Seite 3 von 3 123
"Gefällt mir"-Übersicht11Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ricewind
    Mitglied seit
    17.09.2005
    Beiträge
    13.688
    2016 die richtige Konsole gekauft

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 4daLiberty
    Mitglied seit
    06.06.2004
    Beiträge
    5.913
    Gratulation Sony! Wie immer nicht alles richtig gemacht, aber sehr viel!
    Und viel viel mehr als bei der verkorksten PS3 was das Betriebssystem z.B. angeht oder liebt wer das separate Installieren? Oder der PS2 mit gnadenlos wenig Videospeicher!

    Ich hab die One zuerst gekauft in 2015 und PS4 nicht viel später. (Danke an die guten Angebote!) Hab beides nicht bereut. Ich will mich nicht einschränken was Exklusivtitel angeht und schon gleich gar nicht die schlechtere Version haben müssen(!).

    Das hat Sony aus meiner ganz persönlichen Sicht richtig gemacht gegenüber der One:

    Aufgeräumteres UI, schnellere, problemlose Installation von Disk, stabilere Downloads, die ich jederzeit separat pausieren kann und die auch sofort wieder starten nachdem ich auf Fortsetzen klicke, mehrere Downloads gleichzeitig, deren Reihenfolge ich leichter bestimmen kann als auf der One, den separaten Share-Button (ich liebe ihn) viel viel einfachere Handhabung der erstellten Screenshots und Videos, Spielstände gehören mir und ich kann sie überall hinkopieren, Dual Shock 4 eignet sich wegen der Stick-Anordnung und Dicke nach wie mehr für alle Spiele, statt nur Action und Racing, zumindest bis 2016 höhere Auflösung statt 900p-Witz, viel viel schnellere Systemsoftware-Downloads, nach wie vor Uhrzeitangabe bei Trophies oder der Boost-Modus bei der Pro.

    Sony hat also einfach das bessere tatsächlich wahrgenommene Gefühl bei der Handhabung erzeugt, was für mich das Entscheidende ist in Sachen Hardware, in Sachen Software natürlich die mit der Zeit deutlich besseren Exklusiv-Titel, aber da hat man ja anfangs auch stark geschwächelt und wie lang sich Ghost of Tsushima und The Last of Us 2 schon rauszögern, ist ja auch nicht optimal oder wie lang es bei Days Gone dauerte.

    Aber die One X hat zumindest zurückgeschlagen, denn auf einmal ist Xbox die stärkste Konsole und mit dem Game Pass wurde PS Now mit Leichtigkeit geschlagen durch Download-Funktion von vorne herein und dadurch, dass man das auch mit Guthaben-Codes zahlen kann und das unschlagbare Ultimate-Aufrüst-Angebot nicht zu vergessen. Und dass Patches alle gelistet werden, ohne erst manuell durch den Spieler ein Spiel nach Patches abzufragen, ist auch klasse wie auch das für Shooter und Rennspiele unverwüstliche Gamepad. Achievement-Tracker mit Prozentanzeige wie viel von einem Achievement geschafft ist, sowie Leaderboard-Vergleiche welche Achievements oder sonstige Statistiken Freunde in Spielen haben und die Achievement-Monatshighscore-Liste sind kleine aber feine Einfälle. Oder z.B. 120hz-Unterstützung oder Dolby Atmos bei der X. Von der Abwärtskompatibilität mit gutem X-Enhancement ganz zu schweigen oder der Möglichkeit zwei externe Festplatten gleichzeitig zu nutzen!

    Klingt alles nicht nach viel, aber grundsätzlich ist die Erfahrung auf der One war nicht komplett schlecht, auch wenn ältere Dashboards schon teils praktischer waren.

    Aber klar, Sony hat ganz klar gewonnen und beide sollten sich aber so tolle Kleinigkeiten von einander abschauen und in die neue Generation übertragen. Das schlimmste an der One ist ja eigentlich das, was auf der 360 schon viel besser war und einem genommen wurde und halt die mangelnden Top-Exklusiv-Titel.
    Ricewind gefällt dieser Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •