1. #1
    AndreasBertits
    Gast

    Jetzt ist Deine Meinung zu Fallout 76: Ein Solospiel für Gruppen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Fallout 76: Ein Solospiel für Gruppen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    7.822
    Hoffentlich geht das gut...

    Ich könnte mir bzgl. des "Überlappens von Quests" durchaus interessante Situationen vorstellen. So nach dem Motto "Ey Kumpel(s) hab ihr / hast du bock mit mir nach Punkt X zu laufen? Muss da Kerl Y erledigen?" "Klar, trifft sich gut. Dort soll ich Item Z finden."

    Und schon hat man den selben Weg, aber unterschiedliche Ziele...

    In diesem Sinne...
    aktuell aktuell: PlayStation 3, PlayStation 4

    "Die neuen Technologien benötigen eigentlich einen höchst aufmerksamen, mündigen Menschen. Wir entwickeln uns aber aus Überforderung in Richtung des Gegenteils." (Peter Kirn)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    11.190
    Ich freue mich schon drauf, vor allem weil man mal sozusagen alleine in der Welt unterwegs ist. Das ist ja für Fallout denke ich doch mal ne ganz andere Atmosphäre.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    7.822
    Zitat Zitat von Lord Beitrag anzeigen
    Ich freue mich schon drauf, vor allem weil man mal sozusagen alleine in der Welt unterwegs ist. Das ist ja für Fallout denke ich doch mal ne ganz andere Atmosphäre.


    Naja... Das "Wasteland" eines Fallouts war bisher nie groß gefüllt; in den Dörfern und Städten ging's halt immer ab. - Und die restlichen Viecher und Roboter, die da so rumwilderten, wird es auch bei 76 geben, so wie ich das verstehe.

    Interessant finde ich allerdings die Tatsache, dass JEDER andere menschliche Charakter, der mir begegnet, von einer - wenn man so will - realen Intelligenz gesteuert wird.

    In diesem Sinne: Bin wirklich gespannt, wie sie die Deppen eindämmen wollen.
    aktuell aktuell: PlayStation 3, PlayStation 4

    "Die neuen Technologien benötigen eigentlich einen höchst aufmerksamen, mündigen Menschen. Wir entwickeln uns aber aus Überforderung in Richtung des Gegenteils." (Peter Kirn)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    11.190
    Zitat Zitat von Marco A Beitrag anzeigen
    Naja... Das "Wasteland" eines Fallouts war bisher nie groß gefüllt; in den Dörfern und Städten ging's halt immer ab. - Und die restlichen Viecher und Roboter, die da so rumwilderten, wird es auch bei 76 geben, so wie ich das verstehe.

    Interessant finde ich allerdings die Tatsache, dass JEDER andere menschliche Charakter, der mir begegnet, von einer - wenn man so will - realen Intelligenz gesteuert wird.

    In diesem Sinne: Bin wirklich gespannt, wie sie die Deppen eindämmen wollen.
    Ja, aber dennoch gab es immer irgendwelche Zivilisationen, jetzt hingegen ist man einer der ersten Menschen in der neuen Welt und das finde ich ist ein schöner Ansatz, besser, als wenn jetzt wieder nen Standard Fallout kommt.

    Das ist denke so ähnlich wie im aktuellen Tomb Raider, wo es ziemlich genau andersrum ist, im Vergleich zum Vorgänger. Sowas ändert einfach die Atmosphäre.

    Die Deppen werden eingedämmt, in dem sie halt erst Schaden austeilen können, wenn man es so will. Das glaub ich wird ganz witzig, wenn die einen angreifen und nichts passiert!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    7.822
    Zitat Zitat von Lord Beitrag anzeigen
    Ja, aber dennoch gab es immer irgendwelche Zivilisationen, jetzt hingegen ist man einer der ersten Menschen in der neuen Welt und das finde ich ist ein schöner Ansatz, besser, als wenn jetzt wieder nen Standard Fallout kommt.

    Das ist denke so ähnlich wie im aktuellen Tomb Raider, wo es ziemlich genau andersrum ist, im Vergleich zum Vorgänger. Sowas ändert einfach die Atmosphäre.

    Die Deppen werden eingedämmt, in dem sie halt erst Schaden austeilen können, wenn man es so will. Das glaub ich wird ganz witzig, wenn die einen angreifen und nichts passiert!


    Du meinst, ich muss mitteilen "Okay, ich bin bereit für PvP!", bevor ich Schaden erleiden kann!? Dann finde ich es besser, wenn man PVP- und PVE-Server bereit stellen würde. - Was Bethesda aber wohl (zumindest zum Release) nicht vor hat.

    Diese ganze "Passivnummer"-Sache geht mir schon bei den öffentlichen Servern bei GTA Online auf den Senkel. - Wieso muss ich mich (als Opfer) passiv (oder halt aktiv) stellen, nur weil mir irgendwelche Trolle auf den Zeiger gehen?!

    In diesem Sinne: Ich bin zudem darauf gespannt, wo der gesamte Char und restliche Spielstände gesichert werden. Ich gehe stark von externen Servern aus, hoffe aber auf die eigene Festplatte.
    aktuell aktuell: PlayStation 3, PlayStation 4

    "Die neuen Technologien benötigen eigentlich einen höchst aufmerksamen, mündigen Menschen. Wir entwickeln uns aber aus Überforderung in Richtung des Gegenteils." (Peter Kirn)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •