"Gefällt mir"-Übersicht4323Gefällt mir
  1. #24961
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.437
    Dante, Schlaudraff und Tarnat

    Der war jetzt echt richtig geil

    Sorry, aber nicht jeder kann nur Eigengewächse im Kader haben wie Dortmund
    In Zukunft müssen wir wohl Spieler von Heidenheim und Kiel holen, damit man uns nicht unterstellen kann bei der Konkurrenz zu kaufen

    Und nebenbei:
    Wir haben genau so viele Spieler von euch gekauft wie ihr von Gladbach. Und Gladbach scheint wesentlich mehr Konkurrent zu euch zu sein als ihr zu uns. Lewandowski haben wir ja nicht gekauft. Der war 4 free
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  2. #24962
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MagZero
    Mitglied seit
    31.12.2005
    Beiträge
    10.422
    Drehen und wenden wie Meni will, dann ist jeder so arschig wie Bayern, aber nur Bayern so erfolgreich dabei

  3. #24963
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.437


    Köstlich
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  4. #24964

    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    Wohnwagensiedlung
    Beiträge
    8.078

  5. #24965
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von alpha_omega
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Beiträge
    3.061
    Diese Jammer-Mentalität ist einfach nur nervig und vollkommen überflüssig. Ist doch klar, dass Bayern IMMER bestrebt ist, die möglichst besten Spieler zu holen, genau wie Barca, Real, Manchester oder all die anderen Teams, die in den letzten 20 bis 30 Jahren den europäischen Fußball bestimmt haben. Dass die Spieler nun mal zumeist bei der direkten Konkurrenz spielen, verwundert doch auch nicht. Ich mein seht es doch mal so, in den 80er Jahren und Anfang der 90er sind zig deutsche Spitzenfußballer vom FCB weg nach Italien, weil man damals dort einfach mehr Geld verdient hat, auch aufgrund des geringeren Steuersatzes. Hätte man solch Spieler wie Brehme, Matthäus, Kohler, Reuter, Rummenigge, Laudrup, Effenberg (ich weiß, die kamen auch nur von der Konkurrenz) gehalten, hätte man sich auch eher die Chance gehabt mal den Europapokal zu holen, als immer knapp gegen Milan und Real zu scheitern. Das ganze uferte dann übrigens soweit aus, dass Bayern mal ganz böse abrutschte, Pokalaus gegen Homburg, ein 1:4 gegen die Stuttgarter Kickers im Olympiastadion und man spielte sogar lange Zeit gegen Abstieg, lang ists her.

    Und nun zur Preisfrage. Hat damals irgendeiner von Bayern oder Fanseite sich hingestellt und rumgejammert nach dem Motto, buhuuuuuu.. die bösen Italiener haben uns die besten Spieler weggekauft.

    Wenn man eine Liga über 30-40 Jahre dominiert, dann hat das auch seine Gründe, man beachte auch bitte einmal, dass andere Vereine durchaus die Möglichkeit hatten, Bayern auf lange Zeit gefährlich zu werden. Allen voran der HSV, der es dann aber nicht verstanden hat, das erfolgreiche Konzept der frühen 80er Jahre (inklusive Europapokal) weiter zu führen. Und wisst ihr auch warum nicht? Weil man stets der Meinung war, wenn wir alle so weiter machen wie bisher, stellt sich der Erfolg von selber ein und genau da liegt auch der Knackpunkt. Denn erfolgreich bist du nur, jetzt mal egal ob Fußball oder in sonst irgendeinen Wirtschaftszweig, wenn du flexibel bist und mit der Zeit gehst, genau dass hat Uli Hoeneß damals verstanden. Bayern hatte als erster Verein ein professionelles Umfeld und Vereinsgelände (der HSV investierte das Geld lieber für Superstars wie Keegan und einem in die Jahre gekommenen Beckenbauer), nachempfunden übrigens damals von Real Madrid, wo Breitner sich ja mal getummelt hat. Der Aufbau der Jugendabteilung Mitte der 90er, hier war Ajax Vorreiter und ein gewisser Cryuff hat das ganze dann ja auch nach Barcelona importiert. Das Konzept vom Merchandising, auch hier war Bayern Vorreiter in der BL, Vorbild USA. All dies waren Dinge, die mitentscheidend waren, die Bayern zu dem gemacht haben, was sie heute sind. So sollte man das mal relativ nüchtern betrachten und nicht immer alles auf das sogenannte Wildern beschränken.

  6. #24966
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.437
    Mach dir doch nicht die Mühe. Liest eh keiner. Oder es gibt schnippische Kommentare. Mit Logik brauchst du nicht zu kommen
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  7. #24967
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MagZero
    Mitglied seit
    31.12.2005
    Beiträge
    10.422
    Meni hat Recht. Nimms nicht persönlich alpha, aber sowas les ich mir doch nicht durch. Du schreibst sicher von vierzig Jahren Erfolg, der auf dem Schlitzohr Hoeneß beruht, der als einziger Mensch der Welt vom Lucas'schen Merchandisingwahn inspirieren ließ und mit der Zeit ging. Sowas kann man im Nachhinein immer leicht sagen "Oh, wir waren einfach nur die, die am modernsten gedacht haben".
    Wenn ich sage, was ich übrigens vorhin nicht gesagt habe, dass Bayern die Liga kaputtkauft, dann meine ich das nicht 100%ig ernst, aber so 10% Kritik stecken da schon drin.

  8. #24968
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.437
    Wir haben schon ab und an Transfers getätigt wo ich mor gedacht habe, ok den brauchen wir nicht, aber alle anderen ärgern sich - geil

    Im Falle Lewandowski verstehe ich nicht wozu wir den brauchen, denn erstens spielen wir eh oft ohne Stürmer und zweitens finde ich Mandzukic besser (weniger Chancen und Minuten pro Tor). Allerdings brauchen wir nen zweiten guten Stürmer und Lewandowski was kostenlos. Warum ich ihn dennoch nicht haben will weiss jeder.

    In dem Fall kann man uns jedenfalls keinen Vorwurf machen, denn Lewandowski wäre so oder so gegangen. Das war anders als bei Götze.
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  9. #24969
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MagZero
    Mitglied seit
    31.12.2005
    Beiträge
    10.422
    Ach, Lewandowski ist für mich eh seit mind. einem halben Jahr abgehakt. Was mich daran aber am meisten interessieren würde, wie das vor einem Jahr ablief - haben seine Berater einfach nur Müll gelabert, ist Lewa einfach dumm, Watze + Zorc + Klopp Diven oder haben Rummenigge und Uli Störfeuer verbreiten wollen - mit dem Nebeneffekt, jetzt einen Spieler zu haben, der so viel Gehalt im Vertrag kriegt wie wohl seine Ablöse gekostet hätte?

  10. #24970
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von alpha_omega
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Beiträge
    3.061
    10% mögen wohl auch vertretbar sein, ABER, am Ende würde wohl JEDER so oder so ähnlich handeln, wenn er die Möglichkeit hätte. Ich erinnere mal daran, dass auch der BVB mal vom Größenwahn besessen war, alles mit allen Mitteln kaufen zu müssen, nur um kurzfristig Erfolg zu garantieren und um sich auf einer Augenhöhe mit Bayern zu sehen. Wo das Ganze dann endete, weiß man ja heute, weswegen man heute deutlich intelligenter agiert und nach für nach etwas versucht aufzubauen.

    Und zu Hoeneß und Märchendising, am Ende ist doch jeder Verein mit auf den Zug aufgesprungen, mit "mordern" hat das nichts zu tun, da kann man auch andersrum argumentieren und einfach sagen, dass die anderen einfach nur zu schlafmützig waren, was Innovationen anging. Und zum Thema Geld, das finde ich übrigens am allerwitzigsten, weil es gerade sehr oft von BVB Anhängern kommt, welcher deutsche Verein war nochmal als erster an der Börse ?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •