich ganz knackig
    Sonst sind noch die großen Donnervögel etwas nervig, weil die immer in der Luft sind.

  8. #6138
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    9.423
    Zitat Zitat von Lord Beitrag anzeigen
    Das lief nur leider noch nicht so flüssig bei mir... ich bin Doom Spieler, immer feste drauf!



    Nach der "Startwelt" kommt eine Quest, wo man halt richtig kämpfen, jagen muss. Da wird einen finde ich erst richtig klar, dass es kein "dumm, dumm Kampf" a la Gears of War ist. Eigentlich ist das auch positiv... das ist nur mein Problem Knall!

    Das man eine Frau spielt finde ich tatsächlich super, ich nehme generell in 3rd Person Spielen stets eine weibliche Figur. Gefällt mir einfach ich spiele gerne Frauen, nicht nur weil attraktiver sind (man sieht ihr "Heck" im Spiel schließlich die ganze Zeit), auch weil ich mich ja in einem Spiel in eine fremde Welt versetzte, warum dann keine Frau!

    Technisch ist das Bombe, nach aktuell stand wird das sogar die nächsten Jahre so bleiben, weil bisher hat nur Ninja Theory ein Spiel angemeldet, welches wirklich grundsätzlich besser aussieht.

    Beim Schwierigkeitsgrad... den runterzuschrauben, da hab ich so meine Probleme mit, aber vielleicht tue ich das. Meist wird es dann aber zu leicht für mich...


    Ich habe nun inzwischen auch einige Kämpfe gefochten (habe gerade den Bossfight hinter mir, nachdem ich zur Seherin erklärt wurde).
    Das, was recht ungewöhnlich (aber nicht schlecht) ist, ist die Tatsache, dass es kein Autoaim gibt. Eventuell kann man mit den "Zeitlupen-Effekten" dagegen steuern, aber das macht die Kämpfe schon anspruchsvoll. In der heutigen Zeit ist der Spieler eher an "draufhalten" und "umnieten" gewöhnt. - Und das in der Regel auch nicht mit einem Bogen. ;-)
    Mich persönlich stört das wenig. Das mag aber daran liegen, dass ich zum einen den Schwierigkeitsgrad etwas leicht gewählt habe und zum anderen tendenziell "sneaky" spiele.

    Technisch bin ich hingegen nun etwas enttäuscht. Der gute Ersteindruck hat sich bei mir nicht gehalten.
    Das liegt in erster Linie an der deutschen Vertonung. Lippensynchron sind die wenigsten Gespräche und die Abmischung der Sprache ist eine Katastrophe: Zu leise, zu laut, zu dumpf... Da ist alles vorhanden, nur kein Level, auf dem ich den Figuren ordentlich folgen könnte.
    Auch das Klettern - und in dem Zusammenhang das Springen - ist ein Drahtseilakt. Ganz zu Beginn des Spiels kann / muss man Gebetsperlen von einem Berg holen. Zuerst einmal kann man nur sehr schwer erkennen, welche Vorsprünge zum klettern geeignet sind und wenn man dann auf einer Plattform steht und auch nur einen Schritt zu weit geht, stürzt man direkt in den Tod. - Ich bin mehrmals um den Berg herumgelaufen, bis ich gerafft habe, wo ich lang muss...
    Ebenfalls recht altertümlich finde ich den Gegner-Respawn. Das ist für mich ein Spielelement, was im Grunde überhaupt nicht geht. Kann ich aufgrund des recht einfach gewählten Schwierigkeitsgrades jedoch drüber hinwegsehen.

    Und das man die Kamera nicht justieren kann (oder doch!?) finde ich ebenfalls etwas schade; mir ist die einfach zu nah an Aloy.

    In diesem Sinne: Weiterhin kein schlechtes Spiel, die Formkurve ist (von der technischen Seite her) jedoch stark nach unten gegangen.

  9. #6139
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JamesPondReturns
    Mitglied seit
    10.04.2020
    Beiträge
    177
    Bin auch unterwegs in Horizon ZD und kann nur sagen: super Spiel! Die Kämpfe finde ich fordernd, aber auch gut machbar. Habe zu Beginn auch gleich in den Bogen investiert sowie in den Zeitlupenmodus beim Zielen, man sollte darauf achten, die Schwachpunkte der Maschinen zu treffen, das macht es einfacher.

    Von der technischen Seite bin ich echt begeistert, auf der Pro sieht es richtig gut aus, es läuft leise, die Spielwelt würde ich als äußerst gelungen bezeichnen. Auch die 3D Map finde ich mal ne gelungene Abwechslung, grundsätzlich lädt die Welt zum Erkunden ein und ich finde hier nix langweilig, zumindest Stand jetzt nach ca. 20 Spielstunden. Die Story trägt auch ihren Teil dazu bei, ich will einfach wissen, warum die Welt so ist wie sie ist. Schön finde ich auch, dass man hin und wieder Spuren der alten Zivilisation entdeckt, seien es Ruinen, Autos oder irgendwelche alten Kampfgefährte/Panzer oder sowas.

    Einzig, wie hier schon angesprochen, ist die (gesprochene) Vertonung etwas, na ja, meh. Zu laut, zu leise, nichts ist lippensynchron; für mich ist’s aber zu verschmerzen, da mir der Rest einfach ungemein gefällt und das Spiel Spaß macht.

  10. #6140
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Alexokrat
    Mitglied seit
    02.12.2006
    Beiträge
    1.209
    Horizon hat mir auch richtig gut gefallen, habs aber leider bisher nicht durchgespielt. War glaube schon recht weit in der (sehr spannenden) Story, bin dann aber irgendwie vom Spiel abgekommen und hab seither nicht wieder reingefunden. Ärgert mich ganz schön...

    Zitat Zitat von Marco A Beitrag anzeigen
    [...]
    Das einzige, was mir auf den ersten Blick nicht zugesagt hat, war / ist der Skill-Baum. Der scheint nur an der Oberfläche zu kratzen.
    [...]
    So verschieden kanns sein, Das ist für mich ein ganz klarer Pluspunkt, mich nerven überkomplizierte Skillbäume in Action-Adventure Spielen enorm, einer der Hauptgründe warum ich solche Spiele unter Umständen nicht weiter zocke, weil sie mir zu komplex werden. Bei Horizon ist das tatsächlich auch schon fast die Grenze dessen, was ich bereit bin zu investieren.
    Old-Dirty gefällt dieser Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •