"Gefällt mir"-Übersicht4393Gefällt mir
  1. #23121
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    Gamer so funktioniert das aber nicht. Das Spiel, das Tor und das Nachholspiel hat NULL mit diesem Fall zu tun. Es hat genau so viel mit diesem Tor aus dem Jahre 1994 zu tun, wie alle anderen Fehlentscheidungen seit dem auch.
    Der Ball war nicht (richtig) drin, gegeben wurde es aber. Ende der Geschichte.
    Nenne mir den Unterschied zu allen anderen Fehlentscheidungen. Keiner kann mir den Unterschied sagen. Nicht mal versuchen fürs einer. Also warum gerade hier ein neues Spiel? Es macht einfach keinen Sinn.
    Wenn jetzt ein Spieler den Ball, der schon im aus war rein Spielt und ein Tor fällt ist das ganz genau die gleiche Fehlentscheidung wenns gegeben wird. Und da hätte auch keiner ein komplett neues Spiel gefordert.
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  2. #23122
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MagZero
    Mitglied seit
    31.12.2005
    Beiträge
    10.442
    Meiner Meinung nach wird es Zeit, dem Schiedsrichter Kompetenzen abzusprechen bzw. den Mann aufm Feld nicht mehr als Schiedsrichter, sondern als Vermittler zu nutzen (dann würde er vielleicht auch weiter weg vom Geschehen stehen und nicht mehr so häufig Laufwege zu stellen oder gleich den Ball direkt blocken, kommt oft genug vor). Es kann doch nicht sein, dass jeder im Stadion drei Sekunden später dank technischer Hilfsmittel weiß, dass es eine Fehlentscheidung war, der Schiri aber mehr als drei Sekunden grübelt und Spieler befragt und dann trotzdem die falsche Entscheidung trifft.
    Ja, Fehlentscheidungen wird es immer geben, aber man kann doch nicht so erpicht drauf sein, möglichst viele Fehlentscheidungen möglich zu machen indem man einem Mann die alleinige Entscheidungsgewalt gibt und ein gleichzeitiges Verbot von Hilfsmitteln wie Videowänden, die überall rumhängen.

  3. #23123
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von alpha_omega
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Beiträge
    3.061
    @schwags

    schau dir mal das komplette spiel an und vergleich mal wann bei hoppenheim freistoß gepfiffen wurde
    und wann und wie oft bei hannover. der elfer war sicher berechtigt, aber die gelb rote karte ein absoluter witz,
    ich mein, er muss da nicht elfer pfeifen, aber der hoffenheimer hatte den arm klar am körper von diouf und dass der
    dann bei vollen tempo ins staucheln gerät, ist somit nur folgerechtlich. dafür ihm eine schwalbe zu unterstellen, nur weil
    er zwei minuten vorher gemeckert hat, war einfach nur lächerlich. weil das eine mit den anderen nix zu tun hatte.

    auch beim 1:3 ging ein klares foul seitens des angreifers hervor, solche aktionen wurden bei den 96ern innerhalb der
    nicht gefahrenzone stets abgepfiffen. kein wunder dass dann einer ausrastet und dann rot sieht.

  4. #23124
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    Mag, du willst den Schiri also quasi komplett abschaffen und alles am Monitor entscheiden?
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  5. #23125
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von alpha_omega
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Beiträge
    3.061
    Zitat Zitat von Menirules Beitrag anzeigen
    Mag, du willst den Schiri also quasi komplett abschaffen und alles am Monitor entscheiden?
    Selbst dann würde es immer noch zweifelhafte Entscheidungen geben, weil manchmal aus verschiedenen Perspektiven verschiedene Ansichten möglich wären. Es fehlt dann nur noch, dass die Spieler Kontaktsensoren tragen, um wirklich zu 100% nachzuweisen, ob eine Berührung bei Foulspiel stattfand oder nicht. Quo vadis Fußballwelt.

  6. #23126
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MagZero
    Mitglied seit
    31.12.2005
    Beiträge
    10.442
    Nö, ich will den Schiri vom Platz wegkriegen und in einen Raum setzen, wo er alles sehen kann. Über Mikro und Headset ist der dann mit einem Laufburschen verbunden, der an seiner statt auf dem Platz rumläuft und die Entscheidungen des Schiris weitergibt. Ich bin kein Mann vom Fach, aber kann man sich bitte mal mit dieser Idee auseinandersetzen, also nicht nur hier auf GZ?
    Stell dir vor, die ganz normalen Abpfiffe, wie zB bei einem Einwurf, werden vom Laufburschen selbstständig gelöst (in den meisten Fällen sind da die Spieler ja sogar schneller als der Schiri), aber bei schwierigeren Entscheidungen ist sofort einer abrufbar bzw. in ständigen Kontakt, der dann sagt "Pfieff mal eben, ich spul zurück uuuund ja, war kein Tor" und der Laufbursche kann diese Entscheidung sofort mitteilen. Da würden keine Minuten verstreichen, sondern Sekunden.
    Oder wenn es so besser vorstellbar ist: der vierte Offizielle bekommt mehr Befugnisse und einen Tisch mit Monitoren an die Seite gestellt.

    Nein alpha, so weit muss es nicht gehen. Aber einfach ein Knopf im Ohr des Schiris und jemand, der ihm sagen KANN "Hömma, der Ball ging von außen rein". Das würde zeitnah klappen und würde die Fehlentscheidungsquote sicher drastisch sinken.
    Ich will keinen Schiri abschaffen oder so, ich will ihn nur "verlagern".


    Oder so gefragt; jeder Schiri hat schon ein Knopf im Ohr um mit seinen drei Assistenten im dauernden Kontakt zu stehen. Warum nicht noch einen dazunehmen, der auf technische Hilfsmittel zugreifen darf? Dann hätte jemand Brych in drei Sekunden sagen können "Is nich"
    Geändert von MagZero (28.10.2013 um 18:26 Uhr)

  7. #23127
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    56.391
    Ich bin einfach froh, dass endlich eine Entscheidung gefallen ist. Ging und geht mir immer noch auf den Sack, für ein Wiederholungsspiel gibt's in meinen Augen soviele Pro und Contras, das ich wirklich froh bin, nicht entscheiden zu müssen....

  8. #23128
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von alpha_omega
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Beiträge
    3.061
    Bei solch krassen Fehlentscheidungen wie dem Ding von Kießling wäre das sicher hilfreich. Die Frage stellt sich dann aber, wo führt das hin. Wenn du sagst bei Einwürfen soll "der da unten" entscheiden, es dann aber gar nicht Einwurf für Team Angriff war, was daraufhin ein Tor schießt, dann wird jeder Spieler irgendwann anfangen bei jeder noch so kleinen Entscheidung, den obigen anzufragen, was wiederum dazu führt, dass das Spiel und somit auch der Spielfluss deutlich ins Wanken gerät.

    Weil ich es vorhin schonmal mit Schwags hatte, ging dem 1:3 von Hoffenheim gegen Hannover am letzten We ein Fouspiel des Angreifers hervor? Der wird ja sagen, der andere nein, trotz unzähligen Kameras. Manches kann man eben auch nicht mit technischen Hilfsmitteln entscheiden.

    Man sollte vielleicht auch mal erwähnen, dass es solch ein Phantom insgesamt erst vier mal in der deutschen Fußballgeschichte gab. Nehmen wir jetzt mal vierzig Jahre Bundesliga, wo Kameras bei jedem Spiel installiert sind, macht das einen Schnitt von einmal alle 10 Jahre. Wir reden hier also von einer Wahrscheinlichkeit die so hoch ist wie ein fünfer im Lotto.
    Geändert von alpha_omega (28.10.2013 um 18:47 Uhr)

  9. #23129

    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    Wohnwagensiedlung
    Beiträge
    8.078
    Ich finde, es wurde die richtige Entscheidung getroffen.
    Hoppenheim hats verbockt, es wurde ja durch TV Bilder
    bewiesen, dass das Netz vor dem Spiel schon kaputt war.
    Für Hoppenheim eine unglückliche Verkettung, die dann
    zum "Tor" geführt hat.

    Eigentlich ist Tim Wiese dran Schuld
    Würde der nicht für ein paar Millionen auf der
    Tribüne sitzen, hätte man das Geld ruhig
    in ein intaktes Netz investieren können.
    Geändert von Dirty Pretty Thing (28.10.2013 um 19:03 Uhr)

  10. #23130
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Klopper
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Auf der Achse der Bedeutungslosigkeit
    Beiträge
    6.659
    Ich bleibe dabei: Leverkusen ausschließen!
    Hoffenheim auch wegen mimimimi!
    Und Hannover wegen Dummheit!
    Den Boxverein Bengalo Dortmund sowieso!
    Freiburg wegen blöden Torhüters!
    Bayern auch wegen Wettbewerbsverzerrung. Die sind einfach zu gut.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •