Seite 4 von 9 ... 23456 ...
"Gefällt mir"-Übersicht55Gefällt mir
  1. #31
    Gesperrt
    Themenstarter

    Mitglied seit
    13.12.2011
    Ort
    Big Minden
    Beiträge
    4.662
    Zitat Zitat von wwe_fan Beitrag anzeigen
    Auch ich finde diese Art des Spielens viel besser. Wenn ich blind in eine Spielwelt hereingeworfen werde und selber erst einmal alles kennenlernen und wichtige Infos anlesen und bei NPCs erfragen muss, zieht es mich doch viel mehr in eine Spielwelt hinein als nur stumpf einem Questpfeil hinterher zu laufen.

    Ich will nicht sagen, dass Oblivion und Skyrim schlecht waren, ich habe auch in diese beiden Games jeweils eine dreistellige Anzahl von Stunden investiert und dabei viel Spaß gehabt. Aber an die damalige Faszination von Morrowind sind sie bei mir leider nicht mehr herangekommen. Ich werde nie vergessen, wie ich das Gefangenenschiff verlassen habe, entlassen wurde und in mir ein reales Gefühl von Verlorenheit vorherrschte.
    Alleine in einer riesigen fremden Welt, ohne Anhaltspunkte, ohne Freunde, ohne eine richtige Ahnung, was nun zu tun ist (ähnlich wie halt z.B. auch bei den hier schon genannten alten DSA-Teilen). Was würde ich dafür geben, wenn mir ein Spiel heute nochmal so eine Erfahrung bescheren würde!
    Teile da ganz Deine und Ricewinds Meinung, das ist das was meinem Text fehlte! Bei ein zwei stellen war es zwar etwas anstrengend zu suchen aber im ganzen war das genau so super...sich an gewissen markanten Orten orientieren um sein Ziel zu finden. Skyrim und Oblivion mag ich auch....aber wie Du sehr schön beschreibst ist dieses Morrowind-Gefühl nicht da...das ist das einzige was schade ist....

    Ich weiss auch noch wie viele tolle und verschiedene Rüstungsarten es gab...oder wie ich mir später auf Solstheim aus ich glaube es nannte sich Eiskristall eine sehr starke Waffe fertigen ließ....einen Morgenstern den ich danach immer benutz habe.
    Morrowind war auf jeden Falll jeden Cent den ich dafür bezahlt habe wert. Ich hatte mir nach der ersten Version für 60€ noch die GOTY Edition zugelegt die dann 45€ kostete....aber jeden Cent Wert wie gesagt...
    Geändert von Chriz84 (19.03.2014 um 20:03 Uhr)

  2. #32
    Gesperrt
    Themenstarter

    Mitglied seit
    13.12.2011
    Ort
    Big Minden
    Beiträge
    4.662
    Zitat Zitat von Marco A Beitrag anzeigen
    Echt? So ein Thema hatten wir hier nicht schon? Mir kommt das Posten meiner All-Time-Fav so bekannt vor... Und von diesen Games gibt es eine Menge...
    Will auch gar nicht abstreiten das es sowas in der Art mal gab...aber es soll ja auch über das einfache Name dropping hinaus gehen....gerade das runter spulen von den Top drei oder wie auch immer eben nicht.
    Man nimmt sich mal einen Titel und beschreibt den näher....ich glaube alle anderen Vor-Poster haben verstanden was mein Anliegen ist.
    Ist ja niemand verpflichtet hier zu posten.....
    Aber trotzdem Danke für dein Interesse!

    Heavy Rain ist mir übrigens auch sehr nahe gegangen...gerade da ich selber Vater einer kleinen Tochter bin konnte ich die Dramatik teils gut nachvollziehen die Ethan da erlebt....wer würde nicht alles tun um sein Kind zu retten?


    Und danke an alle anderen die sich hier rege beteiligen, das sind bisher echt tolle Berichte!

    Irgendwann haben wir eine echt gute Sammlung zusammen, und jemand der den ein oder anderen Titel noch nicht besitzt kann sich dann quasi hier aus erster Hand mal ein gutes Bild machen.
    Geändert von Chriz84 (19.03.2014 um 20:17 Uhr)

  3. #33

    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    Wohnwagensiedlung
    Beiträge
    8.078
    In 20 Minuten gehts los! Shenmue Postmortem mit der Legende Yu Suzuki und Mark Cerny
    Auch interessant für die, die nicht wissen, was Shenmue ist/war.
    Classic Game Postmortem - Shenmue - GameSpot
    Chriz84 und JayJoCAPONE gefällt dieser Beitrag.

  4. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JayJoCAPONE
    Mitglied seit
    15.12.2012
    Ort
    Zanzibarland
    Beiträge
    10.275
    Zitat Zitat von Dirty Pretty Thing Beitrag anzeigen
    In 20 Minuten gehts los! Shenmue Postmortem mit der Legende Yu Suzuki und Mark Cerny
    Auch interessant für die, die nicht wissen, was Shenmue ist/war.
    Classic Game Postmortem - Shenmue - GameSpot
    Stimmt das ist ja heute
    FUCK...muss Morgen früh raus u
    Will die 2-3Std. DarkSouls zocken
    was jetzt Morgen nachholen...?!
    Ich drück FESTE die DAUMEN !!!!!

    Lösung - Nebenher laufen lassen
    EDIT: Hoffentlich die Tage mit Ger-Sub

    Spiele zurzeit: Metal Gear Solid 2 HD (360), Metal Gear Solid 4 (endlich nach 11 langen Jahren PS3),
    Forza Motorsport 5 (ONE), Dead Rising 3 (ONE) und Battlefield 4 mit 64 Mann (ONE )

  5. #35
    gyroscope
    Gast
    Zitat Zitat von partykiller Beitrag anzeigen
    Deus Ex werde ich sicherlich irgendwann mal nachholen.
    Aber System Shock 1 und 2 stehen weiter oben auf meiner Liste. Habe in den 90ern die PC-Zeit gänzlich verschlafen.
    System Shock 2 musst Du unbedingt spielen - ein absoluter Traum. Und einigermassen hübsch anzusehen in der Gog.com Version, mit modernen Auglösungen Der Einstieg ist ein kleines bisschen zäh, aber nach einer halben Stunde kommst Du nicht mehr davon los. Leider haben sie die ganzen coolen RPG-Elemente von Systemshock bei den Bioschocks weggelassen... Es gibt ein paar Mods, die die Texturen höher auflösen. Den Respawn von Monstern kannst Du in der INI-Datei abstellen.

    System Shock 1 sieht man den Zahn der Zeit deutlich an - wenn Du es Dir ansehen willst, installier auf jeden Fall den relativ neuen Mouselook-Patch. Dann kann man es steuern wie einen modernen Egoshooter.

    Deus Ex kann man auf dem PC grafisch deutlich aufwerten mit entsprechenden Mods. Die PS2-Version ist aber auch immer noch einen Blick wert.
    JayJoCAPONE gefällt dieser Beitrag.

  6. #36
    gyroscope
    Gast
    Morrowind habe ich in drei Versionen in der Sammlung Ich liebe die Elderscrolls, weil sie Immersion bieten wie kein anderes Rollenspiel - abgesehen von der klassischen Ultima-Serie vielleicht.

    Morrowind hat mich auch zur XBOX gebracht, ein derart komplexes westliches Rollenspiel bequem von der Couch weg spielen, dazu brauchte es erstmal Microsoft. All die tollen Bioware-Spiele, Arx Fatalis etc. folgten und bald lief die PS2 nur noch für die Final Fantasies.

    Was Morrowind von den Nachfolgern abhebt ist das komplexere Rollenspielsystem und die Möglichkeit, eigene Zauber zu basteln. Toll! Wenn man ehrlich ist haben sie die RPG-Engine ab Oblivion schon gehörig verwässert.

    Deadly Premonition hat bei mir auch einen großen Stein im Brett. Brilliante Geschicht!
    Chriz84 gefällt dieser Beitrag.

  7. #37
    Moderator
    Avatar von partykiller
    Mitglied seit
    20.08.2004
    Beiträge
    18.382
    Morrowind habe ich nur in der Xbox GotY Edition, aber die ist auch ein bisschen was wert.

  8. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PixelMurder
    Mitglied seit
    29.09.2007
    Beiträge
    2.220
    Hier eine meiner Kronjuwelen, ein Spiel, das wie kaum eines mein Herz gewonnen hat und zwar Saints Row 2.

    Normalerweise übersehe ich keine Perlen, aber dieses hier war eine Überraschung, weil es eine durchschnittliche Werrtung hatte, die es unter meine Aufmerksamkeitsschwelle brachte. Ein Kollege spamte mich über den Chat über das Spiel voll und als ich es zufällig als Schnäppchen auf dem Grabbeltisch fand, habe ich zugeschlagen. Der führte mich dann im Coop ein und in den ersten Stunden war die Grafik ein kleiner Kulturschock, bis plötzlich der Knoten aufging.
    Seither habe ich es vor und zurück gezockt, mit kompletionistischen Durchgängen von über 50 Stunden, habe schwere Erfolge gejagt, wie etwa die der Stunts in der Luft und auf dem Boden. Schwere Minispiele habe ich geübt, bis ich sie konnte. Das Spiel machte mich schlicht und ergreifend glücklich, habe es sogar für PC nachgekauft, obwohl es ein so schlechter Port ist, dass man dabei ausser AA kaum Vorteile hat. Das war für mich der ultimative GTA-Killer, da es kaum einen Aspekt gibt, indem es nicht um vieles besser ist, auch im Humor.

    Setting: Man erwacht in einer Strafanstalt und muss nach der Charakter-Erstellung und einer Flucht wieder die Kontrolle über die alte Gang The Third Street Saints übernehmen und dabei die anderen drei Gangs mit jeweils anderer Kultur zurückdrängen. Dies tut man in der offenen und ausreichend grossen Stadt Stilwater, die man von Beginn weg frei erkunden kann. Wenn man Missionen macht, werden Teile der Stadt von den Saints übernommen, die auch Erträge abwerfen.
    Es gibt mehrere Story-Stränge, die man nach Belieben machen kann, während neue Missionen freigeschaltet werden. Um Story-Missionen machen zu können, muss man Respekt haben, den man durch das Erledigen von Minispielen, Stunts und beosnders lustige Hinrichtungsarten wie dem Eierschuss kriegt. Man kann schneller Respekt erhalten, wenn man Stil hat, der durch das Kaufen von Klamotten und teuren Fahrzeugen verbessert wird.
    Es wurde zwischendurch bemängelt, dass man Minispiele machen muss, um die Hauptmission machen zu können. Aber diese Minispiele erhöhen den Respekt schnell und ausserdem machen sie tatsächlich Spass und sind eine Herausforderung, im Gegensatz zu denen in GTA 4 und 5, wo man alles abseits der Missionen rauchen kann. Okay, diese Minispiele sind teilweise in der deutschen Version gestrichen, da sie meist nicht politisch korrekt sind: Mit einem brennenden Buggy durch die Fussgängerzone bolzen, Nutten für ein Bordell abschleppen, als Leibwächter Stalker in die Turbinen oder vor die Holzfäller werfen oder Drogenkurriere vor der Polizei schützen. Vor allem letzeres ist auf Hardcore eine tüchtige Herausforderung und es ist Saints Row, wie es leibt und lebt: man wird von schweren Geländewagen im Rudel verfolgt, die einem anbumsen, alle paar Meter explodiert die Karre, man muss sich neue aus dem Verkehr klauen, während man von einer ganzen Gang eingekesselt ist, während dessen röhrt der geilste Heavy Metal aus dem Radio, einfach wunderbar.

    Charakter-Erstellung: Eine der besten und umfangreichsten überhaupt, auch weil es keine künstliche Unterschiede zwischen Männlein und Weiblein macht, man kann einfach alles kombinieren, man kann auch fett oder dürr sein, ganz nach Belieben. Neben den umfangreichen Gesichtsreglern gibt es einen Haufen von Haaren. Man kann aber auch Lob- und Spottgesten definieren und aus je drei weiblichen und männlichen Stimmen auswählen. Da ich sonst ausreichend Muskelprotze zocken kann, wählte ich meist einen weiblichen Charakter und zwar mit der wunderbaren weiblichen Stimme 3, die die Mass-Effect-Hale alt da stehen lässt. Es gab einen Dialog über Funk zwischen meinem Char und einem NPC in einer DLC-Mission, der für mich der beste aller Zeiten war, es kam mir eher vor, wie ein Engelsgesang, statt wie ein schnöder Dialog, ich war jedes Mal fasziniert.

    Begleiter: Man kann bis zu die Begleiter der Saints rekrutieren, die man in besetzten Distrikten findet und diese klauen sogar selbstständig Karren, wenn sie keinen Platz im eigenen findet. Sie wechseln sogar auf Nahkampfwaffen, wenn man es selbst tut, was sich gut anfühlt. Begleiter kommentieren Dinge mit abwechslungsreichen Sprüchen, die sie mich einfach ins Herz schliessen liessen. Sie sahen seltsam aus, waren eher dümmliche Mitstreiter, aber für mich der Prototyp eines tollen Begleiters. Ich habe gar oft Tode riskiert, um sie zu retten, weil ich sie tatsächlich ernster nahm, als etwa die gemoddete Ultra-High-Res-Lydia in Himmelsrand. Ich stand sogar oft einfach grinsend daneben und liess sie machen, wenn sie Gegner verkloppten und verspotteten.

    Steuerung: Sieht von aussen fast wie die von GTA aus, ist aber um Längen exakter und geschmeidiger, auch etwa die hervorragende Helisteuerung. Alles ist hervorragend animiert, jede Waffen hat spezielle und witzige Nahkampf-Animationen(Eierschalg, man kann Gegner als Schild nehmen. Was nebenbei lustig ist, denn als weiblicher Char wird man sogar ab und zu sexuell belästigt. Man kann diese Schilde natürlich auch werfen und je höher, je besser die Punktzahl. Man kann aus sämtlichen Fahrzeugen schiessen und Begleiter steigen mit ein und ballern ebenfalls. Die Steuern in den Fahrzeugen wid von vielen als arcadig abgewertet, sie ist aber auf jeden Fall zugänglicher als die in GTA4 und hervorragend für das chaotische Spielprinzipg geeignet. Man kann aus Fahrzeugen treffen und sogar gegen hinten, auch wegen der tollen Erfindung des zuschaltbaren Automats.

    Klamotten: Eine der umfangreichsten mir bekannten Klamottensysteme, vor allem, da man einzelne Teile kombinieren, in Schichten übereinander tragen und Farben auswählen kann. Getragene Klamotten kann man komfortabel als Outfit abspeichern und es anschliessend wieder holen, was dazu führte, dass ich mein Outfit sogar an die Missionen anpasste und in jedem Druchgang einen anderen stil hatte. War zwar sehr nieder aufgelöst auf der XBox, aber ich fand meinen Charakter einfach nur scharf, den ich auch Immelda hätte taufen können, so voll wie ihr Schrank war.

    Fahrzeuge: Ein umfangreiches Arsenal am Boden in der Luft und im Wasser: Helis, Flugzeuge, Bikes, Monster-Trucks, Nutzfahrzeuge, Panzer, Sportboliden und Derby-Karren, jede Karre kann man nach Belieben einfärben und tunen und in Garagen abstellen. Habe jeweils geplant Karren geklaut, sie alle in einem Stil eingefärbt und die Garage bis zum Anschlag vollgefüllt.

    Waffen: Dieser werden mit der Zeit freigeschaltet, man kann je eine Waffe aller Klassen tragen, auch Granaten und Nahkmapfwaffen. Es gibt zwar nicht unbedingt eine ausufernde Ausswahl, aber eine ausreichende. Ich kämpfte meist mit der abgesägten Schrotflinte und einem Vorschlaghammer, und in Fahrzeugen mit SMG. Eine besondere Erwähnung verdient das System, indem man mit aufgenommenen Gegenständen prügeln darf, vom Pizza-Karton über Mülleimer bis zu Parkuhren und ich machte mir oft einen besonderen Sport daraus, indem ich ganze Festungen nur mit aufgenommenen Waffen machte, was auf Hardcore nicht ganz so einfach ist.

    Coop: Jede Mission und jedes Minispiel ist vollständig im Coop machbar und sind sogar speziell darauf angepasst, in den man jederzeit einsteigen kann, eine tolle Spielweise für eine Party. Manche Minispiele sind solo relativ schwer und man profitiert von Begleitern, manche Missionen sind sogar im Coop schwerer, vor allem, wenn der eine kein so guter Heli-Pilot ist.

    Könnte noch mehr Details ansprechen, aber ich weiss ja, dass ich gerne zu ausufernd schreibe, worauf es keiner mehr lesen kann. Deshalb das Fazit: Saints Row 2 setzt in vielen Aspekten einen Masstab, auch wenn es auf den ersten Blick altertümlich und minimalistisch aussieht. Und genau das ist der Punkt: Hätte es besser ausgesehen, hätten noch manche Leute mehr gemerkt, was das für eine Gameplay-Perle ist, die nicht einfach nur eine Kopie von GTA ist, sondern durchaus eigene Ideen hat, die ich gerne in mehr Spielen sehen möchte. Es nimmt sich zudem selbst nie ernst und glänzt durch bösen Humor. Ich mag auch andere Spiele, aber so heiss geliebt habe ich nur noch Fallout 3 und ich zocke seit Space Invaders.
    Die zwei Nachfolger nahm ich nebenbei als Schlag in die Fresse war und zwar nicht nur wegen dem Setting. Viele Masstäbe, die SR2 gesetzt hat, werden um Längen unterboten, begonnen mit dem Fahrzeug-Sound über das ausgebeinte Klamottensystem bis zur Casualisierung.

    Und hier noch zwei Gameplay-Videos,die vielleicht noch jemanden gefallen könnten.


    Chriz84, Ricewind und wwe_fan gefällt dieser Beitrag.

  9. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von wwe_fan
    Mitglied seit
    26.09.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.827
    Sehr schön beschrieben und ich kann mich deiner Meinung nur anschließen. Ich hatte damals ebenfalls tonnenweise Spaß mit dem Spiel und Saints Row 2 war nicht einfach nur ein beliebiger GTA-Klon, sondern hat mit dem ein paar Monate zuvor erschienenen GTA IV gnadenlos den Boden aufgewischt.
    Mehr kann und will ich jetzt gar nicht ergänzen, das hast du ja alles schon schön und ausführlich dargelegt

    Saints Row 1 war schon sehr gut, Saints Row 2 war dann die in allen Bereichen verbesserte Offenbarung und eine vollkommen unterschätzte Perle.
    Leider ging, wie du ja auch schon treffend beschrieben hast, die Serie danach den Bach runter.
    Meine Spielesammlung (ohne Downloads, nur Retail)

    http://ogdb.eu/collection.php?collectionid=7020


    216/216 --> Stolzer Besitzer einer kompletten Dreamcast-PAL-Sammlung!
    Xbox Classic-Sammlung: 330/814

  10. #40
    Gesperrt
    Themenstarter

    Mitglied seit
    13.12.2011
    Ort
    Big Minden
    Beiträge
    4.662
    Ich habe den ersten Teil auch sehr gemocht und habe mir den damals reduziert gekauft...leider die deutsche Fassung. Dafür habe ich mir dann noch das Saints Row Double Pack Teil 1&2 uncut geholt (gibt es nur in den USA läuft aber auf EU Konsolen).
    Schöner Bericht..da bekomme ich richtig Bock den zweiten weiter zu spielen den ich noch beenden muss.
    Ich fand die Teile auch sehr gut und mal ein kleiner gegen-Part zu GTA das zwar immer gut ist aber teils doch krass über-hyped ist.
    Kann die Games auch nur empfehlen.Ab Teil 3 habe ich das ganze aber nicht mehr verfolgt.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •