Seite 3 von 6 12345 ...
"Gefällt mir"-Übersicht27Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    23.847
    So, ich hab jetzt die 50 Minuten angeschaut und das Erste, woran in dachte, war das hier:


    Also ich weiß ja nicht. Das Spiel sieht echt sehr sehr schwer zugänglich aus.
    Wenn Sony das nicht mit einem krassen Marketingkniff an den Mann bringt,
    könnte der Titel zum Programm werden.

    Das Gameplay wirkt auch so schwerfällig; Reedus langsam und behäbig - zu Fuß.
    Es ist jedenfalls kein Feelgood-Game.
    Zumindest finde ich es gut, dass die leere Open World diesmal so gewollt ist.

    Würde so gerne sagen, dass ich Day1 dabei wäre, aber ...
    Ich weiß nicht so recht. Vielleicht kratzt das Gezeigte ja nur an der Oberfläche und das
    Game ist vielschichtiger.

    Ich glaub auch, dass man es tatsächlich durchdaddeln muss, um sich ein richtiges Urteil bilden zu können.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Pliskin
    Mitglied seit
    05.07.2011
    Beiträge
    11.470
    Death Stranding ist anscheinend nichts für ungeduldige Spieler, bei denen es alle 5 Min irgendwo explodieren muss würde ich sagen.

    Mir persönlich haben in dieser Gen beispielsweise auch die sogenannten Walking Simulatoren wie Everybodys Gone to the Rapture oder The Vanishing of Ethan Carter gut gefallen. Das gefällt nicht jedem und spricht einfach einen komplett anderen Geschmack an.

    Ich finde das Prinzip der Reise in Death Stranding und die ganze Planung, die vorab dafür notwendig ist, erstmal sehr interessant. Die ganze Kleinarbeit und die Wahl der richtigen Ausrüstung gefällt mir. Hier wird man vermutlich wie in Phantom Pain auch wieder die Möglichkeit haben seine Ausrüstung sukzessive zu verbessern. Irgendwie habe ich da echt Bock drauf.

    In welchem Spiel muss man schon darauf achten, dass man die richtige Kleidung trägt oder dass man auf die Stärke der Flüssströmung achten muss. Man bekommt anscheinend sogar blutige Füße, wenn man es mit der Wanderung übertreibt. Ich bin mega gespannt auf die Auswirkungen auf den Charakter und wie es sich mit den Staminaleisten verhält.

    Ein Charakter, der sich nicht nur in Deckung begeben muss um sich wieder zu heilen, ist für mich mittlerweile sogar wieder erfrischend. Derzeit zocke ich Shadow of the Tomb Raider. Da war wieder so eine Szene, bei der ich mir insgeheim an den Kopf fassen musste. Lara stürzt von einem Turm ins Wasser, abgeschossen und gejagt von einem Militärhubschrauber. Plötzlich taucht sie aus dem Wasser auf, wie eine Mischung aus Rambo und den Terminator, schnappt sich ein MG von einem Anschein nach völlig verängstigten Soldaten und mäht im Anschluss alles nieder, inkl dem Militärhubschrauber. Ich will das gar nicht groß schlecht machen, aber von solchen Charakteren habe ich allmählich die Nase voll, zumindest ist eine andere Herangehensweise zur Abwechslung nicht gleich immer verkehrt.

    Death Stranding versucht hier endlich mal wieder den Charakteren eine Tiefe zu geben, die man in Videospielen vielleicht derzeit vergeblich sucht. Darauf hätte ich echt große Lust. Das ist genau mein Ding. Das langsame Gameplay kommt mir auch sehr entgegen und ist mal eine Abwechslung zu dem eher sonst hektischen Geschehen. Ein Spiel, dass es mal wieder schafft zu entschleunigen. Ich bin eh kein Spieler, der die Möglichkeit sucht in hektischen Gefechten 20 Headshots zu probieren.

    Ich mag es beispielsweise jetzt schon, dass sich Death Stranding anscheinend sehr viel Zeit nimmt, um den Spieler ranzuführen. Ist vielleicht mit Spielen wie Red Dead 2 vergleichbar. Shadow of the Colossus hatte beispielsweise auch eine scheinbar leere Welt und hat es trotzdem geschafft den Spieler zu packen. Mir persönlich ist das lieber als eine vollgestopfte Map mit 100 Aufgaben.

    Natürlich muss man bis zum Release abwarten, um sich 100%ig ein Bild zu machen. Aber Kojima hat anscheinend noch längst nicht alles preisgegeben und ich bin jedenfalls sehr gespannt darauf wie am Ende mein Eindruck sein wird. Ich hoffe, dass es in etwa so wird, wie ich es mir vorstelle. Ich hoffe auf ein gutes Spiel.

    Im Netz kursierte ein Post von einem Reddit User, dessen Frau anscheinend mit an Death Stranding arbeitet. Kleine Spoiler Warnung. Kojima hat vermutlich längst noch nicht alles gezeigt.

    Spoiler:

    - Es wird ein Open World Spiel sein mit einer 1,5 mal größeren Map als in RDR 2, diese soll 3 grosse Städte enthalten, welche auf der Map verteilt sind.

    - Das Spiel soll in zwei Teile unterteilt sein, beide sollen sich grundlegend unterscheiden und wie zwei unterschiedliche Spiele anfühlen.

    - Dark Souls like Koop und PvP sollen eine große Rolle spielen. Es soll auch offline spielbar sein, aber man würde viel vom Potenzial des Spiels verpassen.

    - Kampfhandlungen sollen selten sein und nur knapp 20 Prozent des Spieles ausmachen.

    - Eine Vielzahl von Rückblicken sollen enthalten sein. Diese orientieren sich vom Gameplay und Kamera Ansicht an Metal Gear Solid.

    - Das Genre soll stark in Richtung Horror gehen. Das Hauptaugenmerk liegt auf Angst.

    - Sehr wenig vom bisher gezeigten Material wird im Spiel enthalten sein, Kojima versucht zu täuschen. Es sei gesagt, wir wissen weniger über das Spiel, als das was wir glauben zu wissen.
    Old-Dirty gefällt dieser Beitrag.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    10.034
    Zitat Zitat von Pliskin Beitrag anzeigen
    Ein Charakter, der sich nicht nur in Deckung begeben muss um sich wieder zu heilen, ist für mich mittlerweile sogar wieder erfrischend. Derzeit zocke ich Shadow of the Tomb Raider. Da war wieder so eine Szene, bei der ich mir insgeheim an den Kopf fassen musste. Lara stürzt von einem Turm ins Wasser, abgeschossen und gejagt von einem Militärhubschrauber. Plötzlich taucht sie aus dem Wasser auf, wie eine Mischung aus Rambo und den Terminator, schnappt sich ein MG von einem Anschein nach völlig verängstigten Soldaten und mäht im Anschluss alles nieder, inkl dem Militärhubschrauber. Ich will das gar nicht groß schlecht machen, aber von solchen Charakteren habe ich allmählich die Nase voll, zumindest ist eine andere Herangehensweise zur Abwechslung nicht gleich immer verkehrt. [/SPOILER]
    Die Szene wurde doch extra so übertrieben dargestellt, gerade weil es eine Anspielung auf Rambo war
    Ich musste da jedenfalls schmunzeln


  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Pliskin
    Mitglied seit
    05.07.2011
    Beiträge
    11.470
    Schmunzeln musste ich auch. ^^

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Absalom
    Mitglied seit
    05.10.2003
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    28.962
    Zitat Zitat von ElvisMozart Beitrag anzeigen
    Die Szene wurde doch extra so übertrieben dargestellt, gerade weil es eine Anspielung auf Rambo war
    Ich musste da jedenfalls schmunzeln
    Und 30s später kommt Jonah aus den zerschossenen Überresten und Lara flennt wieder rum
    Pliskin gefällt dieser Beitrag.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schmadda
    Mitglied seit
    24.05.2006
    Beiträge
    19.264
    Das ganze Projekt wird immer bizarrer. Nach drei Jahren Videomaterial weiß immer noch kein Mensch um was es in dem Spiel geht. Kojima versteht sein eigenes Spiel nicht. Kojima sagt das es nach der Hälfte vielleicht Spaß machen wird.
    Mal ehrlich... What the Fuck?
    Ich bin mittlerweile echt skeptisch.
    ESport ist kein Sport.
    Spiele des Jahres 2019 bis jetzt: Resident Evil 2, Bloodstained, A Plague Tale, Control

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    51.886
    Zitat Zitat von Schmadda Beitrag anzeigen
    Das ganze Projekt wird immer bizarrer. Nach drei Jahren Videomaterial weiß immer noch kein Mensch um was es in dem Spiel geht. Kojima versteht sein eigenes Spiel nicht. Kojima sagt das es nach der Hälfte vielleicht Spaß machen wird.
    Mal ehrlich... What the Fuck?
    Ich bin mittlerweile echt skeptisch.
    Na, er sagt, dass es nach der Hälfte "richtig" Spaß machen wird, Spaß macht es demnach schon vorher, nur kommt es wohl erst nach der Hälfte erst so richtig in fahrt.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Pliskin
    Mitglied seit
    05.07.2011
    Beiträge
    11.470
    @Schmadda.

    Naja, das hat er so definitiv nicht gesagt. Hier mal eine Übersetzung, die noch am nächsten wiedergibt was er meint. Jetzt muss man das nur noch verstehen.^^

    Zitat. Kojima zieht einen Vergleich mit Filmen wie Alien
    „Es ist nicht wie Terminator oder Star Wars. Es gibt da keine Erklärungen oder solche Sachen. Du wirst dich verloren fühlen. Aber keine Sorge: Ihr werdet euch einfügen. Das System wird erklärt“, so Kojima. „Manche Leute sagen, es ist wie bei Alien, wo ihr allmählich herausfindet, worum es in der Welt geht und was ihr tun könnt oder nicht. Vielleicht entfaltet sich der volle Spaß erst, wenn ihr 50 Prozent des Spiels abgeschlossen habt.“

    In Spielen wie Shootern und anderen Genres starten die Spieler ins Spiel, kennen die Regeln und denken, dass sie wissen, worum es im Spiel geht. Dieses Gefühl wollte ich nicht haben. Jeder sollte bei Null anfangen. Nicht zu wissen, wie man das Spiel aufnimmt und spielt. Was ich gezeigt habe, verwirrt dich. Aber wenn du das Spiel spielst, macht es wirklich Sinn.“

    https://www.play3.de/2019/09/18/deat...-spielhaelfte/

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Godchilla 83
    Mitglied seit
    27.05.2008
    Beiträge
    4.399
    Da wir von Blockbustern eh nur so überhäuft werden und ich alle 4 Plattformen zuhause habe, mache ich es wie immer wenn es keiner meiner absoluten lieblingstitel ist, hole es ein halbes Jahr nach Release für die hälfte, wenn es fertig gepatched ist. Momentan hab so so einen rießen Fun mit Days Gone, das hätte ich echt nicht gedacht, mega geil geworden das Spiel, schade das ich es jetzt wohl bald durch habe. Wie geil ein Days Gone 2 mit besserer Teschnik wohl erst auf der PS 5 sein wird.....

    Death Stranding erzeugt erstmal null Hype bei mir. mal warten was ihr alle so sagt wenn ihr es durch habt.
    Geändert von Godchilla 83 (19.09.2019 um 16:29 Uhr)
    RaZZor89 und Old-Dirty gefällt dieser Beitrag.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von djhousepunk
    Mitglied seit
    21.12.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    8.822
    Diese 40 Minuten (?) von der TGS sehen verdammt kacke langweilig aus
    "Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!" (Oliver Holmes)
    "Lieber ein Loch im Socken als ein Socken im Loch." (Dirk W.)
    Zuletzt gezockt: Borderlands 3, Gears 5, Control, Wolfenstein: Youngblood, Rage 2, Agents of Mayhem, Crackdown 3, Darksiders 3, God of War

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •