Seite 16 von 26 ... 61415161718 ...
"Gefällt mir"-Übersicht55Gefällt mir
  1. #151
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    25.398
    Zitat Zitat von BigJim Beitrag anzeigen
    Finde ich überhaupt nicht. Alien: Isolation und The E. Within haben Längen - nicht zuletzt aufgrund ihrer jeweils (zu) langen Spielzeit - und sind IMO weniger gruselig als Outlast.
    Wie willst du Europa erobern,
    wenn du dich hiervon einschüchtern lässt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	maxresdefault.jpg 
Hits:	103 
Größe:	113,0 KB 
ID:	2401

    Und Evil Within Längen zuzurschreiben trotz der ganzen Abwechslung,
    die bei Outlast keine Sekunde gegeben ist, grenz an Hochverrat.
    Geändert von Old-Dirty (18.08.2015 um 14:52 Uhr)
    Das Leben hat kein' Zweck
    .................................................. ..ohne Rausch,
    steig aus dem Bett
    zieh das Pep
    mach die Sekt-
    .................................................. ...flasche auf.

  2. #152
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von BigJim
    Mitglied seit
    03.08.2006
    Ort
    Horror Castle
    Beiträge
    3.844
    Zitat Zitat von Old-Dirty Beitrag anzeigen
    Wie willst du Europa erobern,
    wenn du dich hiervon einschüchtern lässt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	maxresdefault.jpg 
Hits:	103 
Größe:	113,0 KB 
ID:	2401

    Und Evil Within Längen zuzurschreiben trotz der ganzen Abwechslung,
    die bei Outlast keine Sekunde gegeben ist, grenz an Hochverrat.

    Outlast hat viel mehr Geisterbahn-bzw. Schock-Effekte als Alien oder E. Within. Die Monster sind zwar wenig abwechslungsreich, d.h. sie sehen irgendwie alle gleich aus, sind für meine Begriffe aber Furcht einflößender als z.B. der Zombie mit dem eckigen Kopf in E. Within. Musste sogar lachen, als ich das Monster mit dem "Kasten-Kopf" gesehen habe. Der erinnerte mich an einen Schiffbau-Schweißer oder an einen Stahlarbeiter aus den Krupp-Werken. Und das geht ja wohl gar nicht, dass ich mich gruseln will und stattdessen einen Lach-Flash bekomme.

    Für die Eroberung Europas gibt es andere Spiele:



  3. #153
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    25.398
    Los Sony!
    Gib uns ein Forbidden Siren 3!!!

    wwe_fan gefällt dieser Beitrag.
    Das Leben hat kein' Zweck
    .................................................. ..ohne Rausch,
    steig aus dem Bett
    zieh das Pep
    mach die Sekt-
    .................................................. ...flasche auf.

  4. #154
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von BigJim
    Mitglied seit
    03.08.2006
    Ort
    Horror Castle
    Beiträge
    3.844
    Zitat Zitat von Old-Dirty Beitrag anzeigen
    Los Sony!
    Gib uns ein Forbidden Siren 3!!!
    Ob die überhaupt noch an der Realisierung arbeiten? Offenbar hätte das Teil ja bereits vor Jahren erscheinen sollen. Ist (bzw. wäre) zwar nur für eine bestimmte Konsole, finde es trotzdem schade, wenn interessante Games angekündigt werden, aber dann nie erscheinen.

    Warte jetzt schon seit Jahren (!) auf Bracken Tor. Daran werkeln angeblich dieselben Entwickler, die seinerzeit schon Barrow Hill gemacht haben. Aber bisher ist nix erschienen. Davon hört/liest man mittlerweile auch gar nichts mehr.


  5. #155
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Alexokrat
    Mitglied seit
    02.12.2006
    Beiträge
    1.193
    Ich poste meine Outlast Erfahrung jetzt mal hier rein. Das Spiel habe ich jetzt durchgespielt und ziehe insgesamt ein positives, wenn auch etwas ambivalentes Fazit. Die Atmosphäre empfand ich durchweg als richtig gut gelungen, ich hab mich nie sicher in diesem verdammten Anwesen gefühlt, Jump Scares waren dabei die eine Methode, dass die sich nicht abnutzten, hatte meiner Meinung nach auch damit zu tun, dass daneben es immer ein Gefühl des Verlorenseins gab, weil man nie so recht wusste wo man hin muss und was einen dort erwartete. Spielerisch ist es aber bestenfalls mittelmäßig, dafür wiederholt sich das eigentliche Gameplay zu häufig, Verstecken - Wegrennen - Ausweg suchen (häufig inkl. Betätigung irgendwelcher Schalter). Gerade letzteres konnte dabei auch manchmal zu einem Trial&Error verkommen, wenn man in der Dunkelheit den Ausweg übersieht, allerdings sind die Speicherpunkte sehr fair gesetzt, sodass nie übermäßiger Frust aufkam.

    Das Ende hat mich jetzt aber nicht so extrem geflasht, war in Ordnung hätte es mir aber irgendwie doch anders und vor allem etwas länger gewünscht. (Überhaupt ging mir der Abschluss zu schnell, also wenn man dann in die Höhlen kommt und sich alles erklärt)

    Mal sehen was als nächstes folgt, habe jetzt hier ungeöffnet Alien Isolation und Evil Within rumliegen, die Spielzeit schreckt mich aber etwas ab, mich da gleich auch noch reinzuknien - zu viel zu tun
    BigJim gefällt dieser Beitrag.

  6. #156
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von BigJim
    Mitglied seit
    03.08.2006
    Ort
    Horror Castle
    Beiträge
    3.844
    The Evil Within habe ich bis jetzt nicht durch. A) weil es offenbar relativ lang ist, B) ich mich etwas schwer mit der (PC-)Steuerung tue und C) ich ständig den Löffel abgebe.Ist aber an sich kein schlechtes Spiel.

    Outlast habe ich komplett durch. Das Spiel ist auch nicht so lang. Trotzdem musste ich auf Anraten meiner Ärzte mehrmals unterbrechen (akute Lebensgefahr wegen Herzinfakt, Nervenzusammenbruch usw.).

    Alien: Isolation ist für meine Begriffe fast schon wieder zu lang. Etwas Kürze hätte dem Titel gut getan. Dennoch ein sehr spannendes Spiel. Trotz diverser Schwächen (Unberechenbarkeit der Alien-KI u.a.) empfehlenswert, nicht nur für Alien-Fans.

    Also irgendwo kann ich alle drei Titel empfehlen. Die meisten davon bekommt man inzwischen auch schon sehr günstig, jedenfalls die PC-Versionen.

  7. #157
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Alexokrat
    Mitglied seit
    02.12.2006
    Beiträge
    1.193
    Naja muss ich mal sehen, zu was ich mich dann aufraffe.

    Mal noch ein zum eigentlichen Threadtitel: Ich glaube mein persönlicher Gruselfavorit ist nach wie vor das erste Project Zero, das war für mich damals ne Riesenüberaschung, hatte es für 20€ spontan ausm Supermarkt mitgenommen und hat mich total überzeugt. Gameplay und Gruselfaktor sind hier einfach top, auch der Schwierigkeitsgrad, fand ich, war nicht ohne. Dazu eine Story, begleitet durch Tonband- und Schriftdokumente, die man einfach aufklären möchte. Musste aber leider mit Grauen feststellen, das meine Schwester das Spiel seit einiger Zeit haben muss und deren Umgang mit Spielen ist eher suboptimal, muss ich wohl mal zurückfordern ^^

  8. #158
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    25.398
    @BigJim
    in Layers of Fear passiert ja noch weniger als in Gone Home.
    Ps. Ich sitz im Keller fest und find nicht mehr raus.
    Das Leben hat kein' Zweck
    .................................................. ..ohne Rausch,
    steig aus dem Bett
    zieh das Pep
    mach die Sekt-
    .................................................. ...flasche auf.

  9. #159
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von BigJim
    Mitglied seit
    03.08.2006
    Ort
    Horror Castle
    Beiträge
    3.844
    Zitat Zitat von Old-Dirty Beitrag anzeigen
    in Layers of Fear passiert ja noch weniger als in Gone Home.
    Soll das ein Witz sein? Layers of Fear mit Gone Homo zu vergleichen, grenzt ja schon fast an Gotteslästerung. Habe mich lange nicht mehr so gegruselt wie in Layers of Fear (spiele es spät am Abend über Kopfhörer. Die finale Fassung ist ab dem 16. Februar erhältlich; bin gespannt, wie es ausgeht).

    Bin mit meiner positiven Meinung über Layers of Fear auch kein Einzelfall. Frage mal Sly Boots. Der findet den Titel auch gut. Man sollte allerdings schon einen Draht zu (explorativen) Adventures haben und nicht nur diesen Zombi(e)-Kram spielen wollen.
    Sly Boots gefällt dieser Beitrag.

  10. #160
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    53.076
    Ich hab Layers of Fear 30 Minuten in der Early Access Version auf der XBOX One gespielt und fands ziemlich langweilig. Ich brauch auch nicht viel Action bei einem Horrorspiel (mir hat zum Beispiel Amensia: The Dark Descent gefallen). Was mich jedoch wirklich extrem stört, ist die schwankende Kamera. Bekomme davon Motion Sicknes und ich bin normalerweise nicht anfällig dafür. Ist mir bisher nur bei Alien: Isolation passiert, wo man zum Glück an den Einstellungen drehen konnte.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •