1. #1
    AndreasBertits
    Gast

    Jetzt ist Deine Meinung zu Electronic Arts: Mehr Spielerbindung durch unfaires Matchmaking gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Electronic Arts: Mehr Spielerbindung durch unfaires Matchmaking

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von kire77
    Mitglied seit
    28.12.2005
    Beiträge
    4.005
    Die Überschrift zum Artikel ist ja mal für'n Ar....
    Einige der Ideen sind durchaus sinnvoll und haben erstmal wenig mit Unfair zu tun.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    7.214
    Mit dem Momentum hat man doch schon was dynamisches
    Nach drei Niederlagen einfach mal dem frustrierten Spieler das Momentum für das ganze nächste Spiel geben

    Finde die in der News erwähnten Methoden zunächst mal auch nicht wirklich unfair.

    Beim jetzigen System hab ich aber auch nie wirklich das Gefühl, dass ich gegen "gleichstarke" Spieler antrete.
    Hatte oft in den niedrigeren Ligen Gegner dabei, die einfach besser waren.
    Genauso waren in Liga 1 auch einige Pfeifen dabei, die man locker weggefegt hat


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von dorgard
    Mitglied seit
    29.11.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.390
    Die Überschrift ist wirklich Käse. Klingt durchaus sinnvoll, wenn es denn funktioniert.
    PC - PS4 - Switch - 3DS - PS Vita - PS3 - PSP - GBA - Retro Freak - Game Boy
    PSN: x8BitLegendx

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Falkit
    Mitglied seit
    08.02.2006
    Beiträge
    7.257
    Macht EA doch jetzt schon! Das bedenkliche dabei ist, dass es auch im negativen Sinne gegen den Spieler genutzt wird! Kurz vor Titelgewinn um ein Titelpack mit Karten zu bekommen? Dynamischen Schwierigkeitsgrad (nur ein anderes Wort für verschlechtern deiner spielerwerte + ki + Torwart Fliegenfänger), damit er nicht so gute Belohnungen bekommt und Geld ausgeben muss.

    Challenge Seasons: mit dynamischem Schwierigkeitsgraf verhindern, dass man in die top 100 kommt um wirklich gute Preise abzugreifen.

    Wenn EA es noch weiter treibt, wird dann der Faktor X Coins mit Echtgeld gekauft noch als Multiplikator eingesetzt um den negativen Effekt des dynamischen Schwierigkeitsgrad zi reduzieren. Man will die zahlenden Kunden ja nixht vergraulen.

    Zumindest bei NHL ist das alles schon daily business

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •