"Gefällt mir"-Übersicht4411Gefällt mir
  1. #11241
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.448
    Wiese ist mal oberkacke. Und ich genieße es, dass er bei Hoffenheim regelmäßig die Bude zugeschossen bekommt

    Ich hab mir auch immer insgeheim gewünscht, die blauen steigen wieder auf. War damals im Oly immer bei den Derbys, auch in der Saison in der wir beide Spiele verloren haben.
    Als es noch rote Karten hagelte. Denkwürdige Szenen.
    Basler vs. Lorantzum Beispiel
    https://www.youtube.com/watch?v=OOyJQTlaNXk

    Bodden packt Ziege an den Haaren, reisst ihn zu Boden und Ziege danach: "Naja, ist halt ein Derby"...

    Scholl, der in den Derbys die besten Spiele seiner Karriere machte:
    https://www.youtube.com/watch?v=lupvtkBoKXI

    War schon geil. Aber für mich ist davon nichts mehr übrig. Den Verein von damals gibt es nicht mehr.
    Und generell habe ich was gegen diese Vereine, die Milliardären als Spielzeug dienen. Wie auch Hoffenheim und RB Leipzig.
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  2. #11242
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Klopper
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Auf der Achse der Bedeutungslosigkeit
    Beiträge
    6.659
    Baba hat immerhin vor seinem Abgang noch erkannt, dass ich hier die Kompetenz in Person bin. Und als solche stelle ich fest: Ihr seid alle kacke, aber Wiese ist noch viel beschissener!


    Ach ja...
    http://memearchive.net/memerial.net/...dney-koala.jpg
    Geändert von Klopper (06.09.2012 um 11:59 Uhr)

  3. #11243
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von tom31ush
    Mitglied seit
    05.02.2002
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    8.608
    Naja, man merkt halt doch wieder, dass es bei manchen hier wohl doch etwas an Sachverstand mangelt. Die Löwen mit Hoffenheim vergleichen, der Knaller. Und RB Leipzig schlecht findet, nur weil Red Bull dahintersteht? Ganz schön verblendet, was hier so von sich gegeben wird.
    Mich würde es mal interessieren, wie es die Roten erklären, dass Adidas schon seit vielen Jahren Miteigentümer von Bayern ist? Und Audi? Wohlgemerkt sind hier Anteile verkauft worden, da hat man bei den Löwen noch gar nicht an sowas gedacht.
    Und by the way: Auch bei den Löwen (und auch den genannten Hoffenheim, Red Bull usw.) sind die Investoren nur Miteigentümer, mehr nicht... schon mal was von 50+1 gehört?

    Aber der Hit schlecht hin: Die dt. Liga-Verhältnisse mit den englischen zu Vergleichen... ich bin sprachlos.

  4. #11244
    ChaosZero
    Gast
    Zitat Zitat von Schwags Beitrag anzeigen
    Wiese ist kacke
    Sehe ich anders. Er ist ein guter Torwart und sein Charakter gefällt mir wesentlich besser, als diese ganzen "politisch Korrekt" Charakterlosen Spieler von heute.

    Er ist noch von der alten Schule und ähnlich gestrickt wie Kahn. Das ist leider heute sehr selten.

  5. #11245
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Gamer2000
    Mitglied seit
    06.04.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    10.067
    Ich finde ebenfalls Wiese nicht schecht.
    OK,über seine Frisur,Ausstrahlung usw. kann man sich ja streiten .

    Bei Lehmann musste ich immer wieder kotzen.
    Diesen Typen pack ich überhaupt nicht.
    Lehmann ist nicht einmal der linke Hoden von Kahn,höchstens mal daran schnuppern darf er

    Nun,weiß jetzt gar nicht wie ich auf Lehmann gekommen bin
    Aber egal....
    Geändert von Gamer2000 (06.09.2012 um 14:41 Uhr)

  6. #11246
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.448
    @ tom

    Der Unterschied zwischen Audi, Adidas und dem Scheich sind, dass Audi und Adidas sich zu Werbezwecken eingekauft haben. Der Scheich macht das einfach nur zum Spaß. Wie Hopp und Mateschitz.

    Ja und 50+1 am Arsch. Interessiert bei Bayer und VW auch keinen. Genau wie bei Hoffenheim Hopp der einzige ist, der was zu sagen hat, ist es Mateschitz bei RB Leipzig.
    Bei euch ist das denke ich nicht ganz so krass, zumindest NOCH nicht.
    Aber du wirst doch nicht abstreiten können, dass das eine negative Entwicklung ist. Ich kenne keinen blauen, der froh ist, dass man sich an einen Scheich verkauft hat, der das mehr oder weniger just 4 fun macht.

    Und die Bundesliga habe ich mit keiner Silbe mit der Kreditkarten-Liga verglichen. So weit ist es bei uns natürlich noch lange nicht.
    Aber gerade bei Hoffenheim und Leipzig sieht man doch, dass die 50+1 Regel ad absurdum geführt wird.
    Wenn ein Milliardär in die erste Liga will, dann kommt er auch in die erste Liga. Punkt.

    Wie gesagt. Für mich hat 60 sich komplett verkauft und ich kenne nicht wenige, die sich dem Verein abgewandt haben. Eben deswegen, weil man die Werte, die viele so toll fanden verscherbelt hat und man eben nicht mehr der Underdog ist, der den roten die Stirn bietet. Sie haben komplett vor uns kapituliert, mussten sich von einem Scheich retten lassen. Übrig bleibt das Logo, das für mich für nichts mehr steht.

    Verstehe mich nicht falsch, das muss nicht jeder so sehen. Aber ich sehe es so.
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  7. #11247
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von tom31ush
    Mitglied seit
    05.02.2002
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    8.608
    Hopp hat in erster Linie vieles aus Liebe zu seiner Heimat bzw. zu seinem Heimatverein gemacht - grundsätzlich geht es im aber, analog zu Adidas und Audi, ums Geld verdienen. Wer sich mal näher mit dem Fall Hoffenheim beschäftigen würde, würde ziemlich schnell diese dümmlichen Stammtischreden von wegen "Spielzeug für Millionäre" einstellen.

    Red Bull will möglichst in jeder Sportart präsent sein - das liegt übrigens nicht an Mateschitz, sondern an der grundsätzlichen Firmenstrategie... und warum machen sie das? Genau, Werbung und somit im Umkehrschluß um Geld zu verdienen (wir erinnern uns an Adidas und Audi bei Bayern?).

    Ja, ja bei den Löwen ist ein Scheich eingestiegen und natürlich haben sich wieder viele Ewiggestrige dagegengestellt, wie beim Stadion, wie bei sämtlichen wichtigen Dingen, die den Verein betreffen. Nur leider muss man halt in bestimmten Bereichen auch mal bereit sein, seinen Schatten zu überspringen und mit der Zeit zu gehen. Wenn's ohne Investor nicht geht, dann geht's halt nicht... in der Bezirks- oder Bayernliga (im Fall der Insolvenz) hätte ich von diesen Nörglern wahrscheinlich eh keinen gesehen.
    Aber egal, ich bin auch nicht glücklich, dass es unbedingt ein Scheich sein musste - in München gibt es ja so wenige potente Firmen, die man mal anhauen hätte können -, aber jetzt ist es halt so und ich als Fan dieses Vereins werde deshalb nicht abtrünnig werden... ganz sicher nicht.
    Geändert von tom31ush (07.09.2012 um 06:44 Uhr)

  8. #11248
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.448
    Da haben wir recht unterschiedliche Auffassungen davon, was Hopp wollte und nicht wollte.
    Es geht um die Sache an sich. Manche Vereine kämpfen Jahrzehnte darum, in die Bundesliga zu kommen und schaffen es nicht. Traditionsvereine gehen Bankrott (auch ihr) und auf der anderen Seite bekommen Kreisligisten mal schnell ein Stadion gebaut und eine Bundesligamannschaft gekauft.
    Was Hopp in Hoffenheim gemacht hat war Vorbild für andere. Stell dir mal vor, es gäbe mehrere Milliardäre wie ihn, die "ihrer Region was gutes tun wollen".
    Dann spielen in 20 Jahren nur noch 3000 Seelen Gemeinden in der ersten Liga und Fürstenfeldbruck spielt Champions League.
    Finde ich jetzt nicht sooooo prickelnd.

    Und was 60 angeht. Es hätte auch Kiel sein können oder Uerdingen. Ich fände es genau so scheiße, dass ein Scheich sich einkauft, wie es nun bei Giesing der Fall ist. Mir gehts da nicht um die alte Rivalität, die wie gesagt für mich persönlich eh nicht mehr existiert.

    Ach so, ein kleines PS: Ich weiß es sehr zu schätzen, dass du eben keiner der Ewiggestrigen bist, die gerne wieder gegen Plattling im Grünwalder spielen wollen. Das ist schon ein komisches Völkchen.
    Geändert von Menirules (06.09.2012 um 15:53 Uhr)
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  9. #11249
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Klopper
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Auf der Achse der Bedeutungslosigkeit
    Beiträge
    6.659
    Hopp wollte übrigens zuerst drei Vereine fusionieren lassen und einen neuen FC Heidelberg gründen. Sonderlich nach Heimatliebe klingt das nicht, wenn man erst drei gestandene Vereine dafür auflösen will und deren teils verfeindeten Fans damit mächtig vor den Kopf stößt. Stellt euch mal vor, der Würstchen-Uli würde neben den Bayern noch 60 kaufen, um daraus den FC München 2012 zu basteln...
    Neben Hoffenheim waren Hopps Versuchsobjekte übrigens FC Astoria Walldorf und der SV Sandhausen, die es ja auch ganz gut ohne ihn gepackt haben.

  10. #11250
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.448

    AW: Offizieller Fussballthread. (Transfers, Resultate, Spekulationen...)

    Sandhausen, das wars. Ist mir vorhin nicht mehr eingefallen.
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •