"Gefällt mir"-Übersicht4370Gefällt mir
  1. #30391
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MagZero
    Mitglied seit
    31.12.2005
    Beiträge
    10.422
    Da ich bisher einer von zweien war, die darauf Bezug nehmen möchte ich unterstreichen, dass ich keiner von denen war, die gesagt haben "woaaaa, das gehört zum Fußball dazu".
    Sich bei einer Weltmeisterfeier als schlechter Gewinner zu präsentieren - und nichts Anderes ist es, wenn man Hähme gegen den unterlegenen Gegner vom Stapel reißt - ist einfach schwach, ganz schwach. Aber es passt zu Leuten, die sich selbst den Titel Weltmeister der Herzen verleihen.
    Die Causa Schweini relativiere ich mit der Causa Kevin G. und komme zu dem Ergebnis: Profifußballer müssen ein Mustermannleben führen, sonst müssen sie zerrissen werden!
    Also können wir jetzt mal bitte Schweinsteiger haten? Und Meni natürlich, die rote Sau!


  2. #30392
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    Mag, deine Feindschaft macht mich Stolz
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  3. #30393
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von alpha_omega
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Beiträge
    3.061
    Mag, also findest du es in Ordnung, wenn sich Spieler wie Götze oder Schweini als Judas, Arschloch oder Rote Sau Woche für Woche von gegnerischen Fans in Stadien und in sozialen Netzwerken betiteln lassen dürfen, auf der anderen Seite aber um Gottes Willen nichts derartiges über Vereine dieser Fans anstimmen dürfen?

    Auch im Falle von Großkreutz, es sind alles nur (junge) Menschen, die (meiner Meinung nach) auch mal das Recht haben, "Scheiße" zu bauen, solange es nicht zur Gewohnheit wird. Wer von sich selbst behauptet, er habe nie irgendeinen Stuss fabriziert, ist entweder ein Lügner oder hat im Leben irgendwie was verpasst.

  4. #30394
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MagZero
    Mitglied seit
    31.12.2005
    Beiträge
    10.422
    Merkst was?

    Und Meni, ich weiß doch, wie sehr du Hass zum Leben brauchst.


  5. #30395
    Gesperrt

    Mitglied seit
    13.12.2011
    Ort
    Big Minden
    Beiträge
    4.662
    Zitat Zitat von alpha_omega Beitrag anzeigen
    Zu Schweini, also zum einen darf jemand, der sich von ner BVB Spielerfrau als "Rote Sau" öffentlich betitelt wurde, durchaus sowas leisten. Zum zweiten haben vor gut einer Woche alle gelacht, als der Gaucho Tanz aufkam und als dieser dann kritisiert wurde, hieß es "woaaaa, das gehört zum Fußball dazu". Ja was denn nun? Vermutlich hat Schweinsteiger auch gar nicht die BVB Spieler gemeint, sondern die Fans auf der Tribüne, die ja sonst auch nicht mit Anti-Bayern Parolen geizen. Meine Meinung, gehört halt dazu und wie Meni schon sagte, ich will nicht wissen, was für Gesänge beim BVB Pokalsieg 2012 angestimmt wurden.

    Ich sag mal so.....auch ein Spieler wie er darf natürlich mal einen raushauen. Aber muss es gleich "Hurensöhne" sein?
    Gerade in einer Welt in der eh alles sekundenschnell ins Netz gerät ist das nicht unbedingt die feine englische.
    Gotte Willen ein "Scheiss BVB" oder sonst was lässt man jedem doch durchgehen...er ist Bayern-Spieler und klar herrscht zwischen den beiden größten Vereinen Rivalität. Der "Gaucho Tanz" war ja deshalb nicht dieses Genörgels der Presse würdig weil das ein Witzchen ist den meine Oma noch hätte machen können....völlig harmlos.
    Ich bleibe dabei....wer so in der Öffentlichkeit steht und eventuell Nationalmannschaftskapitän werden wird sollte zumindest die gröbsten Verunglimpfungen meiden. Den Gaucho Tanz als Vergleich zu nehmen finde ich etwas unpassend...ich sag mal hätte jemand bei der Feier " Argentinier H.-Söhne" gerufen wäre das mediale wie moralische Echo durchaus größer geworden. Und das zu Recht.

    Dazu kommt...früher als ich noch ein kleiner Junge war gab es von Seiten der großen Fußballstars noch die Ansicht das sie als Vorbilder (und nicht weniger sind sie für viele kleine Jungs) ein gewisses Benehmen an den Tag legen müssen. Und ich sehe das klar allgemein...Döner werfende in Hotellobbys pissende oder Hurensöhne rufende Vorbilder sind glaube ich nicht der richtige Ansatz. Da würde ein Stefan Effenberg Heute ja mit seinem Mittelfinger den "guten Ton" treffen.
    Sicher das Video stammt von einer Privat-Sause...aber wie gesagt es gibt Möglichkeiten so etwas zu relativieren...und wenn man Bekannte hat die sowas ins Netz leaken sollte man sich über seinen Bekanntenkreis Gedanken machen.

    Gibt und gab ja genug Bayern-Profis die sich da professioneller verhalten, will ja hier keine Anti-Bayern Geschichte draus drehen....

  6. #30396
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    Vor 20 Jahren gab es aber auch noch keine Smartphones, kein Youtube und kein Facebook.
    Vielleicht hat Matthäus anno 1987 sowas auch mal besoffen auf dem Geburtstag von Klinsi gesungen, das hätte halt niemals jemand mitbekommen.
    Da ist in die Lobby pissen schon was anderes, das hätte bei der Vorbereitung zur WM 1954 auch schon in der Zeitung gestanden.

    Edit:
    Lewandowski macht heute noch tausend Tore. Ich liebe ihn, ich brauche ein Lewandowski Trikot
    Geändert von Menirules (27.07.2014 um 18:47 Uhr)
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  7. #30397
    Gesperrt

    Mitglied seit
    13.12.2011
    Ort
    Big Minden
    Beiträge
    4.662
    Zitat Zitat von Menirules Beitrag anzeigen
    Vor 20 Jahren gab es aber auch noch keine Smartphones, kein Youtube und kein Facebook.
    Vielleicht hat Matthäus anno 1987 sowas auch mal besoffen auf dem Geburtstag von Klinsi gesungen, das hätte halt niemals jemand mitbekommen.
    Da ist in die Lobby pissen schon was anderes, das hätte bei der Vorbereitung zur WM 1954 auch schon in der Zeitung gestanden.

    Edit:
    Lewandowski macht heute noch tausend Tore. Ich liebe ihn, ich brauche ein Lewandowski Trikot


    Eben, deshalb sollte man eventuell geringfügig sein Verhalten anpassen. Es müssen ja nicht die gröbsten Beleidigungen sein.

    Das mit der Hotellobby geht mal überhaupt nicht....wenn man keinen Alkohol verträgt sollte man ihn aus dem Kopf lassen.
    Völlig daneben...

  8. #30398
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von alpha_omega
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Beiträge
    3.061
    Zitat Zitat von Chriz84 Beitrag anzeigen
    Eben, deshalb sollte man eventuell geringfügig sein Verhalten anpassen. Es müssen ja nicht die gröbsten Beleidigungen sein.

    Das mit der Hotellobby geht mal überhaupt nicht....wenn man keinen Alkohol verträgt sollte man ihn aus dem Kopf lassen.
    Völlig daneben...
    Vor zwanzig Jahren hatten aber Begriffe wie Arschloch, Hurensohn oder sonstwas, auch noch einen ganz anderen Stellenwert. Schalt mal heute diverse TV Sender ein, was da schon im Nachmittag Programm für Begriffe fallen, das geht gar nicht. Aber wie du schon richtig erkannt hast, der eigentliche Skandal ist eigentlich, dass überhaupt so ein Video veröffentlicht wird, aber das ist halt so, wenn man die falschen Freunde hat.

  9. #30399
    Gesperrt

    Mitglied seit
    13.12.2011
    Ort
    Big Minden
    Beiträge
    4.662
    Zitat Zitat von alpha_omega Beitrag anzeigen
    Vor zwanzig Jahren hatten aber Begriffe wie Arschloch, Hurensohn oder sonstwas, auch noch einen ganz anderen Stellenwert. Schalt mal heute diverse TV Sender ein, was da schon im Nachmittag Programm für Begriffe fallen, das geht gar nicht. Aber wie du schon richtig erkannt hast, der eigentliche Skandal ist eigentlich, dass überhaupt so ein Video veröffentlicht wird, aber das ist halt so, wenn man die falschen Freunde hat.

    Leider hast du teilweise Recht. Das deutsche Fernsehen ist eh unter aller Kanone.

    Aber es wäre eben schön wenn Menschen die einen gewissen Einfluss auf die Gesellschaft haben gewisse Werte vorleben würden...das wäre ja ein Ansatz...damit meine ich nicht nur Fußballspieler.

  10. #30400
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von alpha_omega
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Beiträge
    3.061
    Zitat Zitat von Chriz84 Beitrag anzeigen
    Leider hast du teilweise Recht. Das deutsche Fernsehen ist eh unter aller Kanone.

    Aber es wäre eben schön wenn Menschen die einen gewissen Einfluss auf die Gesellschaft haben gewisse Werte vorleben würden...das wäre ja ein Ansatz...damit meine ich nicht nur Fußballspieler.
    Zum einen ist das meiner Meinung auch das Verschulden vom Staat, dass überhaupt so etwas zu jederzeit frei empfänglich gemacht wird, zum anderen darf man aber auch ruhig den Vereinen mal einen Vorwurf machen, dass Sport nicht immer mit Provokationen und Schimpfwörtern, zumindest gegenüber Spielern, ausarten muss. Ich glaube nicht, dass wenn Schweinsteiger oder generell der FC Bayern stets mit Schimpf und Schande empfangen werden, er sich zu so einer Aktion hinreißen hätte lassen, deswegen wie gesagt auch meine Meinung, wer austeilt, muss halt auch einstecken können. Nur wenn es wie gesagt irgendwann komplett ausartet, dass zb Spieler ein Spieler wie Kießling über soziale Netzwerke aufs Übelste beschimpft wird, wo er vielleicht noch nicht mal was für konnte, dann muss man höllisch aufpassen, dass nicht ein weiterer Kicker in der Klapse oder unterm Bahngleis landet, wobei bei zweiteren sicher noch andere Faktoren hinzukamen, bevor der Aufschrei losgeht.
    Chriz84 gefällt dieser Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •