1. #1
    ChristianDörre
    Gast
    Jetzt ist Deine Meinung zu Dangerous Driving 2: Der Open-World-Racer in der Vorschau gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Dangerous Driving 2: Der Open-World-Racer in der Vorschau

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 4daLiberty
    Mitglied seit
    06.06.2004
    Beiträge
    6.136
    Open-World? Pfui!

    Bin mal gespannt, wann der Vorgänger zu einem erträglichen Preis erhältlich ist, damit ich mal testen kann, ob die Fahrphysik was taugt. Die von Burnout Paradise war ja mies gegen die der Vorgänger.


    PS5 ohne Laufwerk=kein Problem??? Kein Ausleihen von Disks, kein Weiterverkauf, keine günstigen Gebrauchtkäufe; aufdiktierte Preise; Spiele, die aus Online-Stores für immer verschwinden

    Gut, dann bestellt Dir gern dieses Stück Plastik-Schrott oder kauf die einzig wahre PS5 mit Laufwerk und hab die Wahl, wie, wann und wo Du welches Spiel kaufst.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    16.911
    Burnout Paradise war der beste Teil der Serie, vor allem weil die Autos nicht mehr wie auf Schienen waren.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 4daLiberty
    Mitglied seit
    06.06.2004
    Beiträge
    6.136
    Zitat Zitat von Lord Beitrag anzeigen
    Burnout Paradise war der beste Teil der Serie, vor allem weil die Autos nicht mehr wie auf Schienen waren.
    Haha, das ist nun wirklich lächerlich.

    Das einzige Spiel der Reihe das eine schlechtere Fahrphysik hat ist höchstens der erste Teil. Gerade das geniale Driftfeeling von Teil 2-4 kann höchstens von Outrun 2 erreicht werden. Bei Burnout Paradise neigen die Fahrzeuge immer dazu sich beim Driften viel zu schnell wieder gerade zu stellen, was total nervt. Denn realistisch ist das Fahrverhalten nicht, also wieso sollte man nun Ideallinie fahren. Da wird es von Arcade-Simulationen wie dem alten Grid oder z.B. auch Driveclub in Grund und Boden gedroschen, was den Anspruch und das geniale Fahrgefühl betrifft und für eine reine Arcade-Fahrphysik ist es einfach inkonsequent.

    Kurz: Es fühlt sich einfach nicht so gut an.


    PS5 ohne Laufwerk=kein Problem??? Kein Ausleihen von Disks, kein Weiterverkauf, keine günstigen Gebrauchtkäufe; aufdiktierte Preise; Spiele, die aus Online-Stores für immer verschwinden

    Gut, dann bestellt Dir gern dieses Stück Plastik-Schrott oder kauf die einzig wahre PS5 mit Laufwerk und hab die Wahl, wie, wann und wo Du welches Spiel kaufst.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    16.911
    Zitat Zitat von 4daLiberty Beitrag anzeigen
    Haha, das ist nun wirklich lächerlich.

    Das einzige Spiel der Reihe das eine schlechtere Fahrphysik hat ist höchstens der erste Teil. Gerade das geniale Driftfeeling von Teil 2-4 kann höchstens von Outrun 2 erreicht werden. Bei Burnout Paradise neigen die Fahrzeuge immer dazu sich beim Driften viel zu schnell wieder gerade zu stellen, was total nervt. Denn realistisch ist das Fahrverhalten nicht, also wieso sollte man nun Ideallinie fahren. Da wird es von Arcade-Simulationen wie dem alten Grid oder z.B. auch Driveclub in Grund und Boden gedroschen, was den Anspruch und das geniale Fahrgefühl betrifft und für eine reine Arcade-Fahrphysik ist es einfach inkonsequent.

    Kurz: Es fühlt sich einfach nicht so gut an.
    Ich hatte mit Paradise sehr viel Spaß, neben Midnight Club LA und natürlich das heilige Forza Horizon mein Lieblings OW Racer der vorigen Gen.

    Da stehe ich auch zu, Teil 3 und 4 waren mir viel zu arcadig, ich mochte Teil 1 und 2 und halt Paradise.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 4daLiberty
    Mitglied seit
    06.06.2004
    Beiträge
    6.136
    Zitat Zitat von Lord Beitrag anzeigen
    Ich hatte mit Paradise sehr viel Spaß, neben Midnight Club LA und natürlich das heilige Forza Horizon mein Lieblings OW Racer der vorigen Gen.

    Da stehe ich auch zu, Teil 3 und 4 waren mir viel zu arcadig, ich mochte Teil 1 und 2 und halt Paradise.
    Naja, es ist ja auch eine Arcade-Reihe und eben genau das stört mich an der Steuerung von Paradise, dass sie eben nicht so ganz weiß was sie will. Arcadig ist (mir zumindest) (Edit: Einschub: dessen Steuerung) nicht genug, aber halt auch kein wirklicher Versuch einer Mischung. Naja, vielleicht bin ich halt einfach auch zu ungeschickt, dass Driften bei Paradise richtig hinzubekommen. Dieses "ich mach gleich einen 90°-Turn-Drift, das es dabei auch gibt, so ähnlich wie bei manchen Need for Speeds mein ich, nebenbei erwähnt, nicht.

    Aber ich mein sehr arcadig war ja zumindest bei Teil 2 die Steuerung auf jeden Fall. Genau das, was Du als "auf Schienen" bezeichnest, ist genau das, was sich für mich nach einem guten Arcade-Rennspiel anfühlt. In Teil 1 gabs ja solche Drifts noch nicht, aber beim 2. schon ganz deutlich.

    Oder findest Du, dass beim 2. die Fließkräfte vielleicht noch realistischer waren?

    PS: Danke, dass Du mich hier auf eine objektivere Diskussion geführt hast, das mit dem "lächerlich" war zu emotional von mir reagiert.

    Hm, Midnight Club muss ich mal nachholen und in den Burnout-Teilen mal wieder Runden drehen. Zumindest hatte ich letztens das Gefühl bei Paradise keine gescheiten Drifts hinzubekommen. Naja, muss ichs mir mal nochmals vornehmen.

    Forza Horizon war beim 1. Teil absolut fantastisch. Natürlich nicht nur da und ich könnte da auch nicht sagen, welcher Teil mein absoluter Favorit ist, aber beim ersten gefiel es mir sehr, dass es eben nicht so viel über Stock und Stein ablief.
    Geändert von 4daLiberty (03.04.2020 um 12:25 Uhr) Grund: kleiner Einschub


    PS5 ohne Laufwerk=kein Problem??? Kein Ausleihen von Disks, kein Weiterverkauf, keine günstigen Gebrauchtkäufe; aufdiktierte Preise; Spiele, die aus Online-Stores für immer verschwinden

    Gut, dann bestellt Dir gern dieses Stück Plastik-Schrott oder kauf die einzig wahre PS5 mit Laufwerk und hab die Wahl, wie, wann und wo Du welches Spiel kaufst.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    16.911
    Ich fand bei Teil 1, 2 und Paradise fuhren sich die Wagen gut, bei Teil 3 und 4 hingegen kam ich mir vor als würde man ne Bahn missbrauchen, das gefiel mir einfach nicht. So wie mir auch die letzten drei NfS Teile nicht mehr gefielen, weil die Steuerung mir nicht passte.

    Bei Forza Horizon ist Teil 1 mein Lieblingsteil und das noch mit großen Abstand... da ging es nur um Straßenrennen, danach kam mir dann zu viel unrealer Quatsch dazu und auch zu viel Offroad. Teil 4 mit seinen Service Game Aspekt raubt mir dann jegliche Motivation, weil es ja eh kein Ende findet.

    MC LA fand ich schon klasse, weil es auch einer der heute seltenen Streetracer ist, heutzutage fährt man fast nur noch in generischen Landschaften...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •