Seite 13 von 17 ... 31112131415 ...
"Gefällt mir"-Übersicht72Gefällt mir
  1. #121
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    15.031
    Bluebyte mit der Anno Reihe gäb's noch.

  2. #122
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    32.522
    Ja, gibt schon welche, aber das ist alles nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
    Spiele gerade: viel zu viel auf und

  3. #123
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lord
    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    20.404
    Ich kann mir vorstellen, das wir zukünftig professionellere und größere Spiele sehen werden, die größeren Entwickler sind ja ziemlich alle geschluckt wurden, bis auf King Art glaub ich.

    Das wird ja auch an den neuen größeren staatlichen Förderungen in der Branche liegen.

    Bis zu Konkurrenzfähigkeit denke ich aber ist das noch weiter Weg.

  4. #124
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    32.522
    Dicke Nintendo-Zahlen, genauer gesagt: Rekordjahr.


    • 16,59 Milliarden Dollar Umsatz, + 34,4% YoY
    • 6,04 Milliarden Dollar Gewinn, + 81,8% YoY
      • Der größte Gewinn, den sie jemals in einem Geschäftsjahr verzeichnet haben


    42,8 % (oder 3,24 Milliarden Dollar) der Software-Verkäufe waren digitale Verkäufe. Damit ist Digital bei Nintendo zwar noch unter 50%, aber auch das wird bald kippen. Physische Software-Verkäufe machen entsprechend 57,2% aus (oder 4,34 Milliarden Dollar).

    Für das laufende Geschäftsjahr (endet im März 2022) sagt Nintendo allerdings sowohl einen Umsatz- als auch einen Gewinnrückgang voraus (Bleibt aber trotzdem auf hohem Niveau). Das liegt vor allem daran, dass das abgelaufene Geschäftsjahr stark von Corona profitiert hat und dem Release von Spielen wie Animal Crossing.

    Seit Markteinführung wurden ca. 84,59 Millionen Nintendo Switch (69,69 Switch, 14,70 Switch Lite) verkauft und 587,12 Millionen Spiele. Im Schnitt besitzt jeder Switch-Besitzer etwa 7 Spiele.

    Nintendo investiert heftig in Research & Development. Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben sie 880 Millionen Dollar in R&D gepumpt. Mehr als jemals zuvor. Das Unternehmen hat mit 796 Millionen Dollar auch verdammt viel für Marketing ausgegeben. Aktuell sind 6574 Mitarbeiter bei Nintendo beschäftigt. 6% mehr als im Geschäftsjahr zuvor.

    Daniel Ahmad hat ein Pie Chart zur Verfügung gestellt, dass den Umsatz nach Segment aufteilt:
    FYI: Warum Mobile so klein? --> Seit 2019 gab es keinen Release mehr von Nintendo im Mobile Bereich, ist und bleibt aber Wachstumsmarkt für Nintendo.



    Zum Vergleich dazu hier nochmal ein Pie Chart zum Umsatz nach Segment von Sony. Da sieht man auch ganz deutlich, wie unterschiedlich die Geschäftsmodelle bzw. die Ausrichtung der Unternehmensstrategie ist.



    Als Rausschmeißer noch ein paar Software-Verkaufszahlen von Nintendo.
    Krass, wie schnell Animal Crossing auf 32 Millionen verkaufte Einheiten geklettert ist. Davon können so ziemlich alle anderen Triple-A-Spiele auf PlayStation und Xbox nur träumen. ^^
    Die starken 1st-Party-Verkäufe von Nintendo ist und bleiben eine Liga für sich.

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Videospielmarkt - Umsätze, Marktentwicklung, etc.-nintendo-umsatz-aufteilung.png   Videospielmarkt - Umsätze, Marktentwicklung, etc.-sony-umsatz-aufteilung.jpg   Videospielmarkt - Umsätze, Marktentwicklung, etc.-nintendo-software-verkaeufe.jpg  
    Old-Dirty gefällt dieser Beitrag.
    Spiele gerade: viel zu viel auf und

  5. #125
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    32.522
    Kleiner Nachtrag zu den Nintenod-Zahlen:

    Die Nintendo Switch verkauft sich seit Markteinführung schneller als die Wii und die PlayStation 4.
    In 49 Monaten wurden 84,59 Millionen Einheiten verkauft. Die Switch wird auch die 100 Millionen verkaufte Einheiten schneller erreichen als die PS4 und Wii. In totalen Verkaufszahlen überholt die Konsole bald die PS3 und die 360.

    https://twitter.com/ZhugeEX/status/1390221111170936833

    Am meisten bin ich immer noch von den krassen Software-Verkäufen geflasht. ^^ Das ist einfach ne andere Liga. Selbst ein Mario Kart 8 hat sich 2020 immer noch mehr verkauft als ein Ghost of Tsushima oder FF7 Remake. Die Reichweite der Nintendo-Spiele ist einfach heftig.
    Spiele gerade: viel zu viel auf und

  6. #126
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ricewind
    Mitglied seit
    17.09.2005
    Beiträge
    15.218
    Die VKZ von Animal Crossing sind auch komplett irre.

  7. #127
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    27.460
    Krass. Dachte die Switch Light geht weg wie nix, aber schön, dass die Leute doch eher zum Original greifen.
    ePES Gott

  8. #128
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    32.522
    Zitat Zitat von Old-Dirty Beitrag anzeigen
    Krass. Dachte die Switch Light geht weg wie nix, aber schön, dass die Leute doch eher zum Original greifen.
    Wundert mich ehrlich gesagt nicht, da man damit eingeschränkter ist. Als Kunde hast mit der Standard-Switch mehr Freiheiten und kannst auch mal auf dem großen Fernseher spielen.
    Denke die Flexibilität allein ist schon ein großer Faktor.
    Spiele gerade: viel zu viel auf und

  9. #129
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lord
    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    20.404
    Sehr schön die Switch läuft, da teilt man natürlich gerne die VKZ mit.

  10. #130
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    32.522
    Capcom hat Zahlen für das FY2020/21 (01.04.2020 - 31.03.2021) veröffentlicht.

    Diesmal nur über die Tweets von Ahmad, hab keine Zeit selber in den Bericht zu springen und hab ihn nur kurz überflogen.

    • Umsatz: ca. 875 Millionen Dollar
    • Gewinn: ca. 320 Millionen Dollar


    Capcom hat vor allem von Covid, neuen Spielen und digitalen Verkäufen / der Spielebibliothek des Unternehmens profitiert.
    Fürs laufende Geschäftsjahr erwartet Capcom noch bessere Zahlen, bedingt durch Resident Evil Village, Monster Hunter Rise und weiteren Verkäufen bestehender RE-Spiele, wie Resident Evil 3 Remake. Capcom will auch weiter in esport investieren.

    Paar Zahlen zu Spieleauslieferungen (nicht Verkäufe!)

    • Monster Hunter Rise: 4 Millionen (Stand 31. März), jetzt: 6 Millionen
    • Resident Evil 3 Remake: 3,9 Millionen (Stand 31. März)
    • Monster Hunter World verkauft sich weiter stark
    • Next-Gen-Version von DMC5 auch erfolgreich
    • Auch RE2 Remake weiterhin erfolgreicher Umsatz-/Gewinntreiber
    • Street Fighter: Duel (Mobile) und Rockman X Dive (Mobile) haben in China und Japan ebenfalls zum Gewinn beigetragen


    Der vollständige Geschäftsbericht, falls ihr ihn euch selbst anschauen wollt.

    Edit: Kleinen Schreibfehler korrigiert. Ist natürlich Village, nicht Villa. ^^
    Geändert von JannLee (10.05.2021 um 12:47 Uhr)
    Absalom und Old-Dirty gefällt dieser Beitrag.
    Spiele gerade: viel zu viel auf und

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •