Seite 1 von 2 12
"Gefällt mir"-Übersicht8Gefällt mir
  1. #1
    AndreasBertits
    Gast
    Jetzt ist Deine Meinung zu Fortnite: Youtuber Faze Jarvis wegen Aimbot permanent gesperrt gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Fortnite: Youtuber Faze Jarvis wegen Aimbot permanent gesperrt

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 4daLiberty
    Mitglied seit
    06.06.2004
    Beiträge
    5.821
    Was soll man dazu sagen? Da findet man ja auf youtube das bestreffende Video, weswegen er gebannt worden sei wieder hochgeladen.

    Der Witz ist der, dass er in seinem Video auch noch damit wirbt doch ein anderes Video anzusehen, wo er einfach nur Leute online trollen möchte. Und er wirbt damit ja überhaupt für diese Cheats, auch wenn ihm das nicht bewusst ist. Und das ist das, was halt überhaupt nicht geht. Da gibt es Leute, die kaufen Cheats um Anderen damit indirekt oder direkt schlicht den Spaß des ganzen Spiels zu ruinieren.

    Wie kommt man darauf, dass sowas ok sein soll, wenn das nicht in einer geschützten Umgebung wie einer Lan-Party stattfindet, wo jeder damit einverstanden ist und das mal aus Gaudi jemand ausprobieren möchte. Das wäre das Einzige, dass ich mir dafür vorstellen kann, warum man sowas überhaupt haben sollte. Kann man denn ein rein privates Spiel in Fortnite erstellen?

    Und er sagte, dass er sich 100% sicher ist, dass er auf diesem Account gesperrt wird, aber dachte halt nicht, dass das eine Lebenssperre und halt er und nicht nur irgendein Account von ihm gesperrt wird und denkt auch noch, dass das von einem bestimmten Rechner abhängt.

    Und warum probiert es das offenbar den lieben langen Tag in zig Matches aus und lässt es dann den Kumpel spielen und anderen auch noch stolz präsentieren, wie lustig das doch sei? Und macht ein ach soooo coooles Video wo sie sich minutenlang darüber wie gehirnamputierte Regenwürmer darüber freuen und immer wieder erstaunen? Und er macht immer noch weiter, obwohl er weiß, dass er gebannt wird und wirbt dann auch noch damit mehr Videos machen zu wollen.

    Tja und jetzt ist sein Wehklagen groß. Wie das kleine quengelnde Kind oder das Sch... baut und weiß, dass es schon irgendwie durchkommen wird. Das soll ihm eine Lehre sein, dass es so nicht geht im Leben!

    Menschlich würde ich sagen, er hat seine Lektion gelernt, aber er hat eben trotzdem dafür geworben, auch wenn er immer betont hat, dass das keiner nachmachen soll. Naja, vielleicht kann man ihn begnadigen, da er so gesehen auch wieder aufzeigt, dass solches Verhalten nicht ungestraft bleibt, wobei das auch wieder genau das erste torpedieren würde und außerdem gelten die Regeln und die sollten klar eingehalten werden und nicht mit jedem anders verhandelt. Letztlich muss man wohl hart bleiben, damit nicht andere auf ähnlich dumme Ideen kommen.

  3. #3
    mko
    mko ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von mko
    Mitglied seit
    02.07.2008
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.999
    Bei guter Führung erhält er den Account bestimmt schon in 13 1/2 Jahren zurück
    Lord gefällt dieser Beitrag.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schmadda
    Mitglied seit
    24.05.2006
    Beiträge
    19.477
    Wunderbar, einer weniger. Der Typ ist Millionär und heult jetzt rum. Was für dummes Stück Schifferschei*e!
    Lord und aaaabbbbcccc gefällt dieser Beitrag.
    ESport ist kein Sport.
    Spiele des Jahres 2019 bis jetzt: Resident Evil 2, Bloodstained, A Plague Tale, Control

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von aaaabbbbcccc
    Mitglied seit
    20.06.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    5.170
    Jetzt bitte die restlichen sperren.
    Schmadda gefällt dieser Beitrag.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schmadda
    Mitglied seit
    24.05.2006
    Beiträge
    19.477
    Zitat Zitat von aaaabbbbcccc Beitrag anzeigen
    Jetzt bitte die restlichen sperren.
    Das würde eher den Planeten retten als keinen Diesel mehr zu fahren.
    ESport ist kein Sport.
    Spiele des Jahres 2019 bis jetzt: Resident Evil 2, Bloodstained, A Plague Tale, Control

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Absalom
    Mitglied seit
    05.10.2003
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    29.351
    Soll er halt zu MS und Mixer gegen
    4daLiberty gefällt dieser Beitrag.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    5.670
    Ich finde es sollten auch endlich mal solche sinnlosen Spiele wie Yakuza verboten werden...
    Lord gefällt dieser Beitrag.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wutill
    Mitglied seit
    18.12.2012
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    11.132
    Meine Frau und ihre Brüder haben früher bei CS 1.6 auch manchmal Chats aktiviert und sich dann wie irgendwelche Pro Gamer genannt. Nen paar Hegel haben das tatsächlich geglaubt.
    All I need is 1 brick!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schmadda
    Mitglied seit
    24.05.2006
    Beiträge
    19.477
    Zitat Zitat von Iceman Beitrag anzeigen
    Ich finde es sollten auch endlich mal solche sinnlosen Spiele wie Yakuza verboten werden...
    Ah, hier haben wir einen Fortnite Spieler.
    ESport ist kein Sport.
    Spiele des Jahres 2019 bis jetzt: Resident Evil 2, Bloodstained, A Plague Tale, Control

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •