"Gefällt mir"-Übersicht491Gefällt mir
  1. #2871
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von kire77
    Mitglied seit
    28.12.2005
    Beiträge
    4.374
    Übbes Entwicklung hat mir gut gefallen. Auch Ivar gefällt mir gut mit seinem Part.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2872
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von kire77
    Mitglied seit
    28.12.2005
    Beiträge
    4.374
    Mal wieder Coupling gestartet. Nach wie vor 12/10 :-)

  3. #2873
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Dixonaraa
    Mitglied seit
    26.12.2018
    Beiträge
    148
    Aktuell schauen wir "Der Pass".
    Bin sehr gespannt, wie die Serie ausgeht.

  4. #2874
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.151
    Zitat Zitat von Dixonaraa Beitrag anzeigen
    Aktuell schauen wir "Der Pass".
    Bin sehr gespannt, wie die Serie ausgeht.
    Da war ich echt sehr positiv überrascht, ich hätte mir nur gewünscht dass die deutsche Kommissarin nicht von einer Dresdnerin gespielt wird, sondern von einer, die bayrisch spricht.
    Die Serie an sich fand ich richtig gut und sogar gut gespielt. Nicholas Ofczarek ist einfach ein Hammer Schaupieler, um ehrlich zu sein habe ich die Serie sogar nur wegen ihm angefangen.

    Das Ende haut ziemlich rein.

    Spoiler:
    Ich hätte nicht gedacht dass der Winter am Ende tatsächlich noch abgeknallt wird. Wobei es ab dem Moment klar war, als er im Auto gesessen ist und das erste mal glücklich zu sein schien.
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  5. #2875
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Dixonaraa
    Mitglied seit
    26.12.2018
    Beiträge
    148
    Zitat Zitat von Menirules Beitrag anzeigen
    Da war ich echt sehr positiv überrascht, ich hätte mir nur gewünscht dass die deutsche Kommissarin nicht von einer Dresdnerin gespielt wird, sondern von einer, die bayrisch spricht.
    Die Serie an sich fand ich richtig gut und sogar gut gespielt. Nicholas Ofczarek ist einfach ein Hammer Schaupieler, um ehrlich zu sein habe ich die Serie sogar nur wegen ihm angefangen.

    Das Ende haut ziemlich rein.
    Ganz durch sind wir noch nicht.
    Da mein Freund das Box Set nicht hat, müssen wir auf die Ausstrahlung warten.

    Das stimmt. Da wäre eine aus Bayern besser gewesen, Dann wäre es noch authentischer

  6. #2876
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von doblerone
    Mitglied seit
    01.11.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    118
    "Der Pass" hab ich mir gleich nach Ausstrahlung der ersten zwei Episoden als Stream bis zum Ende angesehen Nebenher zeichne ich aber auf und schaue mir bei Gelegenheit alles nochmal an. Obwohl natürlich dann eine große Überraschung schon weg ist, weil man ja den Verlauf der Geschichte kennt. Der Täter ist allerdings sowieso ab gegen Ende der dritten Episode schon bekannt worden, wofür es ja einige Kritik gab. Aber die Serie funktioniert trotzdem noch. Die Spannung bezieht sie jetzt aus der Ermittlungsarbeit unserer "Helden", bzw. ob und wann sie es schaffen den "Krampus" zu schnappen, ehe "er" noch wer weiß was alles anstellen kann. Bei anderen Filmen oder Serien (wie "Columbo" oder "Criminal Minds") funktioniert es ja auch, dass man das Verbrechen und (meist) den Täter schon ganz am Anfang zu Gesicht bekommt.

    Zudem bietet "Der Pass" tolle, teils überwältigende Landschaftsbilder - passend zum Inhalt entsprechend düster gehalten, mit einer sehr geschickten Farbgebung und entsprechender Musik-Untermalung.

    Und erst der Ermittler Winter aus Wien / Salzburg: Eine "coole Sau", dem alles "am Oasch" vorbei geht. Nein nicht alles, wie sich ganz besonders am Schluss zeigt! Auf dessen Konto alleine geht schon ein hoher Prozentsatz von allem, was den "Pass" so gut macht. Die Stimmungslage der zwei Haupt-Ermittler entwickelt sich in unterschiedliche Richtungen - aber das führt jetzt zu dem Spoiler, deshalb frühestens ab morgen noch ein Wort dazu.

    Bis dahin "Baba Frau Kommissar"

  7. #2877
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Dixonaraa
    Mitglied seit
    26.12.2018
    Beiträge
    148
    Sind jetzt mit der "Der Pass" auch durch.

    Ich fand auch die Entwicklung der Charaktere "schön" anzuschauen, weil diese doch extrem unterschiedlich war.
    Winter war schon wirklich eine "coole Sau" =D

    Das Ende fand ich jetzt z.T. nicht sehr überraschend.
    Spoiler:
    Dass Winter mit der Aktion am Schluss nicht einfach so davon kommt, war irgendwie klar. Ich hätte zwar eher gedacht, dass sie ihm vor der Wohnung auflauern, aber so ging es natürlich auch.
    Und auch der Selbstmord von Ansbach und der versuchte Mord an seiner geliebten Ellie war vorhersehbar. Wobei ich eigentlich dachte, dass sie das nicht überlebt.

  8. #2878
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    8.043
    True Detective, Staffel 3 / Folgen 1 - 5

    Nach den ersten fünf Folgen muss ich zugeben, dass - rückblickend gesehen - Staffel 2 aktuell die schwächste ist. - Wenn auch auf hohem Niveau und auch dann, wenn man bedenkt, dass die Staffeln in sich geschlossene Geschichten erzählen.

    Dennoch findet die dritte Season zu den stärken der grandiosen ersten zurück: Vom Leben und der Tätigkeit als Polizist gezeichnete Hauptcharaktere, ein schockierender Ermittlungsfall (hier: zwei Kinder werden vermisst) und eine Erzählwesie, die sich in Form von Interviews, auf drei Zeitepochen (1980, 1990 und 2015) verteilt.

    Neben der durchaus autenthischen Spielsweise der Hauptprotagonisten Mahershala Ali und und Stephen Dorff (die auf mich jedoch - im Vergleich zu McConaughey und Harrelson - wie "talentiere Anfänger", als "grandiose Darsteller", wirken) haben mich bisher ebenfalls die Maske und auch die Arbeiten der Kameraleute (vor allem die Kamerafahrten und oftmals auch der Schnitt) überzeugen können.
    Außerdem werden - neben dem Hauptfall - auch Themen wie Diskriminierung, Drogensucht und Untreue behutsam und nicht plakativ, in die Geschichte eingebunden.

    Sollte die Staffel auf dem Niveau weitergehen, wie bisher, dann ist True Detective wieder da angekommen, wo die erste Staffel aufgehört hat.

    In diesem Sinne: Wer Thriller / Krimis mag, die auf eine vorwiegend ruhige und melancholische Weise die Geschichte und die Charaktere zeichnen, der ist hier richtig aufgehoben. - Aktuell 9/10 Punkten, da noch immer das "Damokless-Schwert" von Staffel 1 wacht.
    Geändert von Marco A (18.02.2019 um 07:10 Uhr) Grund: Rechtschreibefehler eingebaut
    aktuell aktuell: PlayStation 3, PlayStation 4

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •