"Gefällt mir"-Übersicht2Gefällt mir
  • 2 Beitrag von Silber
  1. #1
    BenediktPlass-Fleßenkämper
    Gast
    Jetzt ist Deine Meinung zu Kopierexzesse und defekte Joysticks: Erinnerungen an den C64 gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Kopierexzesse und defekte Joysticks: Erinnerungen an den C64

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Silber
    Mitglied seit
    19.11.2009
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    488
    Ja der C64 war ne coole Zeit. Wusste nicht mal das es da eine Luxusvariante von gab, die ist damals leider an mir vorbei gegangen, aber als Kind kannte man sich damit natürlich auch nicht so aus. Man hatte mit diesen einfachen Spielen einfach soo viel Spaß. Glaube ich habe damals Vermeer und Hanse viel länger gespielt als jedes Spiel heutzutage und sogar erste Programmierversuche für eigene Spiele waren an der Tagesordnung.

    Aber eigentlich schon traurig das damals Raubkopien an der Tagesordnung waren. Das war wirklich absolut normal und ich hatte es Nichtmal als solche wahrgenommen. Die Spiele kamen einfach so und wurden in großen Packs als Sammlung für kleines Geld in an und Verkaufläden verkauft. Vielleicht ist es gerade deshalb nicht so ins Bewusstsein gerutscht, weil man sie ja trotzdem in nem Laden gekauft hat, auch wenn 15 Mark für 50 Spiele vielleicht nicht gerade der realistische Kurs ist, hab ich das als Kind jedenfalls nicht wahrgenommen Und der Rest kam vom Schulhof. Die armen Entwickler damals Vor allem wurden ja eh viel weniger Spiele verkauft als heutzutage da die Kundschaft ja schon nicht so zahlreich war. Mich würden echt die Verkaufszahlen von den damaligen Spielen interessieren.
    GameFreakSeba und sushi321 gefällt dieser Beitrag.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sushi321
    Mitglied seit
    08.09.2008
    Beiträge
    1.509
    Ich habe damals (vielmehr meine Eltern) einen großen Teil der Spiele schon gekauft. War auch oftmals mal nötig da man ja die Anleitung brauchte um irgendwelche Passwörter zu habe. Aber das meiste kam dann doch irgendwie von Freunden.
    C64 war wirklich eine coole Zeit. Spiele wie Nebulus oder Flimbos Quest spiele ich auch heute noch gerne. Ansonsten kann ich mich noch sehr gut an Chips Challenge erinnern, Quest for Tires und ganz viel Boulder Dash. Aber auch Rätselspiele wie Atomix fand ich super. Dann gabs noch Star Trash. Je mehr ich gerade schreibe desto mehr fällt mir gerade ein Und natürlich defekte Joysticks

  4. #4
    mko
    mko ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von mko
    Mitglied seit
    02.07.2008
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    3.087
    Kann mich an einen Typen erinnern, der mir plötzlich einen riesigen Stapel Endlospapier in die Hand gedrückt hat. Darauf alles Raubkopien die er mir andrehen wollte. Leider alles C64 Programme und ich hatte einen CPC
    Einen Monat später hat ihn die Polizei eingesackt...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Unregistriert
    Mitglied seit
    12.09.2014
    Ort
    Transenviertel 14
    Beiträge
    8.485
    Games auf Tape war schon irgendwie lustig. Spul zu X, drücke Play und lasse bis Y laufen


  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    25.974
    C64 hab ich auch geliebt.
    Hab auf der Dreamcast einen Emulator. Funzt super mit Maus und Tastatur.

    To be on Top und ein Minigolf Game waren damals meine Lieblingsgames.
    Manchmal möcht
    ich mir den Kopf weg schießen,
    nur noch tot in meiner Kotze liegen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Unregistriert
    Mitglied seit
    12.09.2014
    Ort
    Transenviertel 14
    Beiträge
    8.485
    Meinst du den "Emulator" auf disc wo paar hundert Games drauf sind?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •