Seite 2 von 2 12
"Gefällt mir"-Übersicht1Gefällt mir
  1. #11
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    16.113
    ich mochte zwar tony hawk speziell teil 2, aber skate war dann doch viel besser da es realer wirkte.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Psychotoe2008
    Mitglied seit
    22.07.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.326
    Das ist ja auch als würdet ihr Project Cars mit Ridge Racer vergleichen. Mir war Skate immer zu real und ich war früher Inliner.
    Bei THP2 konnte aber nie einer mithalten. Perman Manual und ein Trick weit über die 2 min hinaus. So hart gesuchtet

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 4daLiberty
    Mitglied seit
    06.06.2004
    Beiträge
    6.108
    Zitat Zitat von Godchilla 83 Beitrag anzeigen
    Die ersten Tony Hawk Spiele waren gut, hat aber nix mit Skateboard fahren zu tun gehabt. Als Skate da war, war Tony Hawk einfach tot.
    Ja, auch wenn Du´s drastisch ausdrückst und ich Tony Hawk´s Pro Skater 3 immer noch als eines meiner allerwichtigsten Spiele aller Zeiten ansehen, da ich das mit allen Skatern (glaub das waren 23) durchgespielt hab (für mich sehr ungewöhnlich) und vom ersten Probezocken hab ich gesehen, dass ich es lieben werde und es war halt so viel besser zu steuern als Teil 1 und seit dem Spiel hätte eigentlich nie wieder ein Spiel weniger als 60fs haben dürfen. Allein deshalb und natürlich wegen dem Revert hat es beide Vorgänger aus meiner Sicht zerstört. Da können alle noch so den zweiten Teil mögen und ich lieb auch das Marseille-Level (hatte da die Demo schon zig mal gesuchtelt), aber im Verlauf wars zu schwer.

    Eigentlich müsst ich mal Underground 1 und 2 nachholen und Project 8 und Proving Grounds. Teil 4 hat mich mit dem freien Rumfahren dann doch etwas genervt und irgendwie weiß ich nicht haben manche Aufgaben einfach immer genervt und manche Level waren zu vollgestopft.

    Skate feiert hat das worum es im Skaten echt geht. Das Suchen eines Spots an dem man sich überlegt was man für einen Trick stehen könnte und wo noch jeder einzelne noch so simple Trick können verlangt und aber gefeiert werden kann. Nicht wie bei Tony Hawk wo halt die Tricks an sich leicht auszuführen sind und es nicht um den Trick an sich geht sondern viel mehr darum wo man welchen Trick mit welchem ausführt um ewiglange Combos zu bilden, die riesige Punktzahlen erzeugen. Bei den anfänglichen Teilen war es halt noch nicht gar so übertrieben mit den Combos und trotz nerviger Such- und "jetzt muss ich schon wieder umdrehen und nochmals neu die eine Stelle anfahren um die und die bestimmte Stelle zu erreichen für Sammelkram" usw. hat mir das schon sehr gut gefallen. Aber irgendwann kam halt doch mal das Gefühl auf, dass ja ein Kickflip nur noch irgendwann ein Trick ist, der nur wenig Punkte gibt und das geht halt vom Gefühl das echten Skatens weit weg, wo ein Kickflip an entsprechend ausgefallenem Spot immer noch eine extreme Herausforderung sein kann. Beim 2. Teil wars mir aber schnell irgendwie zu schwer geworden.

    Aber das richtige Skaten simuliert eben Skate viel besser, da auch das Gefühl beim Skaten viel besser ist. Das quasi gefühlte Gewicht, die Animationen, die Kamera- nicht nur die Kamera eben viel näher dran am Gefühl (Wo ich unsportlicher Typ jetzt nicht vom echten Skaten viel berichten kann, aber wie ich mir halt vorstellte, dass es sich anfühlen könnte ).


    "Die Besonderheit von Skater XL ist die Steuerung, bei dem die beiden Analogsticks am Controller einen Fuß repräsentieren. Durch diese Methode haben Spieler sämtliche Freiheiten auf dem Skateboard. Vorgefertigte Animationen für Tricks soll es nicht geben." - Und damit ist es gekauft, auch wenn die Animationen noch etwas steif aussehen.

    Gerade bei Tony Hawk fehlt halt allein schon eine Animation, die so richtig das weit runter in die Knie gehen nach einem Sprung auf eine deutlich tiefere Ebene zeigt. Gerade das finde ich sieht in Skater-Videos extrem klasse aus. Und gerade dieses schemenhafte an den Animationen und bei den Dauer-Combos nervt einen auf Dauer dann irgendwie schon.

    Edit: Zusatz:
    PS: Schaut Euch dieses fantastische Video von Writing on Games an, das mir aus der Seele spricht, was weitere Gründe sind, warum die Tony Hawk-Teile immer irrelevanter wurden:
    https://youtu.be/1jCQ-uJ3mR0
    Geändert von 4daLiberty (02.04.2020 um 20:49 Uhr) Grund: Zusatz

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •