1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Psychotoe2008
    Mitglied seit
    22.07.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.325

    Das Spiel!!

    Hallo.

    Hat hier irgendjemand das Spiel Schalke vs. Inter gesehen?
    War das ein Klasse Spiel?
    5:2 für Schalke. Was für ein Spiel....!

    Ich bin kein Schalke Fan. Ich sehe aber bei internationalen Wettbewerben immer den Nationenkampf.

    Deutschland 5 : Italien 2

    Echt cool.

    Schönen Abend noch.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TAPETRVE
    Mitglied seit
    15.03.2006
    Ort
    Blowupyourfaceheim
    Beiträge
    19.557
    Wir haben einen kompletten Sport-Bereich, da kannst du dich austoben .

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von jayjay1989
    Mitglied seit
    17.01.2010
    Ort
    Im Zentrum der Macht
    Beiträge
    8.109
    teafortwo hat folgendes geschrieben:

    TAPETRVE hat folgendes geschrieben:


    Wir haben einen kompletten Sport-Bereich, da kannst du dich austoben .

    Nur woher sollte er das wissen? Er ist doch erst seit etwas über anderthalb Jahren Member hier.
    das ist geil^^

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Psychotoe2008
    Mitglied seit
    22.07.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.325
    Ich hab exakt 2 mal ein thread eröffnet und schau zu 99% News.
    Sorry. Kann mich nicht irgendein Moderator dahin schieben?
    Und über deine Antwort musste ich auch schmunzeln.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von jaypeekay
    Mitglied seit
    09.05.2006
    Ort
    Zwischen Flensburg und München
    Beiträge
    14.320
    Am schönsten finde ich nach solchen Spielen immer das sich die Fachpresse in den jeweiligen Nationen hinterher verzweifelt fragt gegen wen man da überhaupt verloren hat.

    Letztes Jahr war es ähnlich, in England wurde gejubelt als Manchester die Bayern zugelost bekommen hat, das Ergebnis hat man dann gesehen. Und heute ist es so das ein Inter Mailand mit Milito, Sneijder & Co. gegen ein Schalke mit Baumjohann, Papadopoulus und Matip verloren hat. Viele der Namen die mittlerweile bei Schalke spielen, mit Ausnahme von Raul, Huntelaar und ein paar anderen natürlich, dürften mittlerweile selbst hierzulande nur noch Insidern bekannt sein.

    Und gegen so eine Mannschaft verliert der amtierende Champions League Sieger, da könnte ich mich totlachen vor Freude auch wenn ich S04 sonst nicht sonderlich mag und vor allem Ralf Rangnick auch nicht wirklich ausstehen kann.

    Einmal mehr zeigt sich das der italienische Fussball sogar dann noch praktisch tot ist wenn kaum noch italiener in der Startformation des italienischen Teams stehen.

    Ich glaube den 4. Startplatz dürften wir einige Jahre behalten wenn das so weiter geht. Nach fast Jahren in denen es keine deutsche Mannschaft über das Viertelfinale hinaus gebracht hat haben wir nun innerhalb von 2 Jahren ein Team im Finale der CL gehabt und ein Team das auf den besten Weg dorthin ist.

    Langsam wird das wahr was Leute wie Uli Hoeneß schon vor Jahren prophezeit haben, nämlich das die Seifenblase der Multimilliardenklubs früher oder später platzen wird. Wenn man sich alleine den FC Chelsea mal anschaut der einst für fast eine Milliarde Euro umgekrempelt wurde und der trotzdem auf die vergangenen Jahre betrachtet nicht mehr gerissen hat als der FC Bayern München, nämlich eine Finalteilnahme die dann auch noch verloren wurde, dann muss man feststellen das dieses Geld nicht sonderlich gut investiert war. Bei Bayern ist das verlorene Finale eine Sache die passieren kann, bei Chelsea hingegen muss man einen CL Sieg eigentlich schon voraussetzen.

    Deutsche Klubs wirtschaften größtenteils solide und werden früher oder später wenn den vermeintlich großen Klubs der Geldhahn zugedreht wird, die lachenden dritten sein. Schalke kann man in dieser Saison nur alles gute wünschen, denn bei der derzeitigen Tabellensituation werden sie den Europapokal in der kommenden Saison verpassen, da ich aber mal davon ausgehe das Duisburg ihnen nicht das Wasser reichen kann, selbst wenn der Pokal seine eigenen Gesetze hat, werden sie darüber zumindest noch in die Europa League kommen.

    Bei aller Freude sollte allerdings nicht vergessen werden das der nächste Gegner schon ein ganz anderer werden könnte. Vielleicht wird Schalke von ManU oder Chelsea im Halbfinale auch zerlegt das kann man nie wissen. Nach Abenden wie diesen neigt man dazu schon fürs Finale zu planen aber auch andere Teams werden dieses Ergebnis mitbekommen haben und Schalke jetzt erstmal mit anderen Augen sehen.

    Wie dem auch sei, alleine das Halbfinale ist eigentlich schon eine Sensation. Bin mal gespannt was Dortmund nächste Saison reißen wird.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von psychodation
    Mitglied seit
    26.02.2008
    Beiträge
    292
    jaypeekay hat folgendes geschrieben:

    Viele der Namen die mittlerweile bei Schalke spielen, mit Ausnahme von Raul, Huntelaar und ein paar anderen natürlich, dürften mittlerweile selbst hierzulande nur noch Insidern bekannt sein.

    das ist bei 36 spielern im kader aber auch kein wunder ... wobei darunter immer noch solche "granaten" wie charisteas oder der zumindest einmal bisher (nämlich gestern) eingewechselte karimi sind ...

    dieses ergebnis hätte sicher niemand vorhergesagt, wobei man auch sagen muss, dass inters abwehr ohne die etatmäßigen innenverteidiger lucio und samuel eher einem hühnerhaufen glich, denn einer viererkette.

    auch hätte inter ohne stankovics auswechslung, den beiden vergebenen chancen zu beginn der zweiten hälfte und die gelb-rote karte, bei der der schiri zumindest beim zweiten foul etwas sehr hart handelte, womöglich schalke abgeschossen .... wer weiß, aber fußball ist ja bekanntlich kein spiel der konjunktive ...

  7. #7
    gyroscope
    Gast
    MOVE -> Spocht

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von thepad
    Mitglied seit
    02.06.2006
    Beiträge
    848
    selbst als Dortumund Fan muss ich sagen, nicht schlecht was die Schalker das gestern gemacht haben!!!
    Habe zwei Minuten zu spät eingeschaltet und hab gedacht, omg schon 1:0, das kann ja noch was werden ...
    Für den deutschen Fußball ist es auf jeden Fall sehr wichtig und für den Bayern mal zu zeigen wie man gegen Inter weiter kommt natürlich

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von jaypeekay
    Mitglied seit
    09.05.2006
    Ort
    Zwischen Flensburg und München
    Beiträge
    14.320
    Bei Bayern muss man fairerweise feststellen das sie sich im Grunde selbst rausgekickt haben. Man gewinnt nicht auswärts 1:0 um dann zuhause nach 2:1 Führung noch 3:2 zu verlieren, das ist halt eigene Dummheit. Die Bayern hatten es selbst in der Hand, ein 0:0 im Rückspiel hätte schon gereicht, aber irgendwie passt das zur Saison.

    Finde ich aber auch nicht soo schlecht, in der letzten Saison konnte man die Abwehrschwächen zumindest in der CL ja auch schon teilweise sehen und trotzdem konnte man jedem der dies öffentlich sagte entgegnen das die Mannschaft die Meisterschaft, den Pokal und beinahe sogar noch die CL geholt hat.

    Das führte dann dazu das in die Mannschaft auch nichts mehr investiert wurde obwohl seit dem weggang von Lucio abwehrtechnisch eigentlich kaum noch was geht. Ich denke das wird sich zur kommenden Saison wieder ändern.

    Bayern stellt immer noch die beste Offensive der Liga, besser auch als Dortmund. Aber die Saison hat eindrucksvoll gezeigt das einfach zuviele Tore kassiert werden, wenn das nicht der Fall wäre, dann wäre auch in der CL dieses Jahr mehr drin gewesen.

    Inter war auf jeden Fall zu schlagen.

  10. #10
    Moderator
    Avatar von partykiller
    Mitglied seit
    20.08.2004
    Beiträge
    18.420
    Freut mich sehr, dieser Sieg für Schalke. Der Sieg an sich bedeutet schon mal wieder etwas mehr Kohle.
    Außerdem ist es gut für die Fünf-Jahres-Wertung.
    Und außerdem wird bei Erreichen des Halbfinales nochmals Asche fällig, das Halbfinale sollte machbar sein, wenn sich Schalke nicht völlig dämlich anstellt.
    Und dann warten illustre Gegner (ich gehe hierbei aber davon aus, dass Schachtjor Donezk auf der Strecke bleibt, obwohl man die nicht unterschätzen darf).
    Auch, wenn Schalke in der Bundesliga im Niemannsland rumgondelt, so hat man es geschafft, sich für die wichtigen Events wie den Pokal und die Champions League offenbar auf den Punkt genau vorzubereiten.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •