"Gefällt mir"-Übersicht4323Gefällt mir
  1. #39841
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.437
    Die spanische Liga ist auch einseitig, aber da kloppen sich wenigstens manchmal noch zwei bis drei Mannschaften um den Titel
    Das war in der Bundesliga auch über 50 Jahre lang so.
    Jetzt halt mal 2 Jahre nicht. Am WE ist der Vorletzte Spieltag und die Meisterschaft ist noch nicht entschieden. Wie spannend willst du es denn haben?
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  2. #39842
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    25.207
    Ich hab mir schon überlegt, ob ich noch einen Zehner auf Meisterschaft für Dortmund setzen soll
    Das Leben hat kein' Zweck
    .................................................. ..ohne Rausch,
    steig aus dem Bett
    zieh das Pep
    mach die Sekt-
    .................................................. ...flasche auf.

  3. #39843
    Moderator
    Avatar von Silverhawk
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    11.237
    Zitat Zitat von Menirules Beitrag anzeigen
    Das war in der Bundesliga auch über 50 Jahre lang so.
    Jetzt halt mal 2 Jahre nicht. Am WE ist der Vorletzte Spieltag und die Meisterschaft ist noch nicht entschieden. Wie spannend willst du es denn haben?
    Die Meisterschaft ist seit vielen Wochen durch, wer mir erklären will, dass es spannend ist, weil Bayern ja noch gegen Ingolstadt und Hannover verlieren könnte...
    Spannung ist es, wenn zwei bis vier Mannschaften noch einige Spieltage vor Schluss in etwa Punktgleich die ersten Plätze belegen und eine Mannschaft nicht von Spieltag zwei an oben ist und dann da auch bleibt...

    Und bevor gefragt wird:
    Das mit Dortmund ist kaum besser, auch die Dominanz dieser Saison wäre auf dauer erdrückend.
    Das gute bei Dortmund ist aber, dass die auch mal längere Zeit keine guten Spiele abliefern und diese Spiele dann auch verlieren oder sogar mal so eine Saison hinlegen wie die 2014/15.

    btw:
    Vier Jahre ist es nicht so, nicht zwei Jahre...diese Saison ist ja noch die knappste der letzten Jahre...was schon besorgniserregend genug ist.

  4. #39844
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.437
    Spannung ist es, wenn zwei bis vier Mannschaften noch einige Spieltage vor Schluss in etwa Punktgleich die ersten Plätze belegen und eine Mannschaft nicht von Spieltag zwei an oben ist und dann da auch bleibt...
    Wie oft gibt es das in den Europäischen Ligen? Wie oft in der Bundesliga?

    Vier Jahre ist es nicht so, nicht zwei Jahre...
    Dafür kann aber Bayern nichts.
    Die hatten z.b. 2014/2015 "nur" 79 Punkte. das würde dieses Jahr vermutlich nicht reichen.

    diese Saison ist ja noch die knappste der letzten Jahre...was schon besorgniserregend genug ist.
    Warum denn? Es sind 5(!!) Punkte. Bei 102 zu vergebenen Punkten.
    Dass nach Dortmund Essig ist, da kann auch Dortmund nix dafür. Was geht mit Wolfsburg? Oder leverkusen? Bremen und Stuttgart sind immer Bayern-Verfolger gewesen. Deren Mesiterschften sind auch noch nicht soooo lange her. Mindestens einer von den beiden wird dieses Jahr vermutlich absteigen.
    Und das ist nicht die Schuld von Bayern oder Dortmund, das ist die Schuld der Clubs selbst. Wenn die keine Konstanz rein bringen und es nicht auf die Kette bekommen sich mit der zunehmenden Kohle auch sportlich zunehmend zu verbessern, dann ist das deren eigenes Problem und nicht das der Clubs die das schaffen.
    Anderen Clubs schlechtes zu wünschen, weil die eigenen Clubs nix auf die Reihe bekommen... Ich weiss ja nicht.
    Schwags und Psychotoe2008 gefällt dieser Beitrag.
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  5. #39845
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Psychotoe2008
    Mitglied seit
    22.07.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.326
    Iiiiiiiiihhhh.. Ich musste dir ein Like spenden!

  6. #39846
    Moderator
    Avatar von Silverhawk
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    11.237
    Zitat Zitat von Menirules Beitrag anzeigen

    Anderen Clubs schlechtes zu wünschen, weil die eigenen Clubs nix auf die Reihe bekommen... Ich weiss ja nicht.
    Einer muss verlieren, das geht nunmal nicht anders.
    Für einen sind also die meisten, ich bin meist für den Außenseiter (wenn ich neutral bin) und das ist gegen Bayern nunmal praktisch jeder.

    Und du willst die diesjährige Meisterschaft nicht allen ernstes als spannend beschreiben?
    Sollte Bayern wirklich die Peinlichkeit zustande bringen und gegen Ingolstadt verlieren, dann könnte nochmal ein minimaler Hauch von Spannung auftauchen, aber sonst...

    Was deine Theorie "die anderen sind selber Schuld" angeht...Bayern kann gut managen und mit Geld umgehen, unbestritten.
    Das können sie besser als andere und sie haben ein sehr gutes Auge für die richtigen Spieler.

    Dennoch sind sie nun in einer sehr komfortablen Situation, in der Titel nahezu schon selbstläufer sind.
    Du wirst kaum leugnen können, dass Bayern in der Liga (und auch in ganz Europa) kaum noch ernstzunehmende Gegner hat.

    Wenn sie mal verlieren, ist es Pech oder vorrübergehende Unfähigkeit.
    So wie gestern zum Beispiel.
    Das war doch kein Spiel, Atletico hatte im Grunde nicht den Hauch einer Chance, sie hatten einfach Glück.
    Im Grunde hätte man sie mit einem 4:0 nach Hause schicken müssen.

    So kann es natürlich passieren, dass sie mal aus einem Pokal-Wettberwerb rausfliegen.
    Das ist immer möglich.

    Aber in der Liga...sorry, sie spielen in ihrer eigenen Liga.
    Außerdem bezieht sich deine "Spannung" nur auf Bayern und Dortmund.
    Leverkusen und Gladbach spielen im Grunde eine ganz normale Saison, in der es normal ist, dass man manchmal gewinnt oder verliert.
    Bayern verliert im Grunde nicht mehr oder so selten, dass es nichts ins Gewicht fällt.

    Das ist eine Klasse die von anderen so kaum zu erreichen ist.
    Es war durchaus mal normal, dass man auch mit 6-8 Niederlagen und ein paar Unentschieden in einer Saison Meister werden konnte.

    Wenn das so weitergeht, darf ein Bayernverfolgfer sich ja nicht mehr als 2 Niederlagen die Saison erlauben...sehr spannend oder realistisch finde ich das nicht.

  7. #39847
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von tom31ush
    Mitglied seit
    05.02.2002
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    8.608
    So... und jetzt noch zwei BuLi-Niederlagen (natürlich mit gleichzeitigem Sieg vom BVB), sowie mächtig Hauhe beim DFB-Finale in Berlin und mein Tipp das Pep heuer - nach dem bekannten Trend "jedes Jahr immer weniger" - keinen Titel mehr abgreift. DAS wäre einfach nur genial...

  8. #39848
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.437
    Für einen sind also die meisten, ich bin meist für den Außenseiter
    Du hast aber gesagt du bist direkt gegen Bayern und hast das auch (mehr oder weniger) begründet.

    Und du willst die diesjährige Meisterschaft nicht allen ernstes als spannend beschreiben?
    Definiere doch mal einen spannenden Kampf um die Meisterschaft.
    Mit Ingolstadt hat das gar nicx zu tun.
    Dortmund hätte nur gegen uns mal Vollgas geben müssen und gegen Schalke nicht mit der B-Elf spielen. Dann wären wir heute vielleicht Punktgleich.

    Du wirst kaum leugnen können, dass Bayern in der Liga (und auch in ganz Europa) kaum noch ernstzunehmende Gegner hat.
    So ist das halt in der Bundesliga. Es gibt Bayern und dann gibt es noch einen mehr oder weniger häufig wechselnden Konkurrenten.

    Im Grunde hätte man sie mit einem 4:0 nach Hause schicken müssen.
    Das ist Fußball.

    Leverkusen und Gladbach spielen im Grunde eine ganz normale Saison, in der es normal ist, dass man manchmal gewinnt oder verliert.
    Es war durchaus mal normal, dass man auch mit 6-8 Niederlagen und ein paar Unentschieden in einer Saison Meister werden konnte.

    Wenn das so weitergeht, darf ein Bayernverfolgfer sich ja nicht mehr als 2 Niederlagen die Saison erlauben...sehr spannend oder realistisch finde ich das nicht.
    Ok und warum meinst du ist das so? Und was meinst du ändert sich da signifikant wenn Bayern mal den DFB Pokal nicht gewinnt oder das CL Finale nicht erreicht?

    Diese Superlativen sind in der Bundesliga 2012 entsatnden, als Dortmund mit 81 Punkten die Beste Saison aller Zeiten gespielt hat.
    Habe da noch Hummel im Ohr der in jedes Micro was von Beste mansnchaft aller Zeiten geredet hat. da hat Bayern massiv zugeschlagen. Und schon im Jahr darauf vermutlich einen Rekord für die Ewigkeit aufgestellt und Dortmund alle (ich meine es waren 6) neu augestellte Rekorde der Vorsaison wieder abgenommen.
    Wolfsburg wurde 2009 Meister mit 69 Punkten. Damit wären sie in dieser Saison stand jetzt ganze 8 Punkte hinter Dortmund auf Platz 3.
    Natürlich haben Dortmund und Bayern alle anderen Clubs Staub fressen lassen. Aber warum schafft denn Wolfsburg nicht in Dortmunder Sphären hoch zu stoßen? Warum schafft das Schalke nicht, Bremen, Stuttgart, Leverkusen, der HSV? Es gibt so viele Clubs mit großer Strahlkraft die mal 3. sind oder gar Meister werden, danach irgendwo im Mittelfeld landen und dann (fast) absteigen.
    Warum hat Kaiserslautern es nach ihrem Meistertitel 96 oder wann das war so gnadenlos verkackt?
    Dortmund ist nur sehr sehr Knapp dem Abstieg entkommen, waren Zahlungsunfähig. Heute vernichten sie die komplette Liga, haben zweimal die BL gewonnen, den Pokal, waren im CL Finale.
    Die Vorzeichen von Dortmund waren Anno 2008 eine Katastrophe, da waren Bremen, Schalke und der HSV die Top Verfolger von Bayern. Und jetzt guck dir die Clubs heute mal an.
    Das Problem sind nicht Bayern und Dortmund, das Problem sind die anderen Clubs die es nicht auf die Kette bekommen.
    Ja, Bayern kassiert einen Arsch voll Geld wegen der riesen Anzahl an Mitgliedern, wegen den fetten Werbepartnern, die sich sogar in den Club eingekauft haben. Das alles wurde hart erarbeitet.
    Dortmund hat sich das ebenfalls hart erarbeitet, der Watzke, so sehr ich ihn auch hasse hat unglaubliches geleistet.
    Kuck dir dagegen mal die nasen beim Lokalrivalen aus Schalke an, das wirkt eher wie eine sehr aufwändig aufgezogene Satire als ein professionell geführter Fußballclub.
    Bayern und Dortmund können nicht aus solidarität zu den anderen Clubs jedes dritte Spiel absichtlich verlieren, damit es nicht so langweilig wird.
    Killa82 und Wutill gefällt dieser Beitrag.
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  9. #39849
    Moderator
    Avatar von Silverhawk
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    11.237
    Zitat Zitat von Menirules Beitrag anzeigen
    Du hast aber gesagt du bist direkt gegen Bayern und hast das auch (mehr oder weniger) begründet.

    Das liegt daran, dass gegen Bayern praktisch jeder Außenseiter ist

    Zu deinem langen Text am Schluss:
    Sicher, stimmt alles.

    Ich sagtre ja schon, dass Bayern dieses Spiel perfekt beherrscht.
    Ich gebe auch nicht Bayern die Schuld in der Hinsicht, dass sie dieses Spiel erfunden hätten, sie spielen es nur besser als die anderen (also das Spiel Abseits des Feldes meine ich jetzt )
    Trotzdem macht es mich nicht gerade glücklich, die Richtung in die sich der Sport immer mehr entwickelt.

    Ich gebe mich auch nicht der Illusion hin (nicht wirklich) das ein paar nicht gewonnen Titel durch Bayern daran etwas großartig ändern werden.
    Aber vielleicht verlangsamen sie es etwas.

    Mir jedenfalls macht es nicht viel Spaß, wenn die Sieger eines Wettberbes oder Spieles schon zu mind. 80% fest stehen.
    Von daher freue ich mich über alles, was außergewöhnlich ist.

  10. #39850
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schwags
    Mitglied seit
    09.11.2009
    Beiträge
    34.936
    Zitat Zitat von Silverhawk Beitrag anzeigen

    Und bevor gefragt wird:
    Das mit Dortmund ist kaum besser, auch die Dominanz dieser Saison wäre auf dauer erdrückend.
    Das gute bei Dortmund ist aber, dass die auch mal längere Zeit keine guten Spiele abliefern und diese Spiele dann auch verlieren oder sogar mal so eine Saison hinlegen wie die 2014/15.
    .

    Dortmund hat jetzt mal 1 schlechtes Jahr hingelegt. Sie waren und werden auf Dauer Bayernjäger Nr. 1 sein.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •