Seite 3 von 3 123
"Gefällt mir"-Übersicht9Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    24.642
    Zitat Zitat von Godchilla 83 Beitrag anzeigen
    Warum gibt es denn überhaubt beim Gampass die Frage, wie sich das rechnet und bei Netflix nicht. Die Investition für einen Film oder Spiel is doch die selbe.

    Das is bei Filmen und Spielen schon recht ähnlich, also warum sollte das bei Spielen mit Flatrate nicht genauso gut gehen.?
    Weil Netflix fast zehn Jahre lang Minus bei der Preisgestaltung gemacht hat und Microsoft den Pass "verschenkt".
    "You have a heart of gold. Don't let them take it!"

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Godchilla 83
    Mitglied seit
    27.05.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4.889
    Naja, MS verschenkt ihn nur jetzt am anfang und du kannst ja auch nur einmal mit deinem Account Gold für 1 € in Ultimate umwandeln.
    GameFreakSeba und Iceman gefällt dieser Beitrag.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    6.293
    Zitat Zitat von Old-Dirty Beitrag anzeigen
    Weil Netflix fast zehn Jahre lang Minus bei der Preisgestaltung gemacht hat und Microsoft den Pass "verschenkt".
    Man kann beide Firmen halt null miteinander vergleichen.
    Geht ja auch um den allgemeinen Tenor. Bei Netflix interessiert es ja auch keinen wann die mal ohne Milliarden Schulden produzieren können bzw. wann die überhaupt mal von dem Schuldenberg runter kommen.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 4daLiberty
    Mitglied seit
    06.06.2004
    Beiträge
    5.913
    Zitat Zitat von Iceman Beitrag anzeigen
    Klar, nur für ein Muliplayer Spiel den Game Pass zu abonnieren macht wenig Sinn. Ich probiere z.b. gern mal neue Sachen aus. Und ich bin einer der selten nur ein Spiel über mehrere Monate spielt. Möchte meistens schon etwas Abwechslung. Außer mich überzeugt mal ein Modus richtig. (Horde, Gears 4). Aber sonst verbringe ich auch in MP Spielen oftmals so um die 30h, Ich will ja nicht der beste werden, sondern einfach nur paar schöne Runden und etwas Spaß haben. Zocken ist für mich kein Wettbewerb.
    Jetzt bist Du mir doch direkt wieder sympathisch. Letzter Satz vor allen Dingen.

    Z.B. kann man bzgl. dem Game Pass übrigens auch Rocket League nennen. Das kostete ja eh schon fast gar nix bevor es in den Game Pass kam. Deshalb also diesen zu haben lohnt wenig. Das ist übrigens eines der Spiele, mit denen ich auch als Dauer- Online- Noob zurechtkommen kann. Sieht halt bei mir vielleicht mal wie Regionalliga aus, aber da ist der Anspruch nicht ultrahoch auch mal schöne Aktionen zu bringen. Hab mich da übrigens sehr gefreut, als das dazukam, denn so hab ich nicht verschleudert, wenn ich doch mal einige Stunden mir einen Multiplayer ansehe.

    Ich denke, dass der Game Pass sich für die lohnt, die gerne über den Tellerrand schauen und halt eben nicht jahrelang nur wenige Titel rauf und runterzocken. Ich find vor allem eben Titel, die kurze Singleplayer haben, die man vielleicht überhaupt nicht gekauft hätte und die geringen Widerspielwert haben am Besten dafür. Einfach mal den Titel durchzocken und ihn dann wirklich nicht kaufen zu müssen, denn sonst wären es ja eh nur umfangreiche bezahlte Demos, wenn man die Spiele nur kurz im Game Pass hat und dann eh kaufen muss. Dann wär die Zeit des Zockens im GamePass ja auch verschwendete Zeit gewesen, außer z.B. bei Gears 5, denn selbst wenn das jetzt günstiger zu haben ist, bis es nur z.B. 5€ kosten würde, dauert es schon noch so einige Zeit und heute kann man ja kaum mehr auf youtube schauen ohne die ganze Story nebenbei ungewollt gespoilert zu bekommen oder zumindest den Endkampf.
    Iceman gefällt dieser Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •