1. #1
    AndréLinken
    Gast
    Jetzt ist Deine Meinung zu James Bond: No Time to Die ist der bisher teuerste 007-Film gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: James Bond: No Time to Die ist der bisher teuerste 007-Film

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 4daLiberty
    Mitglied seit
    06.06.2004
    Beiträge
    6.136
    Also wenn Rami Malek so spielt wie in The Pacific, dann kann ich mir den gut als Bösewicht vorstellen.

    Spectre- war das nicht genau der Bond-Film mit Achtung, Mini-Spoiler-Alarm, der blödesten Hintergrund-Geschichte eines Bösewichts aller Zeiten, gespielt von Christoph Waltz, bei James Bond?

    Naja, Monica Belucci und Léa Seydoux waren dabei. Das ist fein und Batista hat einen guten Job gemacht. Aber manche Action-Szenen sind totaler Mist und die Story eben...was für ein Schwachsinn...

    Also ich würde mir als Daniel Craig das auch teuer zahlen lassen, denn die Stories, die er schon als Bond erlebte- da müsste er ja Schmerzensgeld bekommen...


    PS5 ohne Laufwerk=kein Problem??? Kein Ausleihen von Disks, kein Weiterverkauf, keine günstigen Gebrauchtkäufe; aufdiktierte Preise; Spiele, die aus Online-Stores für immer verschwinden

    Gut, dann bestellt Dir gern dieses Stück Plastik-Schrott oder kauf die einzig wahre PS5 mit Laufwerk und hab die Wahl, wie, wann und wo Du welches Spiel kaufst.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •