Seite 2 von 2 12
"Gefällt mir"-Übersicht9Gefällt mir
  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    12.919
    Unrealistisch? Ja, es ist ja auch ein Fantasy-Game. Es war noch kein Zelda realistisch
    Ich fand das Design gut. Groß, mystisch und irgendwie bedrohlich. Fand das immer ganz cool, wenn man die riesigen Viecher, schon aus der Ferne sehen konnte, wenn man ein neues Gebiet betreten hat.

    Ich hab im ganzen Spiel vllt 3-4x gekocht, wenn's hoch kommt ^^
    Wirklich notwendig war das jetzt nicht. Kurz vorm letzten Bosskampf hab ich meine Vorräte kurz aufgestockt und das war's eigentlich. Ging das ganze Spiel auch, ohne, ganz gut
    Nervig war, wie gesagt, das Verwalten der Waffen, weil die so schnell kaputt gegangen sind. Mit dem Masterschwert ging das dann aber einigermaßen, weil sich das selbst regeneriert hat.

    Die Steuerung hab ich gar nicht so schlimm in Erinnerung. Ist aber auch schon lange her. Kann sein, das mich das ein wenig täuscht. Ich weiß noch, dass es etwas überladen war. Aber wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat, ging das doch gut von der Hand. Das Kampfsystem, an sich, war gut und das Spielen mit den verschiedenen Elementen war auch ganz cool gemacht.

    Kann auch nachvollziehen, warum einige das Spiel nicht mögen. Ein "richtiges" Zelda war es für mich nämlich auch nicht. Aber so als eigenständiges Spiel gesehen, war es mMn, mit das beste, was in dieser Generation erschienen ist.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Godchilla 83
    Mitglied seit
    27.05.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.075
    Ja das Spiel polarisiert schon ziemlich. Ich gönne es auch jedem der damit sein Spaß hat, mich spicht es leider nicht an in der Form.

    Die besten Spiele in der Richtung in der Genaration waren meiner Meinung nach Dark Souls 3 und Bloodborne.
    RaZZor89 und Wutill gefällt dieser Beitrag.

  3. #13
    Moderator
    Avatar von Silverhawk
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    11.248
    Es ist imo nicht das beste Zelda, aber sicher besser als die anderen Open World Spiele die ich kenne

    Im gegensatz zu manchen von euch hoffe ich, dass fast nichts geändert wird.
    Nur eine neue Spielewelt und technische Bugs fixen und ich bin glücklich.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Skarpin
    Mitglied seit
    26.10.2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.884
    Die einzige Schwäche die "jedes" Zelda bisher immer hatte, war die Story. Von daher, werden es mit Sicherheit alle verkraften.

  5. #15
    Moderator
    Avatar von Silverhawk
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    11.248
    Zitat Zitat von Skarpin Beitrag anzeigen
    Die einzige Schwäche die "jedes" Zelda bisher immer hatte, war die Story. Von daher, werden es mit Sicherheit alle verkraften.
    Obwohl ich die von BOTW gar nicht mal so schlecht finde, sie ist halt nur zu kurz und zu wenig präsent für so ein langes Spiel.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Yosh1907
    Mitglied seit
    07.09.2012
    Beiträge
    7.301
    Absoluter vollrotz

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Jigsaw87
    Mitglied seit
    28.08.2019
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    761
    Zitat Zitat von Godchilla 83 Beitrag anzeigen
    Ja das Spiel polarisiert schon ziemlich. Ich gönne es auch jedem der damit sein Spaß hat, mich spicht es leider nicht an in der Form.

    Die besten Spiele in der Richtung in der Genaration waren meiner Meinung nach Dark Souls 3 und Bloodborne.
    Die beste Stelle von allen Zelda Spielen war in nem n64 Teil, da gabs nen Friedhof und nachts kamen die untoten aus den gräbern. Das war mal eine dynamsiche Spielwelt.
    Geändert von Jigsaw87 (25.02.2020 um 17:04 Uhr)
    E_Sport ist wie Schach ,.. nur schneller





    https://banner2.kisspng.com/20181124...1212349754.jpg

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ricewind
    Mitglied seit
    17.09.2005
    Beiträge
    14.426
    Naja BotW hat eine wahnsinnig dynamische Spieltwelt. Die Physik der Welt ist schon enorm, allerdings öfter auch mal gern ein gewisser Frustfaktor. Ich sage nur: Klettern und es fängt an zu regnen...

    Aber ansonsten ist BotW halt ein riesengroßer Sandkasten, in welchem man auch in gewisser Weise selbst verantwortlich für das Spielerlebnis und den Spielspaß ist. Liegt nicht jedem. Ich fand*s (bis auf die endgültig zerstörbaren Waffen und Steuerung) schon ziemlich fantastisch.

    Vor allem der Umfang ist der reine Wahnsinn.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •