Seite 6 von 10 ... 45678 ...
"Gefällt mir"-Übersicht32Gefällt mir
  1. #51
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Yosh1907
    Mitglied seit
    07.09.2012
    Beiträge
    6.172
    Wozu dann ne PC Version wenn die Anzahl der Leute mit nem vernünftigem gaming PC so niedrig is?

  2. #52
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RaZZor89
    Mitglied seit
    07.01.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    34.656
    Um die Reichweite zu erhöhen
    JannLee gefällt dieser Beitrag.

  3. #53
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    31.650
    @Yosh: Weil es trotzdem eine nicht zu verachtende Anzahl an Leuten gibt, die am PC spielen - aber nicht zwingend eine Konsole besitzen. Würde es sich nicht lohnen, würde auch Microsoft nicht auf zwei Plattformen releasen (bzw. 3rd-Party-Publisher auf mehreren) oder manche Spiele gar nur für PC kommen. Die negativen Auswirkungen für die Marke PlayStation sind nicht mMn aber nicht gegeben, da PlayStation an sich als Marke etabliert ist, genauso - mehr noch - als Xbox.

    Ich kann in diesem Punkt nur für mich persönlich sprechen, aber ich kaufe mir auch eine PS5 und eine Xbox Series X zum Launch. Kommen die exklusiven Spiele für PC freut es mich für alle Beteiligten. Je mehr Spieler geile Spiele spielen können umso besser - gleiches gilt für mehr verkaufte Einheiten für die Studios. Jeder gewinnt.

    Ich verstehe aber die Skepsis, Veränderung ist nie einfach. Ich persönlich bin nur jemand, der Veränderung immer entspannt bzw. neugierig sieht. Deshalb freu ich mich z.B. auch jedes Mal, wenn Ubisoft eine neue Season für Siege enthüllt oder das Balancing aufwirbelt. Ich nehme Xbox auch nicht mehr als reine Konsolenmarke wahr, sondern sehe es bereits als (fast-)plattformunabhängigen Videospielservice.
    Iceman gefällt dieser Beitrag.
    Spiele gerade: zu viel viel zu viel

  4. #54
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Yosh1907
    Mitglied seit
    07.09.2012
    Beiträge
    6.172
    Zitat Zitat von JannLee Beitrag anzeigen
    @Yosh: Weil es trotzdem eine nicht zu verachtende Anzahl an Leuten gibt, die am PC spielen - aber nicht zwingend eine Konsole besitzen. Würde es sich nicht lohnen, würde auch Microsoft nicht auf zwei Plattformen releasen (bzw. 3rd-Party-Publisher auf mehreren) oder manche Spiele gar nur für PC kommen. Die negativen Auswirkungen für die Marke PlayStation sind nicht mMn aber nicht gegeben, da PlayStation an sich als Marke etabliert ist, genauso - mehr noch - als Xbox.

    Ich kann in diesem Punkt nur für mich persönlich sprechen, aber ich kaufe mir auch eine PS5 und eine Xbox Series X zum Launch. Kommen die exklusiven Spiele für PC freut es mich für alle Beteiligten. Je mehr Spieler geile Spiele spielen können umso besser - gleiches gilt für mehr verkaufte Einheiten für die Studios. Jeder gewinnt.

    Ich verstehe aber die Skepsis, Veränderung ist nie einfach. Ich persönlich bin nur jemand, der Veränderung immer entspannt bzw. neugierig sieht. Deshalb freu ich mich z.B. auch jedes Mal, wenn Ubisoft eine neue Season für Siege enthüllt oder das Balancing aufwirbelt. Ich nehme Xbox auch nicht mehr als reine Konsolenmarke wahr, sondern sehe es bereits als (fast-)plattformunabhängigen Videospielservice.
    Du musst es von meiner Seite betrachten. Ich war schon immer ein multikonsolero.

    Durch Entscheidungen wie die von ms und eventuell auch Sony in Zukunft werden Konsolen für mich obsolet (da potenter gaming PC vorhanden)

    Ergo stirbt für mich eine Jahrzehntelang geführte Tradition/gaming Kultur, die Vorfreude auf neue Konsolen uvm.

    Dass ich sowas nicht unbedingt hinnehmen möchte sollte klar sein.

    Mir ist es auch persönlich egal was "das beste für Konzerne" ist.
    Pliskin gefällt dieser Beitrag.

  5. #55
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    31.650
    Aber du kannst Xbox- und Playstation-Spiele auch in Zukunft in deren Ökosystem spielen, inkl. Trophäen, Achievements, etc. - ohne dass du dir die Hardware (in Form der Konsole) kaufen musst. Ist für dich doch dann nur von Vorteil. Du betrittst PlayStation/Xbox über den PC oder streamst über die App am Smart TV - wobei wir wohl noch einige Jahre haben, bis wir wirklich beim Streaming-Standard für Spiele angekommen sind ^^ das ist also schon sehr weit nach vorne gedacht.

    Neue Konsolen wird es auch weiterhin geben mit entsprechender Vorfreude. Sieh dir an wie iPhone-Fans immer auf die neuesten Modelle abgehen. Ich glaube nicht, dass sich das bei uns bald ändern wird.
    Aber vielmehr als einen harten Cut wird es wohl eher ein System mit Fluktuation sein - ähnlich bei Mobiltelefonen, wo alle paar Modelle ein altes aus dem Portfolio entfernt wird. Zumindest gehe ich davon aus, dass Microsoft mit der kommenden Gen bereits strikt den Weg beschreitet (siehe jetzt ist ja schon von den "Xbox Family Devices" die Rede).
    Bei Sony erwarte ich, dass sie noch eine klassisches PlayStation 6 mit Generationswechsel veröffentlichen (aber zum selben Zeitpunkt dürfte dann auch MS ein neues System enthüllen - wobei die Series X dann vielleicht das ist, was die Xbox One S aktuell zum Series X Launch sein wird).
    Spiele gerade: zu viel viel zu viel

  6. #56
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Yosh1907
    Mitglied seit
    07.09.2012
    Beiträge
    6.172
    Es ist mir klar, dass ich die Spiele am PC spielen kann.

    Wenn du den verlust einer Konsole zuhause nicht als Problem anerkennen willst oder kannst, werden wir hier nur romane verfassen ohne auf einen Nenner zu kommen ^^

  7. #57
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RaZZor89
    Mitglied seit
    07.01.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    34.656
    Ich lese gerne eure Romane. Schön im Kreis drehen und 1000mal das gleiche schreiben. Toll

  8. #58
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    6.341
    Zitat Zitat von Yosh1907 Beitrag anzeigen
    Du musst es von meiner Seite betrachten. Ich war schon immer ein multikonsolero.

    Durch Entscheidungen wie die von ms und eventuell auch Sony in Zukunft werden Konsolen für mich obsolet (da potenter gaming PC vorhanden)

    Ergo stirbt für mich eine Jahrzehntelang geführte Tradition/gaming Kultur, die Vorfreude auf neue Konsolen uvm.

    Dass ich sowas nicht unbedingt hinnehmen möchte sollte klar sein.

    Mir ist es auch persönlich egal was "das beste für Konzerne" ist.
    Ich glaube wir könnten dich besser verstehen wenn du aktuell nur auf den Konsolen spielen würdest. Das du quasi bedenken hast das Konsolen nicht überleben und du dann nicht mehr darauf zocken kannst. Aber du bist ja schon von dir aus nicht nur auf Konsolen unterwegs, zockst Multis wie das kommende Cyperpunk auf dem PC und unterstützt damit nicht die Konsolen Plattform. Also irgendwie hängst du da ja doch nicht so stark an Konsolen...
    Geändert von Iceman (19.01.2020 um 19:32 Uhr)
    JannLee gefällt dieser Beitrag.

  9. #59
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    31.650
    Zitat Zitat von Yosh1907 Beitrag anzeigen
    Es ist mir klar, dass ich die Spiele am PC spielen kann.

    Wenn du den verlust einer Konsole zuhause nicht als Problem anerkennen willst oder kannst, werden wir hier nur romane verfassen ohne auf einen Nenner zu kommen ^^
    Es geht aber doch gar nicht darum, auf einen Nenner zu kommen. War vielleicht auch nicht klug das Thema Exklusivität und das Thema Xbox und PlayStation als Service ohne designierte Plattform zu vermischen. Ein Schritt zu viel.
    Ich habe mir gern deine Gründe durchgelesen und gesagt, dass ich die Skepsis verstehe, aber ich sehe es eben nicht als Problem. ^^ Ich hab nur hinterfragt, warum es für dich ein Problem ist und in der Erklärung keins gesehen (nur weil du nen Gaming-PC hast, spricht ja nichts dagegen, trotzdem ne Konsole hinzustellen) - ich hole mir zB weiterhin eine Xbox, obwohl ich davon quasi schon jetzt auch alles am PC spielen könnte.

    Wie gesagt, verstehe die Skepsis, weil Veränderung - aber ich sehe in Veränderung eben kein Problem, sondern meist immer eine Chance.
    Spiele gerade: zu viel viel zu viel

  10. #60
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Yosh1907
    Mitglied seit
    07.09.2012
    Beiträge
    6.172
    Zitat Zitat von Iceman Beitrag anzeigen
    Also irgendwie hängst du da ja doch nicht so stark an Konsolen...
    Ich habe nie gegenteiliges erwähnt.

    Der PC diente für mich für Multis oder oldschool games.

    Die Konsolen für exklusive.

    Abgesehen davon habe ich für jede Konsole nostalgische Gefühle. Von der erst einrichtung, zur erforschen des OS, sogar das entpacken der Konsole ist ein Genuss.

    Das ist alles nun fast rum.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •