Seite 1 von 2 12
"Gefällt mir"-Übersicht3Gefällt mir
  1. #1
    AndreasBertits
    Gast
    Jetzt ist Deine Meinung zu PS5: Neue Bestellungen sofort wieder von Scalpern torpediert gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: PS5: Neue Bestellungen sofort wieder von Scalpern torpediert

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lord
    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    19.135
    Dann kauf doch bei den Scalpern!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von eddy 92
    Mitglied seit
    27.03.2008
    Beiträge
    10.034
    Ein Trauerspiel, das wohl erst zu Ende ist, wenn Sony es schafft genügend Konsolen in den Handel zu bringen. Gleiches gilt natürlich auch für Microsoft, NVidia und AMD, wenn man den Techbereich so anschaut.
    Neue CPUs, GPUs, Konsolen alles, aber gefühlt ist nichts verfügbar.

    Xbox Series X, PS5 und Nintendo Switch



  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Beiträge
    718
    Sony soll doch dannhalt mehr Konsolen in den Einzehandel geben und auf den Onlinehandel verzichten, wenn diese nicht in der Lage sind Scalper zu bockieren.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lord
    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    19.135
    Ich denke auch das es sinnvoller wäre viele Konsolen auf einmal zu bringen, statt immer nur ein paar Stück, die eh gleich wieder weg sind.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    16.10.2006
    Beiträge
    157
    Schickt doch die Konsolen zu Expert, Media Markt etc., da sollen die Kunden einzeln mit Ausweis reingelassen werden. So bekommt jeder eine.
    Unser Expert hier hat zwar zu, aber die verkaufen ihre Ware drinnen auch online. Dann lässt man halt spezielle Kunden rein, die ne PS5 wollen, auf Abholung.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    54.886
    Zitat Zitat von gz777 Beitrag anzeigen
    Sony soll doch dannhalt mehr Konsolen in den Einzehandel geben und auf den Onlinehandel verzichten, wenn diese nicht in der Lage sind Scalper zu bockieren.
    Du meinst den Einzelhandel der wegen Corona geschlossen hat?
    Marco A und Absalom gefällt dieser Beitrag.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Unregistriert
    Mitglied seit
    12.09.2014
    Ort
    Transenviertel 14
    Beiträge
    8.808
    Und wenn der offen hätte, dürfte der nicht weiter als 15 Km entfernt sein
    Was bei mir der Fall wäre


  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    9.319
    Zitat Zitat von eddy 92 Beitrag anzeigen
    Ein Trauerspiel, das wohl erst zu Ende ist, wenn Sony es schafft genügend Konsolen in den Handel zu bringen. Gleiches gilt natürlich auch für Microsoft, NVidia und AMD, wenn man den Techbereich so anschaut.
    Neue CPUs, GPUs, Konsolen alles, aber gefühlt ist nichts verfügbar.


    Ich denke das Trauerspiel wird erst ein Ende haben, wenn die Maßnahmen gegen die Scalper verändert werden.
    So wie sich das im Artikel anhört, haben die Händler ihre neuen Konsolen angeboten und sich dann im Nachhinein (!) darüber gewundert, dass die Scalper und ihre Bots wieder unterwegs waren.
    Wieso hier erst nach dem Aufkauf reagiert wird, in dem man Stornierungen heraushaut, kann ich nicht verstehen.

    Ein Händler sollte bei bestimmten Produkten ganz einfach eine Grenze von "einem Exemplar pro Account / Warenkorb" zulassen; ich weiß nicht wo da das Problem liegt.

    In diesem Sinne: Einfach mal einen "Gegen-Bot" zu den ganzen "Scalper-Bots" programmieren. - Aber nein, man läuft in die selbe Falle, wie vor ein paar Monaten...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    9.319
    Zitat Zitat von Ratty Beitrag anzeigen
    Schickt doch die Konsolen zu Expert, Media Markt etc., da sollen die Kunden einzeln mit Ausweis reingelassen werden. So bekommt jeder eine.
    Unser Expert hier hat zwar zu, aber die verkaufen ihre Ware drinnen auch online. Dann lässt man halt spezielle Kunden rein, die ne PS5 wollen, auf Abholung.


    Den "klassischen" Einzelhandel in Pandemie-Zeiten mit Nachschub zu versorgen birgt aber wiederum ganz andere Probleme; das tauscht man dann Pest gegen Cholera ein.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •