Seite 3 von 4 1234
"Gefällt mir"-Übersicht13Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Yosh1907
    Mitglied seit
    07.09.2012
    Beiträge
    5.509
    Zitat Zitat von Marco A Beitrag anzeigen

    In diesem Sinne: Wenn wir vom "Marktführer" sprechen, dann kann selbst Sony einpacken. Denn diesbezüglich müssen sich noch immer alle mit Nintendo messen.
    Wie kommst du denn darauf?

    Die switch hat sich nicht annähernd so gut wie die playsi verkauft. Von den online Umsätzen ganz zu schweigen

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    4.984
    Zitat Zitat von aaaabbbbcccc Beitrag anzeigen
    Alan Wake kam 2010 um es genau zu sagen. Allerdings wurde der Titel auch Jahre vorher angekündigt.
    Ich bezog mich auf die Behauptung von Unregistriert, das seit 2008 nichts mehr von Microsoft kommt. Das stimmt einfach nicht.

    Außer er meint seinen persönlichen Geschmack. Dann wäre es möglich

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    23.823
    Zitat Zitat von Iceman Beitrag anzeigen
    Und warum sollte ich die Spiele ignorieren? Da waren noch einige hochkaräter dabei.
    Auch z. B. ein Alan Wake kam nach 2008 und war ein echt gutes Spiel.
    Das war ja auch noch für 2006 vorgesehen

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    4.984
    Zitat Zitat von Old-Dirty Beitrag anzeigen
    Das war ja auch noch für 2006 vorgesehen
    Aber es erschien erst 2010

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    8.565
    Zitat Zitat von Yosh1907 Beitrag anzeigen
    Wie kommst du denn darauf?

    Die switch hat sich nicht annähernd so gut wie die playsi verkauft. Von den online Umsätzen ganz zu schweigen


    Ich komme darauf, weil wir hier versuchen in die Zukunft zu blicken. Und wenn wir das machen, dann müssen wir zunächst einmal in die Vergangenheit schauen.
    Diesbezüglich kann Nintendo einiges positives Vorweisen:

    Erfahrung: Nintendo hat sich schon mit Videospielen beschäftigt, da hat Sony noch Walkmans vertickt und Microsoft an Windows 95 herumgeweschraubt.

    Innovation: Nintendo hat den Control-Stick und das vibrierende Gamepad salonfähig gemacht. BigN hat die Bewegungssteuerung massentauglich gemacht und präsentiert abgedrehte Ideen wie zum Beispiel Labo; die ganze Switch-Konsole ist in der Form noch nicht da gewesen. - Sony präsentiert den DualShock in der x-ten Version, aber ohne das Ding wirklich zu verändern. Und Kinect ist letzendlich mehr "Wunsch" als "Innovation" gewesen.
    Im Grunde hauen Sony und Microsoft immer nur neue Versionen ihrer Vorgängerplattform auf den Markt und nennen 4k und 60fps "innovativ".

    Preisgestaltung: Eine Nintendo-Konsole kann sich jeder leisten, der bock hat mal Videospiele zu zocken. - Von der Familie bis hin zum begeisterten Fan.
    Bei den anderen muss man überlegen, ob es "das halbe Monatsgehalt" wirklich Wert ist...

    Konstanz: Die One ist abgeschmiert, genau wie die PS2... Die Dremcast ist versunken und Sega hat sich auch irgendwann verabschiedet... Nintendo schafft es selbst den "Schönheitsfleck" WiiU zu kompensieren.

    Was ich sagen möchte: Sony und Microsoft müsssen sich deshalb mit Nintendo messen, weil sie seit Jahrzehnten auf sehr hohem Niveau existieren und IMMER vorne mitspielen. - Und wenn sie nicht vorne mitspielen, dann diktieren sie von der Spitze her, wie sie es beispielsweise zur N64- und Wii-Zeit gemacht haben.
    aktuell wird auf PC, PlayStation 4 und iPad gezockt

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    8.565
    Doppelpost
    aktuell wird auf PC, PlayStation 4 und iPad gezockt

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Pliskin
    Mitglied seit
    05.07.2011
    Beiträge
    11.448
    Zitat Zitat von Marco A Beitrag anzeigen
    Ich komme darauf, weil wir hier versuchen in die Zukunft zu blicken. Und wenn wir das machen, dann müssen wir zunächst einmal in die Vergangenheit schauen.
    Diesbezüglich kann Nintendo einiges positives Vorweisen:

    Erfahrung: Nintendo hat sich schon mit Videospielen beschäftigt, da hat Sony noch Walkmans vertickt und Microsoft an Windows 95 herumgeweschraubt.

    Innovation: Nintendo hat den Control-Stick und das vibrierende Gamepad salonfähig gemacht. BigN hat die Bewegungssteuerung massentauglich gemacht und präsentiert abgedrehte Ideen wie zum Beispiel Labo; die ganze Switch-Konsole ist in der Form noch nicht da gewesen. - Sony präsentiert den DualShock in der x-ten Version, aber ohne das Ding wirklich zu verändern. Und Kinect ist letzendlich mehr "Wunsch" als "Innovation" gewesen.
    Im Grunde hauen Sony und Microsoft immer nur neue Versionen ihrer Vorgängerplattform auf den Markt und nennen 4k und 60fps "innovativ".

    Preisgestaltung: Eine Nintendo-Konsole kann sich jeder leisten, der bock hat mal Videospiele zu zocken. - Von der Familie bis hin zum begeisterten Fan.
    Bei den anderen muss man überlegen, ob es "das halbe Monatsgehalt" wirklich Wert ist...

    Konstanz: Die One ist abgeschmiert, genau wie die PS2... Die Dremcast ist versunken und Sega hat sich auch irgendwann verabschiedet... Nintendo schafft es selbst den "Schönheitsfleck" WiiU zu kompensieren.

    Was ich sagen möchte: Sony und Microsoft müsssen sich deshalb mit Nintendo messen, weil sie seit Jahrzehnten auf sehr hohem Niveau existieren und IMMER vorne mitspielen. - Und wenn sie nicht vorne mitspielen, dann diktieren sie von der Spitze her, wie sie es beispielsweise zur N64- und Wii-Zeit gemacht haben.
    PS4One sind doch günstiger als die Switch. Die Preispolitik von Nintendo finde ich ehrlich gesagt arg grenzwertig. Auch bei den Spielen. Günstig sieht anders aus.

    Und die PS2 ist abgeschmiert? Das ist immer noch die erfolgreichste Konsole aller Zeiten. Gemessen an den Verkaufszahlen. Was den Umsatz angeht konnte Sony die PS2 mit der PS4 längst überrunden.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    51.870
    Zitat Zitat von Marco A Beitrag anzeigen
    Ich komme darauf, weil wir hier versuchen in die Zukunft zu blicken. Und wenn wir das machen, dann müssen wir zunächst einmal in die Vergangenheit schauen.
    Diesbezüglich kann Nintendo einiges positives Vorweisen:

    Erfahrung: Nintendo hat sich schon mit Videospielen beschäftigt, da hat Sony noch Walkmans vertickt und Microsoft an Windows 95 herumgeweschraubt.

    Innovation: Nintendo hat den Control-Stick und das vibrierende Gamepad salonfähig gemacht. BigN hat die Bewegungssteuerung massentauglich gemacht und präsentiert abgedrehte Ideen wie zum Beispiel Labo; die ganze Switch-Konsole ist in der Form noch nicht da gewesen. - Sony präsentiert den DualShock in der x-ten Version, aber ohne das Ding wirklich zu verändern. Und Kinect ist letzendlich mehr "Wunsch" als "Innovation" gewesen.
    Im Grunde hauen Sony und Microsoft immer nur neue Versionen ihrer Vorgängerplattform auf den Markt und nennen 4k und 60fps "innovativ".

    Preisgestaltung: Eine Nintendo-Konsole kann sich jeder leisten, der bock hat mal Videospiele zu zocken. - Von der Familie bis hin zum begeisterten Fan.
    Bei den anderen muss man überlegen, ob es "das halbe Monatsgehalt" wirklich Wert ist...

    Konstanz: Die One ist abgeschmiert, genau wie die PS2... Die Dremcast ist versunken und Sega hat sich auch irgendwann verabschiedet... Nintendo schafft es selbst den "Schönheitsfleck" WiiU zu kompensieren.

    Was ich sagen möchte: Sony und Microsoft müsssen sich deshalb mit Nintendo messen, weil sie seit Jahrzehnten auf sehr hohem Niveau existieren und IMMER vorne mitspielen. - Und wenn sie nicht vorne mitspielen, dann diktieren sie von der Spitze her, wie sie es beispielsweise zur N64- und Wii-Zeit gemacht haben.
    Die Preisgestaltung stimmt allerdings nicht mehr. Die Switch hat nur 70 Euro weniger als die PS4 zu Release gekostet. Aktuell kostet die Switch sogar mehr als eine PS4/XBOX One.

    Wo ist die PS2 abgeschmiert? Das war die erfolgreichste Konsole ihrer Gen.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    8.565
    Zitat Zitat von Pliskin Beitrag anzeigen
    PS4One sind doch günstiger als die Switch. Die Preispolitik von Nintendo finde ich ehrlich gesagt arg grenzwertig. Auch bei den Spielen. Günstig sieht anders aus.

    Und die PS2 ist abgeschmiert? Das ist immer noch die erfolgreichste Konsole aller Zeiten. Gemessen an den Verkaufszahlen. Was den Umsatz angeht konnte Sony die PS2 mit der PS4 längst überrunden.


    Jo, wer Fehler findet darf sie behalten und wenn der Kontext nicht vestanden wird, ist das auch ok.

    Sorry, das ich so zickig reagiere, aber ich splitte jetzt nicht nochml jeden Satz meiner Erklärung auf.
    aktuell wird auf PC, PlayStation 4 und iPad gezockt

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sushi321
    Mitglied seit
    08.09.2008
    Beiträge
    1.376
    Also qualitativ macht Nintendo sehr gute Spiele, keine Frage, aber diese kommen fast ausschließlich von Nintendo selbst. Von der Technik her ist es kein Vergleich zur Konkurrenz. Und aktuelle Spiele von Thirds kommen ziemlich verspätet an (Skyrim, Witcher etc.) Das reicht auch für den Gelegenheitsspieler, aber für Menschen die ein bisschen mehr Zeit damit verbringen zu zocken sind idR ja nicht zufrieden mit dem Angebot. Eine gute Zweitkonsole halt.
    Also ich denke mal dass der Preis einer Nintendokonsole nun auch nicht besonders attraktiv ist. Die Switch kostete 330 zu Beginn. Die PS4 400. Mittlerweile sind sie sogar günstiger als die Switch.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •