"Gefällt mir"-Übersicht4369Gefällt mir
  1. #10621
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von tom31ush
    Mitglied seit
    05.02.2002
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    8.608
    Zitat Zitat von ChaosZero Beitrag anzeigen
    Definiere Erfolg? Bayern ist die einzige Mannschaft in Deutschland die um die Meisterschaft spielt. Letzte Saison war man im Finale der CL. Wenn das Misserfolge waren, dann leiden einige hier an Größenwahn. Sowas ist nicht selbstverständlich.
    Schon lustig, wie das jetzt immer schön geredet wird.
    Einer hier hat es schon mal gesagt: Erfolg definiert sich nach den Vorstellungen - wenn ich die Vorstellung habe nicht abzusteigen, ist ein 2. Platz ein Erfolg, wenn allerdings, wie bei den Bayern der Fall, die gesamte letztjährige Saison von drei, ich wiederhole DREI, Titeln geredet wird und am Ende zero rauskommt, dann ist das eben kein Erfolg, auch wenn man zweiter wurde und sämtliche Endspiele erreicht hat. Verstanden?


    Zitat Zitat von Menirules Beitrag anzeigen
    @ Seba
    Das ist kein Understatement. Das ist einfach nur Realismus. Wir waren schon 6. sogar schon 10.
    Ihr hattet sogar schon eine schlechtere Platzierung am Ende einer Saison... willst wissen welche und wann?
    Geändert von tom31ush (16.07.2012 um 10:44 Uhr)

  2. #10622
    ChaosZero
    Gast
    Zitat Zitat von tom31ush Beitrag anzeigen
    Schon lustig, wie das jetzt immer schön geredet wird.
    Einer hier hat es schon mal gesagt: Erfolg definiert sich nach den Vorstellungen - wenn ich die Vorstellung habe nicht abzusteigen, ist ein 2. Platz ein Erfolgt, wenn allerdings, wie bei den Bayern der Fall, die gesamte letztjährige Saison von drei, ich wiederhole DREI, Titeln geredet wird und am Ende zero rauskommt, dann ist das eben kein Erfolg, auch wenn man zweiter wurde und sämtliche Endspiele erreicht hat. Verstanden?
    Ganz ehrlich wer hat damit gerechnet das Bayern ins Final der CL einziehen? Selbst die meisten Bayern Fans haben daran gezweifelt. Es ist sicherlich bitter das man keine Titel in der letzten Saison geholt hat, nichts desto trotz hat man den englischen und den spanischen Meister besiegt. Wie bereits gesagt, wir reden hier von der CL. Andere Mannschaften können nur träumen so weit zu kommen.

  3. #10623
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    @ tom

    Ihr hattet sogar schon eine schlechtere Platzierung am Ende einer Saison... willst wissen welche und wann?
    Ja, Neunzehnhundert Dölfzig irgendwann mal, als Giesing noch ein Profiverein war vielleicht mal
    Wobei wir euch selbst 1966 die Show gestohlen haben, weil wir da als Aufsteiger direkt mal 3. geworden sind.

    Erfolg definiert sich nach den Vorstellungen
    Also ist eine Silbermedaille im 100m Lauf kein Erfolg, wenn man eigentlich das Ziel hatte, Gold zu holen? Das sehe ich ein bisschen anders.
    Zweiter in der Liga zu werden ist keine Schande, vor allem wenn einer Meister wird, der 26 Pflichtspiele in Folge gewinnt (oder nicht verliert? Egal, beides verdammt beeindruckend). Der Pokal ging gegen das selbe Team verloren. Die auf dem Höhenflug waren und nichts zu verlieren hatten. Gegen uns, die das CL Finale vor Augen haben. Ich weiß nicht wie die Spieler das gesehen haben, aber für mich war der DFB Pokal dieses Jahr in etwa auf dem Stellenwert des Audi Cups. Klar, sollten das die Spieler anders sehen, aber ich vermute mal, die hatten anderes im Kopf.
    Und die CL. Das war die größte Katastrophe die ich als Bayern-Fan je mitgemacht habe. Schlimmer als ManU `99. 10.000 mal schlimmer als die beiden verlorenen Meisterschaften davor und Milliarden mal schlimmer als das verlorene DFB Pokal Finale. Vom Gefühl her war das die größte Niederlage die ich in meinen 30 Lebensjahren erlebt habe.
    Was aber nichts daran ändert, dass Bayern die Saison als zweitbeste Mannschaft Europas abgeschlossen hat und auf dem Weg dorthin wie Chaos schon sagte den englischen und spanischen Meister aus dem Weg geräumt hat. Darauf kann man sich durchaus was einbilden, vor allem wenn man einen Blick auf die anderen deutschen Vertreter in diesem Wettbewerb schaut.
    Klar, die Saison war nicht so erfolgreich wie erhofft. Aber es war keine Grotten-Saison wie einige es darstellen.

  4. #10624
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    56.162
    Ihr scheint alle etwas zu vergessen - je erfolgreicher wird sind, desto mehr Möglichkeiten haben wir. Wie wäre sonst ein Reus möglich oder eine Verlängerung mit Götze zu besseren Konditionen anstatt ihn für 30 Mille abzugeben ? Dieses Jahr machen wir einen Wahnsinnsgewinn und nächstes Jahr wohl wieder auch. Mal sehen was dann noch kommt - vorausgesetzt wir kommen auch in der neuen Saison unter die ersten drei oder vier.

  5. #10625
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von tom31ush
    Mitglied seit
    05.02.2002
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    8.608
    Zitat Zitat von Menirules Beitrag anzeigen
    Also ist eine Silbermedaille im 100m Lauf kein Erfolg, wenn man eigentlich das Ziel hatte, Gold zu holen?
    Sorry, aber genau so ist es - und wenn du das in Abredet stellst, dann verstehst du die Gesetze des Sportes nicht wirklich...
    Selbst bei Olympia, wo ja grundsätzlich immer dieses "Dabei sein ist alles" propagiert wird, gibt es genügend Sportler, die nur Gold als Ziel haben und da ist man als Zweiter nun schon mal der erste Verlierer - Phelps war beispielsweise so einer.

    Aber kommen wir doch mal wieder auf die Bayern zurück:
    Wie gesagt, interessant, wie jetzt plötzlich alles wieder schön geredet wird - Fakt ist aber auch, dass der Vorstand / der Präsident, und damit kommen wir eben zu besagten Zielsetzungen der Roten, letztes Jahr nur vom Triple geredet haben und erreicht wurde eben kein Titel. Würde man eurer Argumentation folgen, dann wäre Nerlinger nur entlassen worden, weil die Bayern die Saison 2011/12 so erfolgreich abgeschlossen haben und das ist, nochmals sorry, Blödsinn. Wie schon Der Baba schrieb: Erfolg ist und bleibt eine Frage der Zielsetzung.

  6. #10626
    ChaosZero
    Gast
    Zitat Zitat von GameFreakSeba Beitrag anzeigen
    Ihr scheint alle etwas zu vergessen - je erfolgreicher wird sind, desto mehr Möglichkeiten haben wir. Wie wäre sonst ein Reus möglich oder eine Verlängerung mit Götze zu besseren Konditionen anstatt ihn für 30 Mille abzugeben ? Dieses Jahr machen wir einen Wahnsinnsgewinn und nächstes Jahr wohl wieder auch. Mal sehen was dann noch kommt - vorausgesetzt wir kommen auch in der neuen Saison unter die ersten drei oder vier.
    Und auch hier stelle ich die Frage, in wie weit ihr euch von Schalke oder Bremen unterscheidet. Auch diese Mannschaften waren erfolgreich und konnte ihre Leistungsträger eine gewisse Zeit an sich binden. Was man aber nicht verschweigen darf ist, dass Dortmund Leistungsträger abgegeben hat. Sahin an Real und Kakawa an United. Wenn der Erfolg aus bleibt, wird es schwierig für Dortmund. Wenn der Erfolg bestand bleibt, wird es schwieriger, weil die großen Namen sich bei Dortmund bedienen werden.

  7. #10627
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    @ Seba

    Reus war in erster Linie wegen Barrios möglich. Und für BVB Verhältnisse mögt ihr einen "Wahnsinnsgewinn" machen, aber die europäische Spitze, Bayern inklusive kann da nur müde schmunzeln.

    @ tom

    Sorry, aber genau so ist es - und wenn du das in Abredet stellst, dann verstehst du die Gesetze des Sportes nicht wirklich...
    Ich interpretiere sie nur anders. Für mich ist ein zweiter Platz auch ein Erfolg, gerade was die CL anbelangt.
    Deiner Definition nach wäre es komplett wurscht, ob man am Finale teilnimmt oder ohne Tor und Punkt in der Vorrunde rausfliegt.
    Allein finanziell liegen da mehrere Millionen Euro dazwischen. Das nur als Randbemerkung.

    Wie gesagt, interessant, wie jetzt plötzlich alles wieder schön geredet wird
    Wer hat denn was genau schön geredet?

    Würde man eurer Argumentation folgen, dann wäre Nerlinger nur entlassen worden, weil die Bayern die Saison 2011/12 so erfolgreich abgeschlossen haben und das ist, nochmals sorry, Blödsinn.
    Und wenn du glaubst, Nerlinger wurde gefeuert, weil Bayern dreimal zweiter wurde, dann hast du da schon im Grundsatz was falsch verstanden.
    Nerlinger wäre auch beim Tripple weg gewesen.

    Wie schon Der Baba schrieb: Erfolg ist und bleibt eine Frage der Zielsetzung.
    Wenn das so ist, dann KANN Bayern in deinen Augen nur Erfolg haben, wenn sie das Tripple gewinnen.
    Denn als Ziel wird man sich das immer setzen (müssen). Zumindest in einem Jahr, in dem man das Finale Dahoam hat.
    Bayern kann es ja machen, wie der BVB und immer andere als Top-Favoriten hinstellen. Aber dann würde es wieder heissen wie lächerlich das doch ist, mit DEM Geld und DEM Kader muss man doch alle Titel im Visier haben, die es gibt.
    Bayern kann es folglich keinem Recht machen, der halt eben kein Bayern-Fan ist. So war das schon immer.
    Und wenn wir das Tripple gewonnen hätten, hätte man auch wieder was zum meckern gefunden. Don Jupp`s komisches linkes Ohr oder die Farbe der Reifen des Mannschaftsbusses z.B.

  8. #10628
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von tom31ush
    Mitglied seit
    05.02.2002
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    8.608
    Zitat Zitat von Menirules Beitrag anzeigen
    Und wenn du glaubst, Nerlinger wurde gefeuert, weil Bayern dreimal zweiter wurde, dann hast du da schon im Grundsatz was falsch verstanden.
    Nerlinger wäre auch beim Tripple weg gewesen.
    Worauf basiert denn diese Aussage? Auf deine Meinung? Auf einen Kommentar, den Hoeneß jetzt, ich wiederhole jetzt, losgelassen hat?
    Sorry, aber auch das ist Blödsinn, nie und nimmer wäre Nerlinger weg gewesen, wenn Bayern das Triple geholt hätte... und das sage ich, jetzt


    Zitat Zitat von Menirules Beitrag anzeigen
    Und wenn wir das Tripple gewonnen hätten, hätte man auch wieder was zum meckern gefunden.
    Keine Panik, in den nächsten Jahren müsst ihr froh sein, wenn ihr überhaupt Deutscher Meister werdet, von daher wird sich das Gemeckere auch weiterhin nur auf die fehlenden Titel beschränken... Naja und irgendwann seid ihr dann so geerdet, dass sich euere Oberen auch über "nur eine Meisterschaft" freuen können.

  9. #10629
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schwags
    Mitglied seit
    09.11.2009
    Beiträge
    35.051
    Test.

  10. #10630
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    Worauf basiert denn diese Aussage? Auf deine Meinung? Auf einen Kommentar, den Hoeneß jetzt, ich wiederhole jetzt, losgelassen hat?
    Sorry, aber auch das ist Blödsinn, nie und nimmer wäre Nerlinger weg gewesen, wenn Bayern das Triple geholt hätte... und das sage ich, jetzt
    Ja, aber das ist jetzt wieder nur Deine Meinung
    Nerlinger war eine Katastrophe. In Interviews hat er sich zum Deppen gemacht und hinter den Kulissen scheint er ja echt mächtig scheiße gebaut zu haben. Darum ist er geflogen. Und ich bin mir sicher, er wäre in jedem Fall geflogen.

    Keine Panik, in den nächsten Jahren müsst ihr froh sein, wenn ihr überhaupt Deutscher Meister werdet, von daher wird sich das Gemeckere auch weiterhin nur auf die fehlenden Titel beschränken...
    Naja, das ist jetzt wiederum auch "nur" Deine Meinung. Und das werden viele, wenn nicht alle die von Fußball und der Liga Ahnung haben anders sehen. Sicher auch die Bienchen.
    Aber das sehe ich Dir nach. Woher solltest du auch Ahnung von der 1. Liga haben??

    @ Schwags

    Test erfolgreich

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •